Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Zu gut, um wahre Ernährungstrends zu sein und was Sie stattdessen versuchen sollten

Zu gut, um wahre Ernährungstrends zu sein und was Sie stattdessen versuchen sollten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Einige der führenden Ernährungsspezialisten des Landes sagen uns, welche Diäten wir vermeiden sollten und welche tatsächlich funktionieren

Die neue Diät, die Sie ausprobieren, ist möglicherweise überhaupt keine Diät.

"Ich bin auf Diät;" gängige Worte, die man aus dem Mund eines anderen hört, besonders zu Beginn eines neuen Jahres. Während Diäten zum Abnehmen niemals verblassen werden, kommen und gehen Ernährungstrends. Heutzutage gibt es zwischen Atkins, Jenny und dem Höhlenmenschen immer mehr Gewichtsverlustprogramme zur Auswahl, und manchmal kann die Wahrheit hinter jedem im Durcheinander verloren gehen.

Lesen Sie mehr: Zu gut, um wahre Ernährungstrends (wörtlich) zu sein und was Sie stattdessen versuchen sollten

Die Körper der Menschen funktionieren alle auf unterschiedliche und mysteriöse Weise, aber es gibt eine Sache, von der wir gedeihen, wenn es um einen gesunden Lebensstil geht: Essen. Neben Bewegung und Nahrungsergänzungsmitteln drehen sich die beliebtesten Ernährungstrends um die Entwicklung einer Strategie für den Verzehr der richtigen Lebensmittel, die Ihnen beim Abnehmen helfen, aber die Wahrheit ist, dass einige von ihnen nicht funktionieren, und hier kommen die Redakteure von The Daily Meal's Cook in. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welche Ernährung für Sie die richtige ist, haben wir einige der führenden Ernährungswissenschaftler des Landes gebeten, beliebte Ernährungstrends abzuwägen und uns zu informieren, wenn einige buchstäblich zu schön sind, um wahr zu sein.

Speckliebhaber: Haben Ihre Augen geleuchtet und Ihre Geschmacksknospen gesungen, als Sie von der Atkins-Diät gehört haben? Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die fleischlastige Ernährung nur kurzfristig wirkt. Denken Sie, Sie tun sich selbst einen Gefallen, wenn Sie beim Abendessen auf die Pasta verzichten? Sie vermeiden vielleicht einige schwere Kohlenhydrate, aber Sie verpassen auch wichtige und essentielle Nährstoffe. Von langjährigen Diäten, die Sie gut kennen (und sehr gut hätten versuchen können), bis hin zu unter dem Radar, die gerade auf den Plan kommen, haben unsere Experten ihre Gedanken zu jeder einzelnen geteilt und uns gesagt, welche Diäten drin und welche nicht mehr sind. Wenn Sie 2013 optimistisch starten und dieses Jahr ein paar Pfunde abnehmen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche Diäten Sie vermeiden sollten.

Anne Dolce ist Chefredakteurin bei The Daily Meal. Folge ihr auf Twitter @anniecdolce


10 Top-Trenddiäten von 2019, laut Google

Die Menschen im Jahr 2019 waren besessen von Fasten, Nahrungsergänzungsmitteln und einer Diät, die von einem Reality-TV-Power-Paar kreiert wurde.

Heute veröffentlicht Google seinen jährlichen Year In Search-Bericht, der die beliebtesten Diät-Suchanfragen des Jahres in den USA enthält. Sie haben wahrscheinlich von den meisten gehört, wenn Sie nicht einige selbst ausprobiert haben. Einige sind tatsächlich gesund, sagen Ernährungswissenschaftler, während andere zwangsläufig viel wissenschaftliche Unterstützung haben. und ein paar sind ein wenig von der wand entfernt. Hier die gesamte Liste der Top-Trenddiäten des Jahres 2019, beginnend von oben.


