Fritto Misto


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein lustiger erster Gang, der den Gästen in der Küche serviert wird. Wenn eine Charge verschlungen ist, kommt die nächste aus der Fritteuse.

Zutaten

  • Pflanzenöl (zum Braten; ca. 8 Tassen)
  • ½ Teelöffel koscheres Salz, plus mehr
  • ¼ kleiner Kürbis (z.B. Kabocha), geschrubbt, sehr dünn geschnitten
  • ½ kleine Fenchelknolle, der Länge nach sehr dünn geschnitten
  • 1 Lauch, nur weiße und hellgrüne Teile, längs halbiert, Lagen getrennt
  • 2 Unzen Maitake- oder Shiitake-Pilze, getrimmt, in mundgerechte Stücke gerissen
  • 1 Zitrone, sehr dünn in Scheiben geschnitten, Kerne entfernt, plus Keile zum Servieren
  • 4 Unzen große Garnelen, geschält, entdarmt, längs halbiert
  • 4 Unzen Tintenfisch- oder Baby-Oktopus-Tentakel
  • ½ Tasse frische glatte Petersilienblätter mit zarten Stielen

Rezeptvorbereitung

  • Passen Sie einen mittelschweren Topf mit einem Thermometer an; Gießen Sie Öl ein, um 4 Zoll zu messen. Bei mittlerer Hitze erhitzen, bis das Thermometer 350° anzeigt.

  • In der Zwischenzeit Mehl, Maisstärke, Backpulver und ½ TL verquirlen. in einer großen Schüssel salzen. Club-Soda zum Mischen einrühren (ein paar Klumpen sind in Ordnung; nur nicht zu viel mischen). Ein Viertel des gemischten Gemüses, der Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte und Kräuter in den Teig tauchen und überschüssiges Gemüse zurück in die Schüssel tropfen lassen. Braten, gelegentlich wenden, um gleichmäßig und schonend zu garen, nach Bedarf trennen, bis sie goldbraun und knusprig sind, 1-3 Minuten. Mit einer Spinne oder einem Schaumlöffel auf ein mit Papiertüchern ausgelegtes Drahtgestell übertragen; mit Salz. Wiederholen Sie den Vorgang noch dreimal mit den restlichen Zutaten und bringen Sie das Öl zwischen den Chargen auf 350 ° zurück. Mit Zitronenspalten servieren.

,Fotos von Christopher Testani

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 270 Fett (g) 7 Gesättigtes Fett (g) 1 Cholesterin (mg) 70 Kohlenhydrate (g) 44 Ballaststoffe (g) 2 Gesamtzucker (g) 1 Protein (g) 9 Natrium (mg) 380Bewertungen Abschnitt

Rezeptzusammenfassung

  • Pflanzenöl, zum Braten
  • 2 1/2 Tassen Allzweckmehl
  • 1/2 Tasse Maisstärke
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Tassen Club-Soda
  • 12 große Garnelen, geschält und entdarmt
  • 3/4 Pfund Kabeljaufilet ohne Haut, in 12 Stücke geschnitten
  • 1/2 Pfund Tintenfisch, Tentakel halbiert und Körper in 1/2-Zoll-Ringe geschnitten
  • 1 kleine Fenchelknolle, längs in Scheiben geschnitten 1/8 Zoll dick
  • 1 Zitrone, sehr dünn geschnitten, plus Zitronenspalten zum Servieren
  • 1/4 Tasse grob gehackte glatte Petersilienblätter

In einem großen Topf 3 Zoll Pflanzenöl auf 350 ° erhitzen. In einer mittelgroßen Schüssel 1 Tasse Mehl mit Maisstärke, Backpulver, 1 Teelöffel koscherem Salz und einer Prise schwarzem Pfeffer verquirlen. Schlagen Sie die Club-Soda ein, um einen dünnen Teig zu machen. Lassen Sie den Teig 5 Minuten stehen.

Die restlichen 1 1/2 Tassen Mehl in eine Schüssel geben. Garnelen, Kabeljau, Tintenfisch, Fenchel und Zitronenscheiben mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Mit dem Mehl bestäuben. Tauchen Sie sie portionsweise in den Teig, kratzen Sie etwas von dem Überschuss gegen den Rand der Schüssel und braten Sie sie portionsweise im heißen Öl, bis sie leicht golden und knusprig sind, etwa 4 Minuten. Das Fritto Misto auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz bestreuen. Auf einen großen Teller geben, mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenspalten servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • Pflanzenöl, zum Braten (ca. 1 1/2 Liter)
  • 10 ganze Peperoncini-Paprikaschoten, plus 1/4 Tasse Salzlösung (aus einem 15-Unzen-Glas)
  • 2 Esslöffel destillierter weißer Essig
  • 2 Knoblauchzehen, sehr dünn geschnitten (1 Esslöffel)
  • Koscheres Salz
  • 1 1/4 Tassen weißes Reismehl
  • 1/2 Tasse ungebleichtes Allzweckmehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Tasse Clubsoda oder Selterswasser, plus mehr nach Bedarf
  • 1/2 Tasse trockener Weißwein, wie Sauvignon Blanc
  • 1 Bund Broccolini, Enden abgeschnitten, in lange Röschen geteilt
  • 1 kleiner Kopf Brokkoli (4 Unzen), Stiele geschält, in lange Röschen geschnitten
  • 10 frische Salbeiblätter oder kleine Zweige

