Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

11 durcheinandergebrachte Getränke zum Zerquetschen

11 durcheinandergebrachte Getränke zum Zerquetschen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Für jeden Cocktailfan, der die unwiderstehliche Kombination aus Rum, Minze und Limette des Mojito liebt, gibt es einen Barkeeper, der es hasst, sie zuzubereiten. Der Grund? Alles. Das. Durcheinander.

Während einige Barprofis die Technik zugunsten zeitsparender Sirupe, Aufgüsse und vorgefertigter Säfte aufgegeben haben, weisen andere schnell darauf hin, dass es keinen Ersatz für die frischen Aromen und Geschmacksrichtungen gibt, die aus Kräutern, Zitrusölen und weniger erwartete Zutaten wie Peperoni und Backgewürze. Diese Schlucke quetschen die Konkurrenz.

Können Sie es nicht zu einer der Bars schaffen, in denen diese großartigen, durcheinandergebrachten Getränke serviert werden? Versuchen Sie, die Straße nach Kyushu von dieser Liste zu Hause zu mischen.

  • General Manager Lee Farrell hat eine Leidenschaft für frische und innovative Cocktails mit einzigartigen Geschmacksprofilen. Dieser mischt frische Blaubeeren mit Frida Kahlo blanco Tequila und schüttelt sie dann mit Zitrone, Passionsfruchtsirup und Kokosnussrum. Es wird in einem gekühlten Coupé serviert und mit drei aufgespießten Blaubeeren auf einem Pickel garniert. "Durcheinander trägt so viel zur Textur des Cocktails bei und verleiht dem Getränk eher Fruchtfleisch als nur einen sirupartigen Geschmack", sagt Farrell. "Es gibt Tiefe und bedeckt den Gaumen, so dass die Menschen die Früchte und Spirituosen auf andere Weise schmecken können."

  • „Der Geschmack, frisches Obst und Gemüse direkt in eine Dose zu mischen, ist unübertroffen“, sagt die Cocktail-Expertin Mirek Struniaski, die beklagt, wie beides gemildert oder beseitigt werden kann, wenn Sie Säfte oder Sirupe verwenden, die vorab zubereitet wurden. "Deshalb schmecken Marmeladen nicht nach frischem Obst und frisch gepresster Orangensaft schmeckt mit jeder Stunde ganz anders." Struniaskis Trankopfer, inspiriert von der bevorstehenden Hochzeit von Prinz Harry mit Meghan Markle, schüttelt durcheinandergebrachten Earl Grey-Honig, Zitronensaft und Brombeeren mit Gin. Die Zubereitung wird dann doppelt gesiebt, mit gepressten Minzblättern und Limonade übergossen und mit einem Zitronenrad garniert.

  • Mitinhaber und Mixologe Johnny Swet wollte die beruhigenden Aromen eines nordöstlichen Winters einfangen - mit einer Wendung. Er mischt Shiso (ein lila Basilikum, das für seinen Farbton und seinen würzigen Pfeffergeschmack geschätzt wird, der das Getränk weckt) mit Ahornsirup, Zimtsirup, Orangenbitter und Hudson Baby Bourbon. Es wird mit Eis geschüttelt, über einem Eiswürfel in ein Steinglas gesiebt und mit einer gefrorenen Zimtstange beworben und mit einem Basilikumblatt garniert. „Bewegen Sie das Endprodukt nach dem Durcheinander vor dem Schütteln über die Seiten der Dose, um den Spiritus so vielen ätherischen Ölen wie möglich auszusetzen“, sagt er.

  • Dieses Getränk verwendet nicht nur einen traditionellen Muddler, sondern wird auch in einer französischen Presse auf den Tisch gebracht, deren Kolben dreimal ausgegeben wird, um noch mehr frischen Geschmack zu erzielen. Sean Potters Trankopfer, inspiriert vom amerikanischen Südwesten, verwirrt Blaubeeren und Basilikum im Boden der Presse. Er fügt Lunazul reposado Tequila, Limettensaft, Agave, Grapefruitbitter, Habañero-Strauch und Wasser hinzu, drückt das Getränk und serviert es auf den Felsen, garniert mit ein paar prallen Blaubeeren und einem Basilikumblatt. "Das Coole ist, dass man wirklich verrückte Wissenschaftler spielen kann, weil man die volle Kontrolle über den Geschmack hat", sagt Potter.

    Fahren Sie mit 5 von 11 fort.

  • Der Schluck des Barkeepers Jon Howard wechselt je nach Verfügbarkeit der Produkte häufig. Eine kürzlich durchgeführte Iteration verwirrte Blutorangenräder mit einem Lorbeerblatt, die mit Zucker und Stranahans Colorado-Whisky geschüttelt, über einen großen Felsen fein gesiebt und mit einer Blutorangenscheibe und einem Lorbeerblatt garniert wurden. "Durcheinander bietet man die Möglichkeit, einen Geschmack in seiner reinsten Form zu präsentieren", sagt er. "Hinzufügen von Tiefe und Komplexität bei gleichzeitiger Wahrung der Erde, aus der es hergestellt wurde."