1. Der Imbiss mit dein täglicher Kaffee

Wenn nur alle finanziellen Probleme so einfach wären wie der Verzicht auf den täglichen Kaffee. Wenn mich persönlich nur meine Kaffeeausgaben runterziehen würden, wäre das beeindruckend. Das Hinzufügen eines Snacks – sogar eines gesunden – reicht jedoch normalerweise aus. Der Haken an einem Snack in einem Café ist, dass die gesunden Dinge wie Obst oder Hummus normalerweise Dinge sind, die man zu einem Bruchteil des Preises von zu Hause mitbringen kann. Die anderen Jungs (Muffins, Riegel) sind teurer und sind Dinge, die dich nicht satt machen und dich am Nachmittag zusammenbrechen lassen (schau, ich glaube nicht, dass Zucker der Teufel ist, aber ich werde nicht so tun, als ob dass ein Starbucks-Muffin alles andere als ein kleines Stück Kuchen ist). Nachdem ich mir nur eine Woche lang gesagt hatte, dass ich den Snack aus meiner Kaffee-und-Snack-Routine streichen sollte, sehnte ich mich tatsächlich weniger danach und kehrte kaum zur Gewohnheit zurück und fing an, viel mehr Snacks von zu Hause mitzubringen, wie Karotten und Cracker.


Die Invisalign-Diät ist die beste Diät. Hier’s Warum.

Atkins. Weight Watchers. Paleo. Zone. Süd Strand. Mittelmeer. Ganze30. Die Chancen stehen gut, dass Sie von mindestens ein paar dieser beliebten Diäten gehört haben. Es besteht auch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie im Laufe der Jahre ein oder zwei davon ausprobiert haben. Vielleicht haben Sie auf dem Weg sogar etwas Gewicht verloren. Schön für dich. Ich bin jedoch hier, um Ihnen von den letzten zwei ernsthaften Monaten meines Lebens zu erzählen, in denen ich – versteh das – keine einzige Ernährungseinschränkung oder Trainingsroutine befolgen musste. Klingt das alles zu schön, um wahr zu sein? Lassen Sie mich die Invisalign-Diät erklären.

In Verbindung stehende Artikel

Hinter meiner Entscheidung, Invisalign zu tragen, gab es keinen Hintergedanken. Ich hatte immer einen beträchtlichen Abstand zwischen meinen beiden oberen Frontzähnen und mein Zahnarzt hatte mir bei jedem jährlichen Besuch empfohlen, mich einer sechsmonatigen Invisalign-Behandlung zu unterziehen, um diese unansehnliche Lücke zu korrigieren (seine Worte, nicht meine). Ende letzten Jahres habe ich endlich zugestimmt. Nennen Sie es die kleinste der Viertellebenskrisen, eine verzögerte Reaktion auf jahrelangen halbherzigen Spott von Freunden oder ein reflexartiges Festhalten an einem geöffneten Glückskeks zu dieser Zeit, der verkündete, dass ich bald eine „große Transformation“ durchmachen würde. Invisalign lässt sich für diejenigen unter Ihnen, die es nicht kennen, am besten als eine Art unsichtbare Zahnspange beschreiben, die tagsüber nur während der Mahlzeiten entfernt wird.

Die Nebenwirkungen des Tragens von Invisalign sind sofort sichtbar. (Anmerkung: Beim ersten sichtbaren Zeichen von Lückenschrumpfung kamen viele Bekannte aus dem Holzwerk, um ihre plötzliche Affinität zu bekunden und poetisch über dieselbe Eigenschaft zu werden, die sie einst verspotteten. Aber ich schweife ab.) Mit der Forderung, dass die schienen rund 22 Stunden pro Tag getragen werden, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und das mühsame Entfernen und Reinigen des Invisalign jedes Mal, wenn es entfernt wird, gibt es sehr wenig Spielraum – kein Wortspiel beabsichtigt. So wird die Nahrungsaufnahme weniger zu einer zeitgemäßen Notwendigkeit und mehr zu einer allgemeinen Belastung.

Seien wir ehrlich – kein Stück Plastik wird zwischen einen Food-Autor und seinen unerschütterlichen Wunsch kommen, in einem heißen neuen Restaurant herzhaft zu essen. Aber die Mittagssnacks, die im Büro herumliegen? Sie werden, fast wie ein Uhrwerk, eher zur Zumutung als zur Bequemlichkeit. Die bloße Idee eines langen, mehrgängigen Mittagessens wird undenkbar, um das langfristige Ziel nicht zu gefährden. Ähnlich wie bei einer konventionelleren Ernährung braucht der Magen nur wenige Tage, um sich an diese neuen Essgewohnheiten anzupassen.

Invisalign ist eine weniger schmerzhafte, weniger sichtbare Alternative zu Zahnspangen! Aber darüber diskutieren wir heute nicht. (Foto: Steve Alper/Flickr.)