Füllen Sie einen großen, tiefen, schweren Topf mit genug Öl, um 5 cm über dem Boden des Topfes zu kommen. Legen Sie über die mittlere Hitze ein Frittthermometer in den Topf und erhitzen Sie das Öl auf 350 °.

Schneiden Sie einen Schlitz in die Seite jeder Peperoncini, drücken Sie überschüssige Flüssigkeit aus und tupfen Sie sie sehr trocken. Peperoncini-Sole, Essig, Knoblauch und 1/4 Teelöffel Salz verrühren, um die Dip-Sauce beiseite zu stellen.

1 Tasse Reismehl, Allzweckmehl, Backpulver und 1 Teelöffel Salz in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. 1 Tasse Club-Soda und Wein einrühren. (Der Teig sollte die Textur von dünnem Honig haben.) Fügen Sie die restlichen 1/4 Tasse Reismehl in eine flache Schüssel.

Backofen auf 200° vorheizen. Broccolini in Reismehl werfen, dann in Teig tauchen und zum Bestreichen wenden. Mit einer Zange oder einem Schaumlöffel in einen Topf geben und 2 bis 3 Minuten knusprig und goldbraun braten. Broccolini auf ein Gitter über einem Backblech legen und mit Salz würzen. Backblech in den Ofen stellen, damit es warm bleibt.

Verdünnen Sie den Teig mit mehr Soda, bis er die Konsistenz von Sahne hat (ca. 2 Esslöffel). Dadurch wird verhindert, dass sich dicke Teigklumpen in den Röschen bilden. Wiederholen Sie die Teig- und Bratanweisungen in Schritt vier mit Brokkoli, gefolgt von Peperoncini und Salbei. Sofort servieren oder bis zu 1 Stunde im Ofen aufbewahren. Mit reservierter Dip-Sauce servieren.


Galerie

  • Pflanzenöl
  • 1 1/4 Tassen Allzweckmehl (ca. 5 3/8 Unzen)
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 4 Teelöffel Chili-Limetten-Gewürz (z.B. Tajín), geteilt
  • 2 mittelgroße Zitronen
  • 2 (8,8-Unzen) Pakete Halloumi-Käse, trocken getupft, halbiert und in 1/2 Zoll breite Streifen geschnitten
  • 6 ganze eingelegte Peperoncini, längs in Scheiben geschnitten und trocken getupft
  • 1/2 Tasse entsteinte Kalamata-Oliven
  • 1/2 Tasse griechischer Vollmilchjoghurt (ungefähr 4 Unzen)
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Esslöffel gelber Senf
  • Gehackte frische Minze

Gießen Sie Pflanzenöl bis zu einer Tiefe von 2 1/2 Zoll in einen großen, tiefen holländischen Ofen bei mittlerer bis hoher Hitze bis 350 ° F.

Mehl, Maisstärke und 3 Teelöffel Chili-Limetten-Gewürz in einer großen flachen Schüssel verquirlen und beiseite stellen.

1 Zitrone in dünne Scheiben schneiden, Kerne entfernen und entsorgen. Restliche Zitrone halbieren, 1 Zitronenhälfte auf 1 EL Saft auspressen und beiseite stellen. Restliche Zitronenhälfte für eine weitere Verwendung aufbewahren.

In Chargen arbeiten, Halloumi, Zitronenscheiben, Peperoncini und Oliven in der Mehlmischung ausbaggern, überschüssiges abschütteln und in heißes Öl geben. 3 bis 4 Minuten goldbraun und knusprig braten, dabei nach der Hälfte des Bratens wenden. Fritto Misto mit einer Spinne oder einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und auf einem Gitter in einem Backblech abtropfen lassen. (Passen Sie die Hitze zwischen den Chargen an, um die Temperatur nach Bedarf zu halten.)

Joghurt, Mayonnaise, Senf, reservierten Zitronensaft und den restlichen 1 Teelöffel Chili-Limetten-Gewürz in einer kleinen Schüssel verquirlen, bis alles vermischt ist. Fritto Misto auf eine Servierplatte geben, mit Minze garnieren und mit Chili-Limetten-Sauce servieren.