  • Als der Barberater Russ Neipp einen ansprechbaren japanischen Whisky-Cocktail auf die Speisekarte setzen wollte, wandte er sich leichtem, blumigem, leicht zu trinkendem Kikori-Whisky zu. Um dem asiatischen Thema gerecht zu werden, mischt er einen Shishito-Pfeffer, um seinen süßen und würzigen Saft zu extrahieren, schüttelt ihn mit Whisky, Zitronensaft, einfachem Sirup und Eiweiß für eine samtige Textur und serviert ihn, garniert mit einem Shishito und einer Linie Angostura Bitter. Das Ergebnis sei "ein ausgewogener saurer Cocktail, der perfekt für jeden japanischen Whisky-Enthusiasten geeignet ist".

  • Dieses erfrischende Trankopfer mit geringem Beweis wirbt auch für einen Hauch von Tritt. Bar-Manager Jesse Ostroski verwirrt die Minze leicht für berauschendes Aroma, fügt dann Averna Amaro, Rittenhouse-Roggen, Agave, Limettensaft und Angostura-Bitter hinzu, schüttelt sie mit Eis, spannt sie in ein Collins-Glas über frischem Eis und gießt sie mit Sodawasser und ein Minzzweig. "Ich denke, das Durcheinander hat immer noch seinen Platz für bestimmte Cocktails, aber angesichts der Beliebtheit, eigene Sirupe, Tinkturen und Aufgüsse herzustellen, wird es nicht so häufig verwendet", gibt Ostroski zu, der es hauptsächlich für weiche Kräuter oder zur Extraktion von Zitrusölen verwendet.

  • Dieser Cocktail im Fischrestaurant All Set im New England-Stil wurde nach dem öffentlichen Verkehrssystem von Boston benannt und verwechselt eine Grapefruitscheibe (mit intaktem Mark, um blumige und bittere Noten zu verleihen) mit Limettensaft und Orangenbitter. Tequila, Aperol-Likör und Agave werden hinzugefügt, und das Getränk wird hart mit Eis geschüttelt, in ein doppeltes altmodisches Glas gegossen und mit einer Grapefruitscheibe garniert. "Der einzige Grund, warum Verwirrung auf der Strecke bleibt, sind Getränke wie der Mojito, die von Bars zubereitet werden, die sie nicht lieben", sagt Eigentümerin Jennifer Meltzer. "Sie sind durcheinander, weil die Leute in den 90ern dachten, sie müssten sehen, um ein" cooles "Getränk zu kennen."

    Fahren Sie mit 9 von 11 fort.

  • Dieser Mezcal-Tippel erinnert sowohl an den Frühling als auch an Blumensträuße, die am Valentinstag geschenkt wurden. Der Barkeeper Aren Bellando fügt einem Shaker Mezcal, Zitronensaft, Crème Yvette-Likör, gelben Chartreuse-Likör, Chase-Holunderblütenlikör, dünn geschnittene Erdbeeren, Eiweiß und chinesischen Bitter hinzu und verwirrt sie sanft. Die Mischung wird trocken geschüttelt, um Textur und Schaum zu verleihen, erneut mit Eis geschüttelt, zu einem Coupé abgesiebt und mit einer Erdbeere garniert. "Die Verwirrungstechnik ermöglicht es den frischen Säften der Erdbeeren, die Fruchtbereitschaft des Cocktails zu betonen", sagt Bellando. „Ich kann mir Zeit nehmen, um dies zu einem interaktiven und persönlichen Getränk für jeden Gast zu machen. „

  • Als Bar-Managerin Meredith Hayman ein paar Galliano-Liköre zum Aufbrauchen hatte, kreierte sie diese marktorientierte Version des Manhattan. Sie beginnt damit, Nelken und Kumquats (die eine dünnere Schale und weniger Mark als andere Zitrusfrüchte haben) vom Bauernmarkt in Santa Monica zu mischen, bevor sie den italienischen Likör, Bitter im Fassalter und japanischen Kikori-Whisky hinzufügt. Es wird gerührt, abgesiebt und in einem Coupé serviert und mit den winzigen Zitrusfrüchten garniert. "Durcheinander ist eine effektive und einzigartige Methode, um die Komplexität Ihres Getränks zu steigern, da Sie sowohl die ätherischen Öle als auch den Duft extrahieren", sagt sie.

  • Diese saisonale Variante der Margarita von Chef-Barkeeper Mike Jones taucht in durcheinandergebrachte Äpfel und Sellerie ein, um die pflanzlichen und fruchtigen Noten zusätzlich zu verstärken. Er fügt Partida reposado Tequila, Agave, Zitronensaft und Scrappys Selleriebitter hinzu. Das Getränk wird geschüttelt, in ein Coupéglas gesiebt und mit ein paar dünnen Apfelscheiben garniert. "Denken Sie daran, vorsichtig zu mischen und nicht zu pulverisieren, um die Aromen von Sellerie und Äpfeln angemessen freizusetzen, was auch dazu beiträgt, den Alkohol besser zu binden", sagt er.


Schau das Video: Der Darm beeinflusst fast alles. Prof. Michaela Axt-Gadermann. SWR1 Leute (Kann 2022).