Grüner Chile-Cheeseburger


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Chilis längs halbieren und die Kerne und das weiße Mark herausschneiden. (Die Samen fügen zusätzliche Hitze hinzu, also entfernen Sie sie auch, wenn Sie einen milderen Geschmack bevorzugen.) Schneiden Sie die Zwiebeln in 1/2-Zoll-Ringe. Das ganze Gemüse leicht mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bevor Sie die Burger zubereiten, stellen Sie sicher, dass das Fleisch im Kühlschrank sehr kalt ist. Wenn Sie es eilig haben, können Sie es in einer einzigen Schicht auf einem Backblech mit Rand verteilen und 10 oder 15 Minuten einfrieren, bis es vollständig durchgekühlt ist.

Passen Sie auf, dass Sie das Fleisch nicht zu stark anfassen, und formen Sie es zu 6-Unzen-Pastetchen, die etwas breiter als die Brötchen sind. Drücken Sie mit den Fingern eine leichte Vertiefung in die Mitte. Die geformten Frikadellen beiseite stellen, damit sie Zimmertemperatur annehmen, dann mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bereiten Sie Ihren Grill so vor, dass auf einer Seite eine mittelhohe Flamme und auf der anderen Seite eine niedrige Hitze vorhanden ist. Reinigen Sie den Rost und lassen Sie ihn mindestens 5 Minuten warm werden.

Die Chilis und Zwiebeln direkt über der Flamme grillen. Drehen Sie die Chilis um, sobald sie leicht Blasen und verkohlt sind, ungefähr 10-15 Minuten, und wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite. Die Zwiebeln sind bereit zum Wenden, wenn sie deutliche Grillspuren aufweisen und gerade anfangen weich zu werden, aber noch etwas knackig sind, 4 bis 5 Minuten; Wenn sie nicht mit Spießen zusammengehalten werden, achten Sie beim Wenden darauf, dass sie nicht durch die Roste rutschen. Zwiebeln vom Grill nehmen und beiseite stellen. Wenn die Paprika kühl genug zum Anfassen sind, spülen Sie sie unter Wasser ab, um ihre papierartige, verkohlte Haut zu entfernen, tupfen Sie sie trocken und juliennen Sie. Beiseite legen.

Die Burger mit der Einbuchtung nach oben auf mittlerer bis hoher Flamme grillen. Ungestört mindestens 4 Minuten kochen; Überprüfen Sie die Böden, indem Sie vorsichtig eine Kante mit Ihrem Spatel anheben, und drehen Sie sie um, wenn Sie gute Grillspuren sehen. Während die Burger kochen, in einer separaten Schüssel Mayonnaise, mexikanische Crema und Limettenschale vermischen. Beiseite legen.

Jedes Patty mit einem großen Löffel der Chilis belegen, dann mit einer Scheibe Käse bedecken und je nach gewünschtem Gargrad 3 bis 5 Minuten weitergaren – ein mittelgroßer Burger hat nur ein wenig "Gib", wenn du drückst mit dem Finger, während ein mittelgroßer Burger ziemlich fest wird. Wenn die Außenseiten angebraten werden, bevor die Innenseiten durchgegart sind, verschieben Sie die Patties so, dass sie sich direkt außerhalb der Flamme befinden, um das Garen zu verlangsamen. Wenn sie fertig sind, stellen Sie sie an den kühlsten Teil Ihres Grills, um sie warm zu halten.

Toasten Sie Ihre Brötchen auf dem Grill bei indirekter Hitze 1 bis 2 Minuten lang leicht an.

Zum Zusammensetzen der Burger eine Schicht Crema-Mischung auf beide Brötchen streichen. Beginnen Sie mit dem unteren Brötchen, fügen Sie das Patty, die gegrillten Zwiebeln und den Salat hinzu und belegen Sie das andere Brötchen. Sofort servieren.

— Das Hackfleisch sollte vor dem Formen der Frikadellen kalt sein, damit das Fett beim Formen nicht schmilzt und die richtige Form gewährleistet.

— Wenn Sie Metallspieße haben, schadet es nicht, einen durch die Zwiebelscheiben zu stecken, um alle Schichten intakt zu halten, aber sie sind nicht notwendig.


Iss einen besseren Burger


Okay, ich komme gleich raus und sage es: New Mexico hat viele mittelmäßige grüne Chili-Cheeseburger. Verkochte Pasteten. Gewürzlose Paprika. Ungeschmolzener Käse. Matschige Brötchen. Raus mit deinen matschigen Brötchen! Ich vermute, das ist die Folge ihrer Allgegenwart. Green-Chile-Cheeseburger in New Mexico sind wie Gumbo in New Orleans: Sie finden es an jedem Block, aber unweigerlich gibt es ein paar nur okaye Versionen.

Die Sache ist, wir haben auch die Beste grüne Chili-Cheeseburger. Und deshalb sind wir hier. Wir möchten, dass Sie einen besseren Burger essen. Denn verdammt heiß, nach einem langen Tag draußen, gibt es etwas Besseres als einen saftigen, würzigen Hamburger auf einem perfekt gerösteten, luftigen Brötchen? Gut fühlen? Ich bin! Lassen Sie uns etwas Avocado, knusprigen Speck, Zwiebeln und, warum nicht, auch ein Spiegelei hinzufügen. Dieser Stapel von Genuss genau dort ist vielleicht das neuste mexikanische Ding, das wir kennen. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie Ihre eigenen erstellen können. —JCD

DER PROZESS

Schritt 1: Salbei Backhaus, in Santa Fe (und im ganzen Staat verkauft), macht unsere Lieblingsbrötchen. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren direkt aus der Tasche zu verwenden, wie auf dem Foto hier, oder geben Sie dem Innenraum einen leichten Toast auf dem Grill.

Schritt 2: Sakrileg? Vielleicht nicht. Kopfsalat verhindert, dass das Brötchen zu matschig wird. Wir wissen, wir wissen. Einige von euch lieben dieses matschige Brötchen. Wie auch immer. Tue es.

Schritt 3: La Montañita Co-op trägt Rindfleisch, das auf Ranches der amerikanischen Ureinwohner gezüchtet wird. Wir haben gewonnen und sagen, ob Sie fleischlos gehen oder Büffel, Lamm oder alle oben genannten wählen. Hinweis: Hühnchen macht ein Hühnchen-Sandwich, keinen Burger.

Schritt 4: Bergkäserei Tucumcari’s Gouda schmilzt wunderbar und fügt einen milden Geschmack hinzu.

Schritt 5: Der Star unserer Show: GMO-frei 505 Flame-Roasted Green Chile kommt in einem Glas, so dass es zu jeder Jahreszeit erhältlich ist. Ob mild, mittel oder heiß, großzügig auftragen.

Schritt 6: Essen Sie Ihr Gemüse. Tomaten und Zwiebeln sind super. Ebenso Avocados, geröstete Jalapeños und Gurken. Aber pass auf, Cowboy. Sie bauen einen Burger, keine Salatbar.

Schritt 7: Lieblingsgewürze? Ketchup, Senf, Meerrettich und Sriracha. Mayo- und Ranch-Dressing auch, vermuten wir, aber nur, wenn es sein muss.

EINIGE BURGER, DIE WIR LIEBEN
Du bist kaputt gegangen (unter 10 $)

  • Blake’s Lotaburger : Überall, überallhin, allerorts Itsaburger, $3,09
  • Shake-Foundation : Santa Fe Junior-Stiftung, $4,45
  • Eulen-Caféé : Albuquerque und San Antonio Grüner Chile-Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Grüner Chile-Cheeseburger, 8,75 $

Du machst ’ Alles in Ordnung (10$–$15)

  • Sparky’s : Luke Combo #1 Weltberühmt!, $10.99
  • Range Caféé : Albuquerque, Bernalillo und Las Vegas der Original Range Burger, $12.99

Du gehst ’ dafür (15 $ und mehr)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lammburger, $ 16
    Schafsmilchkäse und grüner Chili
  • Die Verbindung : Santa Fe Zusammengesetzter Burger, $ 16
    Lokales Lone Mountain Ranch Wagyu-Rindfleisch, Avocado, Tomate, gegrillte Zwiebeln und Aioli, mit Pommes frites
  • Izanami : Santa Fe Umami-Burger, $18
    Wagyu-Rindfleisch mit Shiitake-Pilzen, Shiitake-Zwiebel-Ragout, Tempura Green Chili Relleno gefüllt mit spanischem Ziegenkäse, hausgemachtes Brioche-Brötchen, hausgemachte Gurken

BURGERSCHLACHT
Als wir unsere Leser fragten, wo sie verfügen über um einen grünen chile-cheeseburger zu essen, schwammen einige bekannte namen an die spitze. Sparky’s, in Hatch, hat viel Liebe bekommen. Obwohl es für die meisten von uns einen ziemlichen Antrieb darstellt, treffe ich jedes Mal, wenn ich dorthin gegangen bin, Freunde aus dem ganzen Staat. Das Eulen-Caféé grillt 𠆞m in Albuquerque und San Antonio, aber der Ort in San Antonio scheint der Favorit der meisten Leute zu sein. Und dann kamen die Klagen über die Schließung des Wirtshaus Buckhorn, das direkt gegenüber vom San Antonio Owl liegt. Mitten in dieser Straße, der zweispurigen US 380, lag so mancher leckere Streit darüber, wer den besseren Burger herstellte.