Fritto Misto

Gießen Sie das Öl in eine schwere, tiefe Pfanne oder Fritteuse bei mittlerer bis hoher Hitze, bis es auf einem Frittierthermometer 375 Grad anzeigt. Buttermilch in eine mittelgroße Schüssel geben.

Um Artischocken zuzubereiten, brechen Sie die harten äußeren Blätter ab. Von jeder Zwiebel die oberen zwei Drittel abschneiden und entsorgen. Verwenden Sie einen Gemüseschäler, um die grüne äußere Schicht um das Herz herum zu entfernen. In Buttermilch tauchen und den Choke mit einem Löffel herauskratzen. Quer dünn aufschneiden. In die Buttermilch geben.

Fenchel und Zitronen dazugeben und gleichmäßig umrühren. Mehl in eine separate Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Gemüse und Zitronenscheiben Stück für Stück aus der Buttermilch nehmen, Überschuss abschütteln. In Mehl wenden und vorsichtig in das heiße Öl geben, 6 bis 7 Stück auf einmal. 3 Minuten goldbraun backen. Petersilie in Buttermilch und dann zum Bestreichen in Mehl tauchen. Vorsichtig in das heiße Öl geben und ca. 30 Sekunden goldbraun braten. Wenn jede Charge fertig ist, zum Abtropfen auf ein mit Papiertüchern ausgelegtes Backblech geben. Mit Salz bestreuen. Sofort servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 ½ Pfund Jakobsmuscheln, abgetropft, abgespült und trocken getupft
  • 1 ½ Tassen (ca. 6 3/4 Unzen) Maisstärke, geteilt
  • 12 Tassen Pflanzenöl
  • 1 ½ Tassen (ca. 6 3/8 oz.) Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Teelöffel koscheres Salz, geteilt
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, geteilt
  • 1 ½ Tassen (12 oz.) gekühlte Club-Soda
  • 1 großes Eigelb
  • 1 Pfund Haricots Verts, Enden beschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, geputzt
  • ½ Tasse gehackte frische glatte Petersilie
  • 12 Zitronenspalten (2 Zitronen)

Jakobsmuscheln mit 1/2 Tasse Maisstärke in einer Schüssel vermengen. Überschüssiges abschütteln und Jakobsmuscheln in einer einzigen Schicht auf einem Tablett oder Teller anrichten. 15 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit Öl in einem großen Schmortopf bei mittlerer bis hoher Temperatur auf 350 ° F erhitzen.

Mehl, Backpulver, 1½ Teelöffel Salz, 1/2 Teelöffel Pfeffer und die restliche 1 Tasse Maisstärke in einer großen Schüssel verquirlen. Fügen Sie Soda und Eigelb hinzu und rühren Sie, bis sie sich gerade verbunden haben.

Dredge haricots verts in Mehlmischung. Entfernen Sie mit einem Schaumlöffel die Hericots Verts aus der Mehlmischung und schütteln Sie den Überschuss ab. Vorsichtig in heißes Öl geben und 1 1/2 bis 2 Minuten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bringen Sie das Öl wieder auf 350 ° F, wiederholen Sie den Vorgang mit Frühlingszwiebeln. Streuen Sie 3/4 Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer über die gekochten Bohnen und Frühlingszwiebeln.

Bringen Sie das Öl wieder auf 350°F. Fügen Sie gekühlte Jakobsmuscheln hinzu, bis sie goldbraun sind, 2 bis 3 Minuten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit restlichen 3/4 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Pfeffer bestreuen.

Gemüse und Jakobsmuscheln auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie belegen und mit Zitronenspalten servieren.


Zutaten

  • 5 Tassen plus 1 TL. Natives Olivenöl extra
  • 1 Tasse Rapsöl
  • 1 Tasse Wondra-Mehl
  • 1 ⁄2 Tasse Maisstärke
  • 2 EL. Grieß
  • 1 ⁄8 Teel. Cayennepfeffer
  • 1 ⁄8 Teel. Zucker
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 ⁄2 lb. große Schwanzgarnelen, geschält
  • 1 ⁄2 lb. kleine Fische, wie Stint oder Sardinen, gesäubert, mit Schmetterlingen versehen und entbeint
  • 1 ⁄2 lb. Tintenfisch, in 1/2″ Ringe geschnitten
  • 3 Tassen Salatgrün, wie Rucola
  • Zitronenspalten, zum Servieren
  • Aïoli, zum Servieren (optional)

Methode

Füllen Sie eine große Schüssel mit Wasser und fügen Sie den Zitronensaft hinzu. Bereiten Sie die Artischocken nacheinander vor. Entfernen Sie die harten äußeren Blätter, um das blasse innere Herz freizulegen. Öffnen Sie das Herz und schöpfen Sie mit einem Teelöffel den behaarten Choke aus. Schälen Sie den Stiel, um die harte Außenseite zu entfernen und lassen Sie nur den zarten Kern übrig. Das Artischockenherz senkrecht halbieren, dann das Herz und den Stiel in Scheiben schneiden. Tauchen Sie die Artischocke sofort in das Zitronenwasser, damit sie nicht braun wird.