Das Beste ist vielleicht, dass die Invisalign-Diät die Faulheit fördert: Soll ich von meinem Schreibtisch aufstehen, ins Badezimmer gehen, um meine Aligner herauszunehmen und sie vorsichtig in einen Behälter legen, nur um einen der Bagels zu genießen, die ins Büro geliefert werden, und alles wissen während ich all diesen „Schaden“ in wenigen Minuten pflichtbewusst rückgängig machen muss? Oder soll ich einfach sitzen bleiben und mein Leben weiterleben? Es ist ein Kinderspiel. Ich habe Ihnen sogar die unhygienischen Details erspart, die meinen Fall nur stärken, um die zusätzliche Nahrung zu überspringen.

Die grundlegendsten Prinzipien sind manchmal wirklich die effektivsten. So wie Eltern einen schlecht schmeckenden Lack auf die Nägel eines Kindes auftragen, um das Beißen zu verhindern, oder ein Hund mit einem schockierenden Halsband ausgestattet sein könnte, um übermäßiges Bellen zu vermeiden, kann ein Plastikeinsatz - sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne - zwischen Sie und Ihr Überessen kommen. Und in der heutigen Welt, in der im Wesentlichen jedes Lebensmittel mit einem Klick gekauft oder geliefert werden kann, ist dieses Stück Plastik möglicherweise der einfachste Weg, um Klicks zu vermeiden.

Für diejenigen unter Ihnen, die fast ausschließlich von Zahlen getrieben werden, ich habe in den letzten zwei Monaten fast 15 Pfund abgenommen – und ich habe noch keine Heißhunger oder Appetitsteigerung bemerkt. Einfach ausgedrückt, ist die Invisalign-Diät die effektivste „Diät“, die ich je gemacht habe, und ich habe meine Zeit damit verbracht, strenge Ernährungsrichtlinien zu befolgen.

Trotz der beeindruckenden und sofortigen Ergebnisse bleiben natürlich einige Fragen. Dieses Produkt wurde schließlich für einen echten zahnärztlichen Zweck entwickelt und nicht als Hilfsmittel für Diäten (obwohl wir uns vorstellen können, dass Ihr Zahnarzt kein Problem damit haben würde, sich mit Ihnen auf eine Entschuldigung zu einigen, wenn man bedenkt, dass es läuft in der Nähe von einigen tausend Dollar für einen ganzen Zyklus, abhängig von der Behandlungsdauer und anderen Faktoren). Wäre es etwas lächerlich, mit einer hauptsächlich diätetischen Motivation darin zu investieren? Und fällt der eventuelle Abschluss der Behandlung mit einer unvermeidlichen Gewichtszunahme nach der Diät zusammen? Jawohl. An alle. Aber ist der ganze Diätwahn nicht nur eine große lächerliche Prämisse?


5 'Gesunde' Dinge, die Sie laut einem registrierten Ernährungsberater aufhören sollten

Als diplomierte Ernährungsberaterin ist es meine Aufgabe (und meine Leidenschaft!), Kunden dabei zu unterstützen, ihre Gesundheitsziele zu erreichen. Und ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es manchmal sein kann, die gesetzten Ziele zu erreichen. Es gibt einige "gesunde" Dinge, die ich bei meinen Kunden sehe, weil sie denken, dass sie die gesündere Wahl treffen, aber in Wirklichkeit stellen sie sich nur auf mehr Herausforderungen ein, wenn nicht sogar auf das Scheitern. Und ich kann es ihnen nicht verdenken – es gibt so viele Botschaften darüber, wie man isst (welche Lebensmittel, zu welcher Zeit, in welcher Menge), dass es schwierig sein kann zu wissen, was uns tatsächlich hilft. Ich habe die fünf häufigsten Fehler ausgewählt, die Menschen machen, und sie unten zusammen mit meinen Vorschlägen aufgelistet, was stattdessen zu tun ist.

Ja, Sie haben richtig gelesen, kein Dessert zu essen, ist tatsächlich nach hinten losgegangen. Gesund zu sein hat auch mit psychischer Gesundheit zu tun. Und das bedeutet, Dinge zu haben, die Sie haben möchten, ohne sich gestresst, ängstlich oder schuldig zu fühlen. Nach meiner Erfahrung mit Kunden ist die Angst, die damit einhergeht, sich nicht zu entspannen, wenn es um ihre Lebensmittelauswahl geht, tatsächlich viel schlimmer, als nur das zu essen, was sie essen möchten. Wenn Sie zu restriktiv sind und nicht auf Ihr Verlangen hören, wird dies später wahrscheinlich auch dazu führen, dass Sie zu viel essen. Dieses Fressen führt dann zu mehr Stress und Angst. Lassen Sie uns das hart durchgehen. Das Leben ist bereits stressig und angstauslösend genug – Ihr Essen sollte es nicht sein.