Letztes Jahr überstand Buckhorn-Besitzer Bobby Olguin jedoch eine Krebserkrankung und beschloss, die Zeit, die ihm noch blieb, lieber mit den Menschen zu verbringen, die er am meisten liebte. Leider waren das nicht diejenigen von uns, die sich in sein langjähriges familiengeführtes Restaurant drängten, um den Burger buchstäblich zu suchen? Besiege Bobby Flay, wie die Nahrungsmittelnetzshow betitelt wird. Gute Nachrichten: Im April gaben Ernie und Stephanie Sichler bekannt, dass sie es gekauft haben, mit einer geplanten Wiedereröffnung im Juni. 

Möge die Burgerschlacht zwischen Eule und Buckhorn weiterleben. —KN

EINE GURKE AM TAG
Das sind keine gewöhnlichen Dills.

Bei all dem Gerede über die Darmgesundheit überstrahlen die üblichen Konkurrenten, auch bekannt als die drei K’s—kombucha, Kimchi und Kefir—, typischerweise die bescheidene Gurke. Aber vergessen wir nicht, dass die Gurke, wenn sie in Salzwasser (und nicht in Essig) fermentiert wird, viel probiotische Muskeln enthält. 

Pat-Block, ein pensionierter stellvertretender Direktor des New Mexico Department of Game and Fish, der eine Vorliebe für Fermentation hat, gründete Barrio Brinery, in Santa Fe, über diese Beizprinzipien. Seitdem haben seine Gurken, Escabeche (gemischtes Gemüse, einschließlich Jalapeños, Karotten und Zwiebeln) und Sauerkraut den würzigen Crunch hinzugefügt, ohne den Cheeseburger, Tacos und Hot Dogs unvollständig wären. Besuchen Sie den Laden in der W. Alameda St. 1413, wo Sie alles probieren können, bevor Sie es kaufen, und kaufen Sie einige klassische koschere Gurken, Knoblauchgurken oder scharfe und würzige Gurken mit New Mexico Red Chili für den zusätzlichen Kick.

WO ZU KAUFEN: Barrio Brinery, Käsehändler, oder Dr. Field Goods Metzgerei, in Santa Fe, Hofladen Los Poblanos, in Los Ranchos de Albuquerque, und BAUERNHOFes, in Las Cruces. Bauernhöfe in Skarsgard und Kürbisblüte auch liefern. 𠅊IG


Iss einen besseren Burger


Okay, ich komme gleich raus und sage es: New Mexico hat viele mittelmäßige grüne Chili-Cheeseburger. Verkochte Pastetchen. Gewürzlose Paprika. Ungeschmolzener Käse. Matschige Brötchen. Raus mit deinen matschigen Brötchen! Ich vermute, das ist die Folge ihrer Allgegenwart. Green-Chile-Cheeseburger in New Mexico sind wie Gumbo in New Orleans: Sie finden es an jedem Block, aber unweigerlich gibt es ein paar nur okaye Versionen.

Die Sache ist, wir haben auch die Beste grüne Chili-Cheeseburger. Und deshalb sind wir hier. Wir möchten, dass Sie einen besseren Burger essen. Denn verdammt heiß, nach einem langen Tag draußen, gibt es etwas Besseres als einen saftigen, würzigen Hamburger auf einem perfekt gerösteten, luftigen Brötchen? Gut fühlen? Ich bin! Lassen Sie uns etwas Avocado, knusprigen Speck, Zwiebeln und, warum nicht, auch ein Spiegelei hinzufügen. Dieser Stapel an Genuss genau dort ist vielleicht das neuste mexikanische Ding, das wir kennen. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie Ihre eigenen erstellen können. —JCD

DER PROZESS

Schritt 1: Salbei Backhaus, in Santa Fe (und im ganzen Staat verkauft), macht unsere Lieblingsbrötchen. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren direkt aus der Tasche zu verwenden, wie auf dem Foto hier, oder stoßen Sie das Innere auf dem Grill leicht an.

Schritt 2: Sakrileg? Vielleicht nicht. Kopfsalat verhindert, dass das Brötchen zu matschig wird. Wir wissen, wir wissen. Einige von euch lieben dieses matschige Brötchen. Wie auch immer. Tue es.

Schritt 3: La Montañita Co-op trägt Rindfleisch, das auf Ranches der amerikanischen Ureinwohner gezüchtet wird. Wir haben gewonnen und sagen, ob Sie fleischlos gehen oder Büffel, Lamm oder alle oben genannten wählen. Hinweis: Hühnchen macht ein Hühnchen-Sandwich, keinen Burger.

Schritt 4: Bergkäserei Tucumcari’s Gouda schmilzt wunderbar und fügt einen milden Geschmack hinzu.

Schritt 5: Der Star unserer Show: GMO-frei 505 Flame-Roasted Green Chile kommt in einem Glas, so dass es zu jeder Jahreszeit erhältlich ist. Ob mild, mittel oder heiß, großzügig auftragen.

Schritt 6: Essen Sie Ihr Gemüse. Tomaten und Zwiebeln sind super. Ebenso Avocados, geröstete Jalapeños und Gurken. Aber pass auf, Cowboy. Sie bauen einen Burger, keine Salatbar.

Schritt 7: Lieblingsgewürze? Ketchup, Senf, Meerrettich und Sriracha. Mayo- und Ranch-Dressing auch, vermuten wir, aber nur, wenn es sein muss.

EINIGE BURGER, DIE WIR LIEBEN
Du bist kaputt gegangen (unter 10 $)

  • Blake’s Lotaburger : Überall, überallhin, allerorts Itsaburger, $3,09
  • Shake-Foundation : Santa Fe Junior-Stiftung, $4.45
  • Eulen-Caféé : Albuquerque und San Antonio Grüner Chile-Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Grüner Chile-Cheeseburger, 8,75 $

Du machst ’ Alles in Ordnung (10$–$15)

  • Sparky’s : Luke Combo #1 Weltberühmt!, $10.99
  • Range Caféé : Albuquerque, Bernalillo und Las Vegas der Original Range Burger, $12.99

Du gehst ’ dafür (15 $ und mehr)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lammburger, $ 16
    Schafsmilchkäse und grüner Chili
  • Die Verbindung : Santa Fe Zusammengesetzter Burger, $ 16
    Lokales Lone Mountain Ranch Wagyu-Rindfleisch, Avocado, Tomate, gegrillte Zwiebeln und Aioli, mit Pommes frites
  • Izanami : Santa Fe Umami-Burger, $18
    Wagyu-Rindfleisch mit Shiitake-Pilzen, Shiitake-Zwiebel-Ragout, Tempura Green Chili Relleno gefüllt mit spanischem Ziegenkäse, hausgemachtes Brioche-Brötchen, hausgemachte Gurken

BURGERSCHLACHT
Als wir unsere Leser fragten, wo sie verfügen über um einen grünen chile-cheeseburger zu essen, schwammen einige bekannte namen an die spitze. Sparky’s, in Hatch, hat viel Liebe bekommen. Obwohl es für die meisten von uns einen ziemlichen Antrieb darstellt, treffe ich jedes Mal, wenn ich dorthin gegangen bin, Freunde aus dem ganzen Staat. Das Eulen-Caféé grillt 𠆞m in Albuquerque und San Antonio, aber der Ort in San Antonio scheint der Favorit der meisten Leute zu sein. Und dann kamen die Klagen über die Schließung des Wirtshaus Buckhorn, das direkt gegenüber vom San Antonio Owl liegt. Mitten in dieser Straße, der zweispurigen US 380, lag so mancher leckere Streit darüber, wer den besseren Burger herstellte.

Letztes Jahr überstand Buckhorn-Besitzer Bobby Olguin jedoch eine Krebserkrankung und beschloss, die Zeit, die ihm noch blieb, lieber mit den Menschen zu verbringen, die er am meisten liebte. Leider waren das nicht diejenigen von uns, die sich in sein langjähriges familiengeführtes Restaurant drängten, um den Burger buchstäblich zu suchen? Besiege Bobby Flay, wie die Nahrungsmittelnetzshow betitelt wird. Gute Nachrichten: Im April gaben Ernie und Stephanie Sichler bekannt, dass sie es gekauft haben, mit einer geplanten Wiedereröffnung im Juni. 