Für den Teig das Mehl in eine große Rührschüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Gießen Sie das Öl in die Mulde, mischen Sie es dann mit dem Mehl und fügen Sie langsam das warme Wasser hinzu. Mischen, bis der Teig glatt ist mit der Konsistenz von Doppelrahm.

Stellen Sie eine tiefe Pfanne mit schwerem Boden mit dem Sonnenblumenöl auf die Hitze, bis das Öl 180 ° C hat, oder verwenden Sie alternativ eine Fritteuse. (ACHTUNG: heißes Öl kann gefährlich sein. Lassen Sie es nicht unbeaufsichtigt.) Heizen Sie den Backofen auf die niedrigste Stufe vor.

Die Artischocken abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

In einer separaten, sauberen Glasschüssel das Eiweiß zu weichen Spitzen schlagen. Vorsichtig unter den Teig heben.

Das Gemüse portionsweise anbraten, jede Sorte separat (Mangold- und Salbeiblätter zusammen kochen). Dazu das Gemüse in den Teig tauchen und den Überschuss abschütteln, dann im heißen Öl 3–4 Minuten frittieren, oder bis es rundum knusprig und goldbraun ist. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten, während die nächste Charge gekocht wird.

Alle Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel miteinander vermischen.

Zum Servieren das frittierte Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen, das Dressing darüberträufeln und mit Zitronenspalten servieren.


Vorbereitung

In einer Fritteuse das Öl auf 400 ° F erhitzen. Halten Sie das Öl bei dieser Temperatur, bis Sie bereit sind, die Meeresfrüchte und das Gemüse zu frittieren.

Mehl, Grieß, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver und Paprika mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Werfen Sie die Meeresfrüchte und das Gemüse in Julienne in die Mehlmischung, bis sie vollständig bedeckt sind. Frittieren, bis sie goldbraun sind. Sie können sie in beliebiger Reihenfolge braten, aber überfüllen Sie die Fritteuse nicht.

Das Fritto Misto auf eine Servierplatte legen, mit frischer Petersilie bestreuen und mit Salz abschmecken. Die Platte mit den Zitronenhälften garnieren. Warm servieren.


Zutaten

  • 1 Tasse selbstaufziehendes Mehl
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 1 Esslöffel Öl
  • rohe Großgarnelen, geschält und entdarmt
  • 8 Jakobsmuscheln
  • 8 frische Sardinen, Darm entfernt, Kopf geschnitten
  • 12 weiße Fischfilets, geschält, in Streifen geschnitten
  • 1 Tintenfischhaube, in Ringe geschnitten
  • einfaches Mehl, zum Bestreichen
  • Tartarsauce, zum Servieren
  • Zitronenspalten, zum Servieren
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Methode

Schritt 1

In einer Rührschüssel Mehl, Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer vermischen. Gut umrühren.

Schritt 2

In einer anderen Rührschüssel den Esslöffel Öl mit 1 Tasse Wasser vermischen. Gut mischen und nach und nach unter die Mehlmischung rühren, um eine glatte, klumpenfreie Butter zu erhalten.

Schritt 3

Sardinen mit der Hautseite nach oben auf eine Arbeitsfläche legen und mit der Handfläche flach drücken. Sardinen umdrehen und mit den Fingern das Rückgrat herausziehen und den Schwanz mit einer Schere abschneiden. Trocknen Sie die zubereiteten Meeresfrüchte mit Papiertüchern ab. In Mehl tauchen und den Überschuss abschütteln.

Schritt 4

In einer tiefen, schweren Pfanne 1/3 Öl auf 180 °C erhitzen. Bestreichen Sie jeweils ein paar Stücke Meeresfrüchte mit Butter. Jeden Butch 2-3 Minuten frittieren, bis er goldbraun und knusprig ist.

Schritt 5

Meeresfrüchte mit einer Zange oder einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem zerknitterten Papiertuch abtropfen lassen. Warm halten. Fritto Misto di Mare mit Sauce Tartare und Zitronenspalten servieren.


Schau das Video: Fritto Misto - Fried Seafood. John Quilter (Kann 2022).