Möge die Burgerschlacht zwischen Eule und Buckhorn weiterleben. —KN

EINE GURKE AM TAG
Das sind keine gewöhnlichen Dills.

Bei all dem Gerede über die Darmgesundheit überstrahlen die üblichen Konkurrenten, auch bekannt als die drei K’s—kombucha, Kimchi und Kefir—, typischerweise die bescheidene Gurke. Aber vergessen wir nicht, dass die Gurke, wenn sie in Salzwasser (und nicht in Essig) fermentiert wird, viel probiotische Muskeln enthält. 

Pat-Block, ein pensionierter stellvertretender Direktor des New Mexico Department of Game and Fish, der eine Vorliebe für Fermentation hat, gründete Barrio Brinery, in Santa Fe, über diese Beizprinzipien. Seitdem haben seine Gurken, Escabeche (gemischtes Gemüse, einschließlich Jalapeños, Karotten und Zwiebeln) und Sauerkraut den würzigen Crunch hinzugefügt, ohne den Cheeseburger, Tacos und Hot Dogs unvollständig wären. Besuchen Sie den Laden in der W. Alameda St. 1413, wo Sie alles probieren können, bevor Sie es kaufen, und kaufen Sie einige klassische koschere Gurken, Knoblauchgurken oder scharfe und würzige Gurken mit New Mexico Red Chili für den zusätzlichen Kick.

WO ZU KAUFEN: Barrio Brinery, Käsehändler, oder Dr. Field Goods Metzgerei, in Santa Fe, Hofladen Los Poblanos, in Los Ranchos de Albuquerque, und BAUERNHOFes, in Las Cruces. Bauernhöfe in Skarsgard und Kürbisblüte auch liefern. 𠅊IG


Iss einen besseren Burger


Okay, ich komme gleich raus und sage es: New Mexico hat viele mittelmäßige grüne Chili-Cheeseburger. Verkochte Pasteten. Gewürzlose Paprika. Ungeschmolzener Käse. Matschige Brötchen. Raus mit deinen matschigen Brötchen! Ich vermute, das ist die Folge ihrer Allgegenwart. Green-Chile-Cheeseburger in New Mexico sind wie Gumbo in New Orleans: Sie finden es an jedem Block, aber unweigerlich gibt es ein paar nur okaye Versionen.

Die Sache ist, wir haben auch die Beste grüne Chili-Cheeseburger. Und deshalb sind wir hier. Wir möchten, dass Sie einen besseren Burger essen. Denn verdammt heiß, nach einem langen Tag draußen, gibt es etwas Besseres als einen saftigen, würzigen Hamburger auf einem perfekt gerösteten, luftigen Brötchen? Gut fühlen? Ich bin! Lassen Sie uns etwas Avocado, knusprigen Speck, Zwiebeln und, warum nicht, auch ein Spiegelei hinzufügen. Dieser Stapel an Genuss genau dort ist vielleicht das neuste mexikanische Ding, das wir kennen. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie Ihre eigenen erstellen können. —JCD

DER PROZESS

Schritt 1: Salbei Backhaus, in Santa Fe (und im ganzen Staat verkauft), macht unsere Lieblingsbrötchen. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren direkt aus der Tasche zu verwenden, wie auf dem Foto hier, oder geben Sie dem Innenraum einen leichten Toast auf dem Grill.

Schritt 2: Sakrileg? Vielleicht nicht. Kopfsalat verhindert, dass das Brötchen zu matschig wird. Wir wissen, wir wissen. Einige von euch lieben dieses matschige Brötchen. Wie auch immer. Tue es.

Schritt 3: La Montañita Co-op trägt Rindfleisch, das auf Ranches der amerikanischen Ureinwohner gezüchtet wird. Wir haben gewonnen und sagen, ob Sie fleischlos gehen oder Büffel, Lamm oder alle oben genannten wählen. Hinweis: Hühnchen macht ein Hühnchen-Sandwich, keinen Burger.

Schritt 4: Bergkäserei Tucumcari’s Gouda schmilzt wunderbar und fügt einen milden Geschmack hinzu.

Schritt 5: Der Star unserer Show: GMO-frei 505 Flame-Roasted Green Chile kommt in einem Glas, so dass es zu jeder Jahreszeit erhältlich ist. Ob mild, mittel oder heiß, großzügig auftragen.

Schritt 6: Essen Sie Ihr Gemüse. Tomaten und Zwiebeln sind super. Ebenso Avocados, geröstete Jalapeños und Gurken. Aber pass auf, Cowboy. Sie bauen einen Burger, keine Salatbar.

Schritt 7: Lieblingsgewürze? Ketchup, Senf, Meerrettich und Sriracha. Mayo- und Ranch-Dressing auch, vermuten wir, aber nur, wenn es sein muss.

EINIGE BURGER, DIE WIR LIEBEN
Du bist kaputt gegangen (unter 10 $)

  • Blake’s Lotaburger : Überall, überallhin, allerorts Itsaburger, $3,09
  • Shake-Foundation : Santa Fe Junior-Stiftung, $4,45
  • Eulen-Caféé : Albuquerque und San Antonio Grüner Chile-Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Grüner Chile-Cheeseburger, 8,75 $

Du machst ’ Alles in Ordnung (10$–$15)

  • Sparky’s : Luke Combo #1 Weltberühmt!, $10.99
  • Range Caféé : Albuquerque, Bernalillo und Las Vegas der Original Range Burger, $12.99

Du gehst ’ dafür (15 $ und mehr)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lammburger, $ 16
    Schafsmilchkäse und grüner Chili
  • Die Verbindung : Santa Fe Zusammengesetzter Burger, $ 16
    Lokales Lone Mountain Ranch Wagyu-Rindfleisch, Avocado, Tomate, gegrillte Zwiebeln und Aioli, mit Pommes frites
  • Izanami : Santa Fe Umami-Burger, $18
    Wagyu-Rindfleisch mit Shiitake-Pilzen, Shiitake-Zwiebel-Ragout, Tempura Green Chili Relleno gefüllt mit spanischem Ziegenkäse, hausgemachtes Brioche-Brötchen, hausgemachte Gurken

BURGER-SCHLACHT
Als wir unsere Leser fragten, wo sie verfügen über um einen grünen chile-cheeseburger zu essen, schwammen einige bekannte namen an die spitze. Sparky’s, in Hatch, hat viel Liebe bekommen. Obwohl es für die meisten von uns einen ziemlichen Antrieb darstellt, treffe ich jedes Mal, wenn ich dorthin gegangen bin, Freunde aus dem ganzen Staat. Das Eulen-Caféé grillt 𠆞m in Albuquerque und San Antonio, aber der Ort in San Antonio scheint der Favorit der meisten Leute zu sein. Und dann kamen die Klagen über die Schließung des Wirtshaus Buckhorn, das direkt gegenüber vom San Antonio Owl liegt. Mitten in dieser Straße, der zweispurigen US 380, lag so mancher leckere Streit darüber, wer den besseren Burger herstellte.

Letztes Jahr überstand Buckhorn-Besitzer Bobby Olguin jedoch eine Krebserkrankung und beschloss, die Zeit, die ihm noch blieb, lieber mit den Menschen zu verbringen, die er am meisten liebte. Leider waren das nicht diejenigen von uns, die sich in sein langjähriges familiengeführtes Restaurant drängten, um den Burger buchstäblich zu suchen? Besiege Bobby Flay, wie die Nahrungsmittelnetzshow betitelt wird. Gute Nachrichten: Im April gaben Ernie und Stephanie Sichler bekannt, dass sie es gekauft haben, mit einer geplanten Wiedereröffnung im Juni. 

Möge die Burgerschlacht zwischen Eule und Buckhorn weiterleben. —KN

EINE GURKE AM TAG
Das sind keine gewöhnlichen Dills.

Bei all dem Gerede über die Darmgesundheit überstrahlen die üblichen Konkurrenten, auch bekannt als die drei K’s—kombucha, Kimchi und Kefir—, typischerweise die bescheidene Gurke. Aber vergessen wir nicht, dass die Gurke, wenn sie in Salzwasser (und nicht in Essig) fermentiert wird, viel probiotische Muskeln enthält. 

Pat-Block, ein pensionierter stellvertretender Direktor des New Mexico Department of Game and Fish, der eine Vorliebe für Fermentation hat, gründete Barrio Brinery, in Santa Fe, über diese Beizprinzipien. Seitdem haben seine Gurken, Escabeche (gemischtes Gemüse, einschließlich Jalapeños, Karotten und Zwiebeln) und Sauerkraut den würzigen Crunch hinzugefügt, ohne den Cheeseburger, Tacos und Hot Dogs unvollständig wären. Besuchen Sie den Laden in der W. Alameda St. 1413, wo Sie alles probieren können, bevor Sie es kaufen, und kaufen Sie einige klassische koschere Gurken, Knoblauchgurken oder scharfe und würzige Gurken mit New Mexico Red Chili für den zusätzlichen Kick.

WO ZU KAUFEN: Barrio Brinery, Käsehändler, oder Dr. Field Goods Metzgerei, in Santa Fe, Hofladen Los Poblanos, in Los Ranchos de Albuquerque, und BAUERNHOFes, in Las Cruces. Bauernhöfe in Skarsgard und Kürbisblüte auch liefern. 𠅊IG


Iss einen besseren Burger


Okay, ich komme gleich raus und sage es: New Mexico hat viele mittelmäßige grüne Chili-Cheeseburger. Verkochte Pasteten. Gewürzlose Paprika. Ungeschmolzener Käse. Matschige Brötchen. Raus mit deinen matschigen Brötchen! Ich vermute, das ist die Folge ihrer Allgegenwart. Green-Chile-Cheeseburger in New Mexico sind wie Gumbo in New Orleans: Sie finden es an jedem Block, aber unweigerlich gibt es ein paar nur okaye Versionen.

Die Sache ist, wir haben auch die Beste grüne Chili-Cheeseburger. Und deshalb sind wir hier. Wir möchten, dass Sie einen besseren Burger essen. Denn verdammt heiß, nach einem langen Tag draußen, gibt es etwas Besseres als einen saftigen, würzigen Hamburger auf einem perfekt gerösteten, luftigen Brötchen? Gut fühlen? Ich bin! Lassen Sie uns etwas Avocado, knusprigen Speck, Zwiebeln und, warum nicht, auch ein Spiegelei hinzufügen. Dieser Stapel an Genuss genau dort ist vielleicht das neuste mexikanische Ding, das wir kennen. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie Ihre eigenen erstellen können. —JCD

DER PROZESS

Schritt 1: Salbei Backhaus, in Santa Fe (und im ganzen Staat verkauft), macht unsere Lieblingsbrötchen. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren direkt aus der Tasche zu verwenden, wie auf dem Foto hier, oder stoßen Sie das Innere auf dem Grill leicht an.

Schritt 2: Sakrileg? Vielleicht nicht. Kopfsalat verhindert, dass das Brötchen zu matschig wird. Wir wissen, wir wissen. Einige von euch lieben dieses matschige Brötchen. Wie auch immer. Tue es.

Schritt 3: La Montañita Co-op trägt Rindfleisch, das auf Ranches der amerikanischen Ureinwohner gezüchtet wird. Wir haben gewonnen und sagen, ob Sie fleischlos gehen oder Büffel, Lamm oder alle oben genannten wählen. Hinweis: Hühnchen macht ein Hühnchen-Sandwich, keinen Burger.

Schritt 4: Bergkäserei Tucumcari’s Gouda schmilzt wunderbar und fügt einen milden Geschmack hinzu.

Schritt 5: Der Star unserer Show: GMO-frei 505 Flame-Roasted Green Chile kommt in einem Glas, so dass es zu jeder Jahreszeit erhältlich ist. Ob mild, mittel oder heiß, großzügig auftragen.

Schritt 6: Essen Sie Ihr Gemüse. Tomaten und Zwiebeln sind super. Ebenso Avocados, geröstete Jalapeños und Gurken. Aber pass auf, Cowboy. Sie bauen einen Burger, keine Salatbar.

Schritt 7: Lieblingsgewürze? Ketchup, Senf, Meerrettich und Sriracha. Mayo- und Ranch-Dressing auch, vermuten wir, aber nur, wenn es sein muss.

EINIGE BURGER, DIE WIR LIEBEN
Du bist kaputt gegangen (unter 10 $)

  • Blake’s Lotaburger : Überall, überallhin, allerorts Itsaburger, $3,09
  • Shake-Foundation : Santa Fe Junior-Stiftung, $4,45
  • Eulen-Caféé : Albuquerque und San Antonio Grüner Chile-Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Grüner Chile-Cheeseburger, 8,75 $

Du machst ’ Alles in Ordnung (10$–$15)

  • Sparky’s : Luke Combo #1 Weltberühmt!, $10.99
  • Range Caféé : Albuquerque, Bernalillo und Las Vegas der Original Range Burger, $12.99

Du gehst ’ dafür (15 $ und mehr)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lammburger, $ 16
    Schafsmilchkäse und grüner Chili
  • Die Verbindung : Santa Fe Zusammengesetzter Burger, $ 16
    Lokales Lone Mountain Ranch Wagyu-Rindfleisch, Avocado, Tomate, gegrillte Zwiebeln und Aioli, mit Pommes frites
  • Izanami : Santa Fe Umami-Burger, $18
    Wagyu-Rindfleisch mit Shiitake-Pilzen, Shiitake-Zwiebelragout, Tempura Green Chili Relleno gefüllt mit spanischem Ziegenkäse, hausgemachtes Brioche-Brötchen, hausgemachte Gurken

BURGERSCHLACHT
Als wir unsere Leser fragten, wo sie verfügen über um einen grünen chile-cheeseburger zu essen, schwammen einige bekannte namen an die spitze. Sparky’s, in Hatch, hat viel Liebe bekommen. Obwohl es für die meisten von uns einen ziemlichen Antrieb darstellt, treffe ich jedes Mal, wenn ich dorthin gegangen bin, Freunde aus dem ganzen Staat. Das Eulen-Caféé grillt 𠆞m in Albuquerque und San Antonio, aber der Ort in San Antonio scheint der Favorit der meisten Leute zu sein. Und dann kamen die Klagen über die Schließung des Wirtshaus Buckhorn, das direkt gegenüber vom San Antonio Owl liegt. Mitten in dieser Straße, der zweispurigen US 380, lag so mancher leckere Streit darüber, wer den besseren Burger herstellte.

Letztes Jahr überstand Buckhorn-Besitzer Bobby Olguin jedoch eine Krebserkrankung und beschloss, die Zeit, die ihm noch blieb, lieber mit den Menschen zu verbringen, die er am meisten liebte. Leider waren das nicht diejenigen von uns, die sich in sein langjähriges familiengeführtes Restaurant drängten, um den Burger buchstäblich zu suchen? Besiege Bobby Flay, wie die Nahrungsmittelnetzshow betitelt wird. Gute Nachrichten: Im April gaben Ernie und Stephanie Sichler bekannt, dass sie es gekauft haben, mit einer geplanten Wiedereröffnung im Juni. 

Möge die Burgerschlacht zwischen Eule und Buckhorn weiterleben. —KN

EINE GURKE AM TAG
Das sind keine gewöhnlichen Dills.

Bei all dem Gerede über die Darmgesundheit überstrahlen die üblichen Konkurrenten, auch bekannt als die drei K’s—kombucha, Kimchi und Kefir—, typischerweise die bescheidene Gurke. Aber vergessen wir nicht, dass die Gurke, wenn sie in Salzwasser (und nicht in Essig) fermentiert wird, viel probiotische Muskeln enthält. 

Pat-Block, ein pensionierter stellvertretender Direktor des New Mexico Department of Game and Fish, der eine Vorliebe für Fermentation hat, gründete Barrio Brinery, in Santa Fe, über diese Beizprinzipien. Seitdem haben seine Gurken, Escabeche (gemischtes Gemüse, einschließlich Jalapeños, Karotten und Zwiebeln) und Sauerkraut den würzigen Crunch hinzugefügt, ohne den Cheeseburger, Tacos und Hot Dogs unvollständig wären. Besuchen Sie den Laden in der W. Alameda St. 1413, wo Sie alles probieren können, bevor Sie es kaufen, und kaufen Sie einige klassische koschere Gurken, Knoblauchgurken oder scharfe und würzige Gurken mit New Mexico Red Chili für den zusätzlichen Kick.

WO ZU KAUFEN: Barrio Brinery, Käsehändler, oder Dr. Field Goods Metzgerei, in Santa Fe, Hofladen Los Poblanos, in Los Ranchos de Albuquerque, und BAUERNHOFes, in Las Cruces. Bauernhöfe in Skarsgard und Kürbisblüte auch liefern. 𠅊IG


Iss einen besseren Burger


Okay, ich komme gleich raus und sage es: New Mexico hat viele mittelmäßige grüne Chili-Cheeseburger. Verkochte Pastetchen. Gewürzlose Paprika. Ungeschmolzener Käse. Matschige Brötchen. Raus mit deinen matschigen Brötchen! Ich vermute, das ist die Folge ihrer Allgegenwart. Green-Chile-Cheeseburger in New Mexico sind wie Gumbo in New Orleans: Sie finden es an jedem Block, aber unweigerlich gibt es ein paar nur okaye Versionen.

Die Sache ist, wir haben auch die Beste grüne Chili-Cheeseburger. Und deshalb sind wir hier. Wir möchten, dass Sie einen besseren Burger essen. Denn verdammt heiß, nach einem langen Tag draußen, gibt es etwas Besseres als einen saftigen, würzigen Hamburger auf einem perfekt gerösteten, luftigen Brötchen? Gut fühlen? Ich bin! Lassen Sie uns etwas Avocado, knusprigen Speck, Zwiebeln und, warum nicht, auch ein Spiegelei hinzufügen. Dieser Stapel von Genuss genau dort ist vielleicht das neuste mexikanische Ding, das wir kennen. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie Ihre eigenen erstellen können. —JCD

DER PROZESS

Schritt 1: Salbei Backhaus, in Santa Fe (und im ganzen Staat verkauft), macht unsere Lieblingsbrötchen. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren direkt aus der Tasche zu verwenden, wie auf dem Foto hier, oder geben Sie dem Innenraum einen leichten Toast auf dem Grill.

Schritt 2: Sakrileg? Vielleicht nicht. Kopfsalat verhindert, dass das Brötchen zu matschig wird. Wir wissen, wir wissen. Einige von euch lieben dieses matschige Brötchen. Wie auch immer. Tue es.

Schritt 3: La Montañita Co-op trägt Rindfleisch, das auf Ranches der amerikanischen Ureinwohner gezüchtet wird. Wir haben gewonnen und sagen, ob Sie fleischlos gehen oder Büffel, Lamm oder alle oben genannten wählen. Hinweis: Hühnchen macht ein Hühnchen-Sandwich, keinen Burger.

Schritt 4: Bergkäserei Tucumcari’s Gouda schmilzt wunderbar und fügt einen milden Geschmack hinzu.

Schritt 5: Der Star unserer Show: GMO-frei 505 Flame-Roasted Green Chile kommt in einem Glas, so dass es zu jeder Jahreszeit erhältlich ist. Ob mild, mittel oder heiß, großzügig auftragen.

Schritt 6: Essen Sie Ihr Gemüse. Tomaten und Zwiebeln sind super. Ebenso Avocados, geröstete Jalapeños und Gurken. Aber pass auf, Cowboy. Sie bauen einen Burger, keine Salatbar.

Schritt 7: Lieblingsgewürze? Ketchup, Senf, Meerrettich und Sriracha. Mayo- und Ranch-Dressing auch, vermuten wir, aber nur, wenn es sein muss.

EINIGE BURGER, DIE WIR LIEBEN
Du bist kaputt gegangen (unter 10 $)

  • Blake’s Lotaburger : Überall, überallhin, allerorts Itsaburger, $3,09
  • Shake-Foundation : Santa Fe Junior-Stiftung, $4.45
  • Eulen-Caféé : Albuquerque und San Antonio Grüner Chile-Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Grüner Chile-Cheeseburger, 8,75 $

Du machst ’ Alles in Ordnung (10$–$15)

  • Sparky’s : Luke Combo #1 Weltberühmt!, $10.99
  • Range Caféé : Albuquerque, Bernalillo und Las Vegas der Original Range Burger, $12.99

Du gehst ’ dafür (15 $ und mehr)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lammburger, $ 16
    Schafsmilchkäse und grüner Chili
  • Die Verbindung : Santa Fe Zusammengesetzter Burger, $ 16
    Lokales Lone Mountain Ranch Wagyu-Rindfleisch, Avocado, Tomate, gegrillte Zwiebeln und Aioli, mit Pommes frites
  • Izanami : Santa Fe Umami-Burger, $18
    Wagyu-Rindfleisch mit Shiitake-Pilzen, Shiitake-Zwiebel-Ragout, Tempura Green Chili Relleno gefüllt mit spanischem Ziegenkäse, hausgemachtes Brioche-Brötchen, hausgemachte Gurken

BURGER-SCHLACHT
Als wir unsere Leser fragten, wo sie verfügen über um einen grünen chile-cheeseburger zu essen, schwammen einige bekannte namen an die spitze. Sparky’s, in Hatch, hat viel Liebe bekommen. Obwohl es für die meisten von uns einen ziemlichen Antrieb darstellt, treffe ich jedes Mal, wenn ich dorthin gegangen bin, Freunde aus dem ganzen Staat. Das Eulen-Caféé grillt 𠆞m in Albuquerque und San Antonio, aber der Ort in San Antonio scheint der Favorit der meisten Leute zu sein. Und dann kamen die Klagen über die Schließung des Wirtshaus Buckhorn, das direkt gegenüber vom San Antonio Owl liegt. Mitten in dieser Straße, der zweispurigen US 380, lag so mancher leckere Streit darüber, wer den besseren Burger herstellte.

Letztes Jahr überstand Buckhorn-Besitzer Bobby Olguin jedoch eine Krebserkrankung und beschloss, die Zeit, die ihm noch blieb, lieber mit den Menschen zu verbringen, die er am meisten liebte. Leider waren das nicht diejenigen von uns, die sich in sein langjähriges familiengeführtes Restaurant drängten, um den Burger buchstäblich zu suchen? Besiege Bobby Flay, wie die Nahrungsmittelnetzshow betitelt wird. Gute Nachrichten: Im April gaben Ernie und Stephanie Sichler bekannt, dass sie es gekauft haben, mit einer geplanten Wiedereröffnung im Juni. 

Möge die Burgerschlacht zwischen Eule und Buckhorn weiterleben. —KN

EINE GURKE AM TAG
Das sind keine gewöhnlichen Dills.

Bei all dem Gerede über die Darmgesundheit überstrahlen die üblichen Konkurrenten, auch bekannt als die drei K’s—kombucha, Kimchi und Kefir—, typischerweise die bescheidene Gurke. Aber vergessen wir nicht, dass die Gurke, wenn sie in Salzwasser (und nicht in Essig) fermentiert wird, viel probiotische Muskeln enthält. 

Pat-Block, ein pensionierter stellvertretender Direktor des New Mexico Department of Game and Fish, der eine Vorliebe für Fermentation hat, gründete Barrio Brinery, in Santa Fe, über diese Beizprinzipien. Seitdem haben seine Gurken, Escabeche (gemischtes Gemüse, einschließlich Jalapeños, Karotten und Zwiebeln) und Sauerkraut den würzigen Crunch hinzugefügt, ohne den Cheeseburger, Tacos und Hot Dogs unvollständig wären. Besuchen Sie den Laden in der W. Alameda St. 1413, wo Sie alles probieren können, bevor Sie es kaufen, und kaufen Sie einige klassische koschere Gurken, Knoblauchgurken oder scharfe und würzige Gurken mit New Mexico Red Chili für den zusätzlichen Kick.

WO ZU KAUFEN: Barrio Brinery, Käsehändler, oder Dr. Field Goods Metzgerei, in Santa Fe, Hofladen Los Poblanos, in Los Ranchos de Albuquerque, und BAUERNHOFes, in Las Cruces. Bauernhöfe in Skarsgard und Kürbisblüte auch liefern. 𠅊IG


Iss einen besseren Burger


Okay, ich komme gleich raus und sage es: New Mexico hat viele mittelmäßige grüne Chili-Cheeseburger. Verkochte Pasteten. Gewürzlose Paprika. Ungeschmolzener Käse. Matschige Brötchen. Raus mit deinen matschigen Brötchen! Ich vermute, das ist die Folge ihrer Allgegenwart. Green-Chile-Cheeseburger in New Mexico sind wie Gumbo in New Orleans: Sie finden es an jedem Block, aber unweigerlich gibt es ein paar nur okaye Versionen.

Die Sache ist, wir haben auch die Beste grüne Chili-Cheeseburger. Und deshalb sind wir hier. Wir möchten, dass Sie einen besseren Burger essen. Denn verdammt heiß, nach einem langen Tag draußen, gibt es etwas Besseres als einen saftigen, würzigen Hamburger auf einem perfekt gerösteten, luftigen Brötchen? Gut fühlen? Ich bin! Lassen Sie uns etwas Avocado, knusprigen Speck, Zwiebeln und, warum nicht, auch ein Spiegelei hinzufügen. Dieser Stapel von Genuss genau dort ist vielleicht das neuste mexikanische Ding, das wir kennen. Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie Ihre eigenen erstellen können. —JCD

DER PROZESS

Schritt 1: Salbei Backhaus, in Santa Fe (and sold throughout the state), makes our favorite buns. Choose to use yours right out of the bag, as in the photo here, or give the interior a light toast on the grill.

Schritt 2: Sacrilege? Vielleicht nicht. Kopfsalat keeps the bun from getting too soggy. Wir wissen, wir wissen. Some of you adore that soggy bun. Whatever. Go for it.

Step 3: La Montañita Co-op carries beef raised on Native American ranches. We won&apost tell if you go meatless or choose buffalo, lamb, or all of the above. Note: Chicken makes a chicken sandwich, not a burger.

Schritt 4: Tucumcari Mountain Cheese Factory’s gouda melts beautifully and adds a mellow tang.

Schritt 5: The star of our show: GMO-free 505 Flame-Roasted Green Chile comes in a jar, so it’s available no matter the season. Whether mild, medium, or hot, apply liberally.

Schritt 6: Eat your veggies. Tomato and onion are great. So are avocados, roasted jalapeños, and pickles. But watch it, cowboy. You’re building a burger, not a salad bar.

Schritt 7: Favorite condiments? Ketchup, mustard, horseradish, and sriracha. Mayo and ranch dressing, too, we guess, but only if you must.

SOME BURGERS WE LOVE
You Broke (under $10)

  • Blake’s Lotaburger : Everywhere Itsaburger, $3.09
  • Shake Foundation : Santa Fe Junior Foundation, $4.45
  • Owl Café : Albuquerque and San Antonio Green Chile Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Green Chile Cheeseburger, $8.75

You Doin’ All Right ($10–$15)

  • Sparky’s : Hatch Combo #1 World Famous!, $10.99
  • Range Café : Albuquerque, Bernalillo, and Las Vegas the Original Range Burger, $12.99

You Goin’ for It ($15 and up)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lamb Burger, $16
    Sheep’s milk cheese and green chile
  • The Compound : Santa Fe Compound Burger, $16
    Local Lone Mountain Ranch Wagyu beef, avocado, tomato, griddled bulb onions, and aioli, with french fries
  • Izanami : Santa Fe Umami burger, $18
    Wagyu beef blended with shiitake mushrooms, shiitake-onion ragout, tempura green chile relleno stuffed with Spanish goat cheese, house-made brioche bun, homemade pickles

BURGER BATTLE
When we asked our readers where they have to go for a green chile cheeseburger, some familiar names floated to the top. Sparky’s, in Hatch, got a lot of love. Although it represents quite the drive for most of us, every time I’ve gone, I’ve run into friends from all over the state. The Owl Café grills 𠆞m up in Albuquerque and San Antonio, but the San Antonio locale seems to be most folks’ fave. And then came the laments for the closing of the Buckhorn Tavern, which sits right across the street from the San Antonio Owl. In the middle of that street, the two-lane US 380, lay many a tasty argument over who made the better burger.

Last year, though, Buckhorn owner Bobby Olguin made it through a cancer scare and decided he𠆝 rather spend whatever time he had left with the people he loved best. Unfortunately, that wasn’t those of us who crowded into his longtime family-owned restaurant seeking the burger that literally Beat Bobby Flay, as the Food Network show is titled. Good news: In April, Ernie and Stephanie Sichler announced that they had purchased it, with a planned reopening this June. 

May the Owl vs. Buckhorn burger battle live on. —KN

A PICKLE A DAY
These aren’t your ordinary dills.

With all the talk about gut health, the usual contenders, aka the three K’s—kombucha, kimchi, and kefir—typically outshine the humble pickle. But let us not forget that, when fermented in saltwater brine (and not vinegar), the pickle carries a lot of probiotic muscle. 

Pat Block, a retired assistant director of the New Mexico Department of Game and Fish, who has a love of fermentation, founded Barrio Brinery, in Santa Fe, on those pickling principles. Since then, his pickles, escabeche (mixed vegetables, including jalapeños, carrots, and onions), and sauerkraut have added the tangy crunch that cheeseburgers, tacos, and hot dogs would be incomplete without. Pop into the shop at 1413 W. Alameda St., where you can taste everything before you buy it, and pick up some classic kosher pickles, garlic pickles, or hot and spicy pickles made with New Mexico red chile for that extra kick.

WHERE TO BUY: Barrio Brinery, Cheesemongers, oder Dr. Field Goods Butcher Shop, in Santa Fe, Los Poblanos Farmshop, in Los Ranchos de Albuquerque, and FARMesilla, in Las Cruces. Skarsgard Farms und Squash Blossom also deliver. 𠅊IG


Eat a Better Burger


Okay, I’m just going to come right out and say it: New Mexico has a lot of mediocre green chile cheeseburgers. Overcooked patties. Spiceless peppers. Unmelted cheese. Soggy buns. Get out of here with your soggy buns! I suppose that’s the consequence of their ubiquity. Green chile cheeseburgers in New Mexico are like gumbo in New Orleans: You can find it on every block, but inevitably there might be a few just okay versions.

The thing is, we also have the Beste green chile cheeseburgers. And that’s why we’re here. We want you to eat a better burger. Because hot damn, after a long day outside, is anything better than a juicy, spicy hamburger on a perfectly toasted, airy bun? Feeling good? I am! Let’s add some avocado, crispy bacon, onions, and, hey why not, a fried egg, too. That stack of indulgence right there might just be the most New Mexican thing we know. Now let’s talk about how to build your own. —JCD

THE PROCESS

Schritt 1: Sage Bakehouse, in Santa Fe (and sold throughout the state), makes our favorite buns. Choose to use yours right out of the bag, as in the photo here, or give the interior a light toast on the grill.

Schritt 2: Sacrilege? Vielleicht nicht. Kopfsalat keeps the bun from getting too soggy. Wir wissen, wir wissen. Some of you adore that soggy bun. Whatever. Go for it.

Step 3: La Montañita Co-op carries beef raised on Native American ranches. We won&apost tell if you go meatless or choose buffalo, lamb, or all of the above. Note: Chicken makes a chicken sandwich, not a burger.

Schritt 4: Tucumcari Mountain Cheese Factory’s gouda melts beautifully and adds a mellow tang.

Schritt 5: The star of our show: GMO-free 505 Flame-Roasted Green Chile comes in a jar, so it’s available no matter the season. Whether mild, medium, or hot, apply liberally.

Schritt 6: Eat your veggies. Tomato and onion are great. So are avocados, roasted jalapeños, and pickles. But watch it, cowboy. You’re building a burger, not a salad bar.

Schritt 7: Favorite condiments? Ketchup, mustard, horseradish, and sriracha. Mayo and ranch dressing, too, we guess, but only if you must.

SOME BURGERS WE LOVE
You Broke (under $10)

  • Blake’s Lotaburger : Everywhere Itsaburger, $3.09
  • Shake Foundation : Santa Fe Junior Foundation, $4.45
  • Owl Café : Albuquerque and San Antonio Green Chile Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Green Chile Cheeseburger, $8.75

You Doin’ All Right ($10–$15)

  • Sparky’s : Hatch Combo #1 World Famous!, $10.99
  • Range Café : Albuquerque, Bernalillo, and Las Vegas the Original Range Burger, $12.99

You Goin’ for It ($15 and up)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lamb Burger, $16
    Sheep’s milk cheese and green chile
  • The Compound : Santa Fe Compound Burger, $16
    Local Lone Mountain Ranch Wagyu beef, avocado, tomato, griddled bulb onions, and aioli, with french fries
  • Izanami : Santa Fe Umami burger, $18
    Wagyu beef blended with shiitake mushrooms, shiitake-onion ragout, tempura green chile relleno stuffed with Spanish goat cheese, house-made brioche bun, homemade pickles

BURGER BATTLE
When we asked our readers where they have to go for a green chile cheeseburger, some familiar names floated to the top. Sparky’s, in Hatch, got a lot of love. Although it represents quite the drive for most of us, every time I’ve gone, I’ve run into friends from all over the state. The Owl Café grills 𠆞m up in Albuquerque and San Antonio, but the San Antonio locale seems to be most folks’ fave. And then came the laments for the closing of the Buckhorn Tavern, which sits right across the street from the San Antonio Owl. In the middle of that street, the two-lane US 380, lay many a tasty argument over who made the better burger.

Last year, though, Buckhorn owner Bobby Olguin made it through a cancer scare and decided he𠆝 rather spend whatever time he had left with the people he loved best. Unfortunately, that wasn’t those of us who crowded into his longtime family-owned restaurant seeking the burger that literally Beat Bobby Flay, as the Food Network show is titled. Good news: In April, Ernie and Stephanie Sichler announced that they had purchased it, with a planned reopening this June. 

May the Owl vs. Buckhorn burger battle live on. —KN

A PICKLE A DAY
These aren’t your ordinary dills.

With all the talk about gut health, the usual contenders, aka the three K’s—kombucha, kimchi, and kefir—typically outshine the humble pickle. But let us not forget that, when fermented in saltwater brine (and not vinegar), the pickle carries a lot of probiotic muscle. 

Pat Block, a retired assistant director of the New Mexico Department of Game and Fish, who has a love of fermentation, founded Barrio Brinery, in Santa Fe, on those pickling principles. Since then, his pickles, escabeche (mixed vegetables, including jalapeños, carrots, and onions), and sauerkraut have added the tangy crunch that cheeseburgers, tacos, and hot dogs would be incomplete without. Pop into the shop at 1413 W. Alameda St., where you can taste everything before you buy it, and pick up some classic kosher pickles, garlic pickles, or hot and spicy pickles made with New Mexico red chile for that extra kick.

WHERE TO BUY: Barrio Brinery, Cheesemongers, oder Dr. Field Goods Butcher Shop, in Santa Fe, Los Poblanos Farmshop, in Los Ranchos de Albuquerque, and FARMesilla, in Las Cruces. Skarsgard Farms und Squash Blossom also deliver. 𠅊IG


Eat a Better Burger


Okay, I’m just going to come right out and say it: New Mexico has a lot of mediocre green chile cheeseburgers. Overcooked patties. Spiceless peppers. Unmelted cheese. Soggy buns. Get out of here with your soggy buns! I suppose that’s the consequence of their ubiquity. Green chile cheeseburgers in New Mexico are like gumbo in New Orleans: You can find it on every block, but inevitably there might be a few just okay versions.

The thing is, we also have the Beste green chile cheeseburgers. And that’s why we’re here. We want you to eat a better burger. Because hot damn, after a long day outside, is anything better than a juicy, spicy hamburger on a perfectly toasted, airy bun? Feeling good? I am! Let’s add some avocado, crispy bacon, onions, and, hey why not, a fried egg, too. That stack of indulgence right there might just be the most New Mexican thing we know. Now let’s talk about how to build your own. —JCD

THE PROCESS

Schritt 1: Sage Bakehouse, in Santa Fe (and sold throughout the state), makes our favorite buns. Choose to use yours right out of the bag, as in the photo here, or give the interior a light toast on the grill.

Schritt 2: Sacrilege? Vielleicht nicht. Kopfsalat keeps the bun from getting too soggy. Wir wissen, wir wissen. Some of you adore that soggy bun. Whatever. Go for it.

Step 3: La Montañita Co-op carries beef raised on Native American ranches. We won&apost tell if you go meatless or choose buffalo, lamb, or all of the above. Note: Chicken makes a chicken sandwich, not a burger.

Schritt 4: Tucumcari Mountain Cheese Factory’s gouda melts beautifully and adds a mellow tang.

Schritt 5: The star of our show: GMO-free 505 Flame-Roasted Green Chile comes in a jar, so it’s available no matter the season. Whether mild, medium, or hot, apply liberally.

Schritt 6: Eat your veggies. Tomato and onion are great. So are avocados, roasted jalapeños, and pickles. But watch it, cowboy. You’re building a burger, not a salad bar.

Schritt 7: Favorite condiments? Ketchup, mustard, horseradish, and sriracha. Mayo and ranch dressing, too, we guess, but only if you must.

SOME BURGERS WE LOVE
You Broke (under $10)

  • Blake’s Lotaburger : Everywhere Itsaburger, $3.09
  • Shake Foundation : Santa Fe Junior Foundation, $4.45
  • Owl Café : Albuquerque and San Antonio Green Chile Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Green Chile Cheeseburger, $8.75

You Doin’ All Right ($10–$15)

  • Sparky’s : Hatch Combo #1 World Famous!, $10.99
  • Range Café : Albuquerque, Bernalillo, and Las Vegas the Original Range Burger, $12.99

You Goin’ for It ($15 and up)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lamb Burger, $16
    Sheep’s milk cheese and green chile
  • The Compound : Santa Fe Compound Burger, $16
    Local Lone Mountain Ranch Wagyu beef, avocado, tomato, griddled bulb onions, and aioli, with french fries
  • Izanami : Santa Fe Umami burger, $18
    Wagyu beef blended with shiitake mushrooms, shiitake-onion ragout, tempura green chile relleno stuffed with Spanish goat cheese, house-made brioche bun, homemade pickles

BURGER BATTLE
When we asked our readers where they have to go for a green chile cheeseburger, some familiar names floated to the top. Sparky’s, in Hatch, got a lot of love. Although it represents quite the drive for most of us, every time I’ve gone, I’ve run into friends from all over the state. The Owl Café grills 𠆞m up in Albuquerque and San Antonio, but the San Antonio locale seems to be most folks’ fave. And then came the laments for the closing of the Buckhorn Tavern, which sits right across the street from the San Antonio Owl. In the middle of that street, the two-lane US 380, lay many a tasty argument over who made the better burger.

Last year, though, Buckhorn owner Bobby Olguin made it through a cancer scare and decided he𠆝 rather spend whatever time he had left with the people he loved best. Unfortunately, that wasn’t those of us who crowded into his longtime family-owned restaurant seeking the burger that literally Beat Bobby Flay, as the Food Network show is titled. Good news: In April, Ernie and Stephanie Sichler announced that they had purchased it, with a planned reopening this June. 

May the Owl vs. Buckhorn burger battle live on. —KN

A PICKLE A DAY
These aren’t your ordinary dills.

With all the talk about gut health, the usual contenders, aka the three K’s—kombucha, kimchi, and kefir—typically outshine the humble pickle. But let us not forget that, when fermented in saltwater brine (and not vinegar), the pickle carries a lot of probiotic muscle. 

Pat Block, a retired assistant director of the New Mexico Department of Game and Fish, who has a love of fermentation, founded Barrio Brinery, in Santa Fe, on those pickling principles. Since then, his pickles, escabeche (mixed vegetables, including jalapeños, carrots, and onions), and sauerkraut have added the tangy crunch that cheeseburgers, tacos, and hot dogs would be incomplete without. Pop into the shop at 1413 W. Alameda St., where you can taste everything before you buy it, and pick up some classic kosher pickles, garlic pickles, or hot and spicy pickles made with New Mexico red chile for that extra kick.

WHERE TO BUY: Barrio Brinery, Cheesemongers, oder Dr. Field Goods Butcher Shop, in Santa Fe, Los Poblanos Farmshop, in Los Ranchos de Albuquerque, and FARMesilla, in Las Cruces. Skarsgard Farms und Squash Blossom also deliver. 𠅊IG


Eat a Better Burger


Okay, I’m just going to come right out and say it: New Mexico has a lot of mediocre green chile cheeseburgers. Overcooked patties. Spiceless peppers. Unmelted cheese. Soggy buns. Get out of here with your soggy buns! I suppose that’s the consequence of their ubiquity. Green chile cheeseburgers in New Mexico are like gumbo in New Orleans: You can find it on every block, but inevitably there might be a few just okay versions.

The thing is, we also have the Beste green chile cheeseburgers. And that’s why we’re here. We want you to eat a better burger. Because hot damn, after a long day outside, is anything better than a juicy, spicy hamburger on a perfectly toasted, airy bun? Feeling good? I am! Let’s add some avocado, crispy bacon, onions, and, hey why not, a fried egg, too. That stack of indulgence right there might just be the most New Mexican thing we know. Now let’s talk about how to build your own. —JCD

THE PROCESS

Schritt 1: Sage Bakehouse, in Santa Fe (and sold throughout the state), makes our favorite buns. Choose to use yours right out of the bag, as in the photo here, or give the interior a light toast on the grill.

Schritt 2: Sacrilege? Vielleicht nicht. Kopfsalat keeps the bun from getting too soggy. Wir wissen, wir wissen. Some of you adore that soggy bun. Whatever. Go for it.

Step 3: La Montañita Co-op carries beef raised on Native American ranches. We won&apost tell if you go meatless or choose buffalo, lamb, or all of the above. Note: Chicken makes a chicken sandwich, not a burger.

Schritt 4: Tucumcari Mountain Cheese Factory’s gouda melts beautifully and adds a mellow tang.

Schritt 5: The star of our show: GMO-free 505 Flame-Roasted Green Chile comes in a jar, so it’s available no matter the season. Whether mild, medium, or hot, apply liberally.

Schritt 6: Eat your veggies. Tomato and onion are great. So are avocados, roasted jalapeños, and pickles. But watch it, cowboy. You’re building a burger, not a salad bar.

Schritt 7: Favorite condiments? Ketchup, mustard, horseradish, and sriracha. Mayo and ranch dressing, too, we guess, but only if you must.

SOME BURGERS WE LOVE
You Broke (under $10)

  • Blake’s Lotaburger : Everywhere Itsaburger, $3.09
  • Shake Foundation : Santa Fe Junior Foundation, $4.45
  • Owl Café : Albuquerque and San Antonio Green Chile Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Green Chile Cheeseburger, $8.75

You Doin’ All Right ($10–$15)

  • Sparky’s : Hatch Combo #1 World Famous!, $10.99
  • Range Café : Albuquerque, Bernalillo, and Las Vegas the Original Range Burger, $12.99

You Goin’ for It ($15 and up)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lamb Burger, $16
    Sheep’s milk cheese and green chile
  • The Compound : Santa Fe Compound Burger, $16
    Local Lone Mountain Ranch Wagyu beef, avocado, tomato, griddled bulb onions, and aioli, with french fries
  • Izanami : Santa Fe Umami burger, $18
    Wagyu beef blended with shiitake mushrooms, shiitake-onion ragout, tempura green chile relleno stuffed with Spanish goat cheese, house-made brioche bun, homemade pickles

BURGER BATTLE
When we asked our readers where they have to go for a green chile cheeseburger, some familiar names floated to the top. Sparky’s, in Hatch, got a lot of love. Although it represents quite the drive for most of us, every time I’ve gone, I’ve run into friends from all over the state. The Owl Café grills 𠆞m up in Albuquerque and San Antonio, but the San Antonio locale seems to be most folks’ fave. And then came the laments for the closing of the Buckhorn Tavern, which sits right across the street from the San Antonio Owl. In the middle of that street, the two-lane US 380, lay many a tasty argument over who made the better burger.

Last year, though, Buckhorn owner Bobby Olguin made it through a cancer scare and decided he𠆝 rather spend whatever time he had left with the people he loved best. Unfortunately, that wasn’t those of us who crowded into his longtime family-owned restaurant seeking the burger that literally Beat Bobby Flay, as the Food Network show is titled. Good news: In April, Ernie and Stephanie Sichler announced that they had purchased it, with a planned reopening this June. 

May the Owl vs. Buckhorn burger battle live on. —KN

A PICKLE A DAY
These aren’t your ordinary dills.

With all the talk about gut health, the usual contenders, aka the three K’s—kombucha, kimchi, and kefir—typically outshine the humble pickle. But let us not forget that, when fermented in saltwater brine (and not vinegar), the pickle carries a lot of probiotic muscle. 

Pat Block, a retired assistant director of the New Mexico Department of Game and Fish, who has a love of fermentation, founded Barrio Brinery, in Santa Fe, on those pickling principles. Since then, his pickles, escabeche (mixed vegetables, including jalapeños, carrots, and onions), and sauerkraut have added the tangy crunch that cheeseburgers, tacos, and hot dogs would be incomplete without. Pop into the shop at 1413 W. Alameda St., where you can taste everything before you buy it, and pick up some classic kosher pickles, garlic pickles, or hot and spicy pickles made with New Mexico red chile for that extra kick.

WHERE TO BUY: Barrio Brinery, Cheesemongers, oder Dr. Field Goods Butcher Shop, in Santa Fe, Los Poblanos Farmshop, in Los Ranchos de Albuquerque, and FARMesilla, in Las Cruces. Skarsgard Farms und Squash Blossom also deliver. 𠅊IG


Eat a Better Burger


Okay, I’m just going to come right out and say it: New Mexico has a lot of mediocre green chile cheeseburgers. Overcooked patties. Spiceless peppers. Unmelted cheese. Soggy buns. Get out of here with your soggy buns! I suppose that’s the consequence of their ubiquity. Green chile cheeseburgers in New Mexico are like gumbo in New Orleans: You can find it on every block, but inevitably there might be a few just okay versions.

The thing is, we also have the Beste green chile cheeseburgers. And that’s why we’re here. We want you to eat a better burger. Because hot damn, after a long day outside, is anything better than a juicy, spicy hamburger on a perfectly toasted, airy bun? Feeling good? I am! Let’s add some avocado, crispy bacon, onions, and, hey why not, a fried egg, too. That stack of indulgence right there might just be the most New Mexican thing we know. Now let’s talk about how to build your own. —JCD

THE PROCESS

Schritt 1: Sage Bakehouse, in Santa Fe (and sold throughout the state), makes our favorite buns. Choose to use yours right out of the bag, as in the photo here, or give the interior a light toast on the grill.

Schritt 2: Sacrilege? Vielleicht nicht. Kopfsalat keeps the bun from getting too soggy. Wir wissen, wir wissen. Some of you adore that soggy bun. Whatever. Go for it.

Step 3: La Montañita Co-op carries beef raised on Native American ranches. We won&apost tell if you go meatless or choose buffalo, lamb, or all of the above. Note: Chicken makes a chicken sandwich, not a burger.

Schritt 4: Tucumcari Mountain Cheese Factory’s gouda melts beautifully and adds a mellow tang.

Schritt 5: The star of our show: GMO-free 505 Flame-Roasted Green Chile comes in a jar, so it’s available no matter the season. Whether mild, medium, or hot, apply liberally.

Schritt 6: Eat your veggies. Tomato and onion are great. So are avocados, roasted jalapeños, and pickles. But watch it, cowboy. You’re building a burger, not a salad bar.

Schritt 7: Favorite condiments? Ketchup, mustard, horseradish, and sriracha. Mayo and ranch dressing, too, we guess, but only if you must.

SOME BURGERS WE LOVE
You Broke (under $10)

  • Blake’s Lotaburger : Everywhere Itsaburger, $3.09
  • Shake Foundation : Santa Fe Junior Foundation, $4.45
  • Owl Café : Albuquerque and San Antonio Green Chile Cheeseburger, $5.90
  • Foster’s : Chama Green Chile Cheeseburger, $8.75

You Doin’ All Right ($10–$15)

  • Sparky’s : Hatch Combo #1 World Famous!, $10.99
  • Range Café : Albuquerque, Bernalillo, and Las Vegas the Original Range Burger, $12.99

You Goin’ for It ($15 and up)

  • Joseph’sSanta Fe NM Lamb Burger, $16
    Sheep’s milk cheese and green chile
  • The Compound : Santa Fe Compound Burger, $16
    Local Lone Mountain Ranch Wagyu beef, avocado, tomato, griddled bulb onions, and aioli, with french fries
  • Izanami : Santa Fe Umami burger, $18
    Wagyu beef blended with shiitake mushrooms, shiitake-onion ragout, tempura green chile relleno stuffed with Spanish goat cheese, house-made brioche bun, homemade pickles

BURGER BATTLE
When we asked our readers where they have to go for a green chile cheeseburger, some familiar names floated to the top. Sparky’s, in Hatch, got a lot of love. Although it represents quite the drive for most of us, every time I’ve gone, I’ve run into friends from all over the state. The Owl Café grills 𠆞m up in Albuquerque and San Antonio, but the San Antonio locale seems to be most folks’ fave. And then came the laments for the closing of the Buckhorn Tavern, which sits right across the street from the San Antonio Owl. In the middle of that street, the two-lane US 380, lay many a tasty argument over who made the better burger.

Last year, though, Buckhorn owner Bobby Olguin made it through a cancer scare and decided he𠆝 rather spend whatever time he had left with the people he loved best. Unfortunately, that wasn’t those of us who crowded into his longtime family-owned restaurant seeking the burger that literally Beat Bobby Flay, as the Food Network show is titled. Good news: In April, Ernie and Stephanie Sichler announced that they had purchased it, with a planned reopening this June. 

May the Owl vs. Buckhorn burger battle live on. —KN

A PICKLE A DAY
These aren’t your ordinary dills.

With all the talk about gut health, the usual contenders, aka the three K’s—kombucha, kimchi, and kefir—typically outshine the humble pickle. But let us not forget that, when fermented in saltwater brine (and not vinegar), the pickle carries a lot of probiotic muscle. 

Pat Block, a retired assistant director of the New Mexico Department of Game and Fish, who has a love of fermentation, founded Barrio Brinery, in Santa Fe, on those pickling principles. Since then, his pickles, escabeche (mixed vegetables, including jalapeños, carrots, and onions), and sauerkraut have added the tangy crunch that cheeseburgers, tacos, and hot dogs would be incomplete without. Pop into the shop at 1413 W. Alameda St., where you can taste everything before you buy it, and pick up some classic kosher pickles, garlic pickles, or hot and spicy pickles made with New Mexico red chile for that extra kick.

WHERE TO BUY: Barrio Brinery, Cheesemongers, oder Dr. Field Goods Butcher Shop, in Santa Fe, Los Poblanos Farmshop, in Los Ranchos de Albuquerque, and FARMesilla, in Las Cruces. Skarsgard Farms und Squash Blossom also deliver. 𠅊IG



Bemerkungen:

  1. Errol

    Wow, ich habe vor ca. 3 Monaten auf diesen Blog gespuckt, Verkäufe dachten nicht, dass hier jemand kommentiert :) Eigentlich gibt es nichts zu diskutieren von den Vorschlägen, der Prüfung halber wurde es hinzugefügt;)) Werden sie sich ernsthaft engagieren in diesem blog...

  2. Wit

    Ich kenne noch eine Entscheidung

  3. Quirin

    Vielen Dank, dass Sie sich für Ratschläge entschieden haben, wie kann ich Ihnen danken?

  4. Damon

    Außerdem kann ich nicht auf den 10. Dezember warten. Wenn Real Madrid gegen den Zenit ist….



Eine Nachricht schreiben