Versuche dies: Anstatt strenge Lebensmittelregeln zu befolgen oder sich direkt zu berauben, versuchen Sie es mit der Regel „die meiste Zeit“, was bedeutet, dass Sie die meiste Zeit nur minimal verarbeitete und vollwertige Lebensmittel essen, die nahrhaft und sättigend sind, und dann den Rest der Zeit Sie haben Sie die Dinge, die Sie wirklich lieben, die vielleicht weniger nahrhaft sind, aber viel köstlicher sind. Sie werden erstaunt sein, wie viel einfacher es ist, Ihre Gesundheitsziele zu erreichen, wenn Sie keine Angst davor haben, etwas zu essen, das Sie lieben. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Angst vor der Lebensmittelauswahl überwältigend ist, ziehen Sie in Betracht, eine Ernährungsberatung mit einem registrierten Diätassistenten in Anspruch zu nehmen, der Ihnen helfen kann, diesen Stress abzubauen und Ihre Beziehung zum Essen zu ändern.

Egal, ob Sie durch Ihre Social-Media-Feeds scrollen oder Ihre Lieblings-AMS ansehen. Nachrichtensendung scheint es, als ob es jeden Tag ein neues Superfood, eine neue Zutat oder eine neue Modediät gibt (sieh dich an, Keto!), die du integrieren musst, um gesund zu sein. Ugh, die Medien können gesundes Essen so viel komplizierter, nerviger und verwirrender machen, als es sein müsste! Glauben Sie dem Hype nicht. Zuallererst gibt es keine schnelle Lösung, keine magische Pille, kein Wunder aus einer Zutat, das alle Ihre Gesundheits- und Ernährungsbedürfnisse abdeckt. Wenn Sie Ihr Leben oder Ihre Ernährung gesünder machen möchten, müssen Sie zunächst das weiße Rauschen und die fragwürdigen Gesundheitsangaben zum Abnehmen zum Schweigen bringen.

Versuche dies: Wenn Sie durch all diese angesagten Posts scrollen und diese Diät-Hashtags auf Instagram suchen, denken Sie daran, dass Social Media nicht das wahre Leben ist. Wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Und wenn eine Diät nach grausamer und ungewöhnlicher Strafe klingt, ist sie es wahrscheinlich. Blenden Sie die Kenner der sozialen Medien und die widersprüchlichen Morgennachrichten aus und erinnern Sie sich daran, dass Sie besser als ein Fremder wissen, was das Beste für Ihre Gesundheit und Ihren Körper ist. Das Beste für mich (und was ich meinen Kunden sage) ist, eine Vielzahl von Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und Proteinen zu essen, auf meine Naschkatzen und mein Verlangen zu hören, den Schlaf zu verdoppeln und den Alkohol in Schach zu halten. Dies wird Sie immer dorthin bringen, wo Sie sein möchten, nie aus der Mode kommen und sich nie wie Folter fühlen.

Als Ernährungsberaterin liebe ich nichts mehr, als dass meine Kunden ihre Ziele erreichen und sich gestärkt, energetisiert und aufgeregt fühlen, was ich sehr gerne mit ihnen teilen kann. Aber das Einzige, was sich bei allen gesundheitlichen Erfolgen meiner Kunden bewährt hat, ist, dass wir nicht die Go-Hard-or-Go-Home-Haltung verwenden, um diese Ziele zu erreichen. Diese Art von hyperfokussierter Mentalität führt in der Regel dazu, dass Sie sich davon getrennt fühlen, ob diese Veränderungen Ihren Bedürfnissen entsprechen oder nicht, ob sie Ihnen ein gutes Gefühl geben und wie sie sich auf Ihr Selbstvertrauen, Ihre Konzentration bei der Arbeit, Ihren Schlaf und deine Beziehungen. Bleiben Sie mit Ihren Gefühlen verbunden, wenn Sie sich entspannen, die Zügel lockern und ein wenig selbst inventarisieren können.


Blutgruppendiät

Shutterstock

Basierend auf den Prinzipien eines naturheilkundlichen Arztes empfiehlt die Diät Pläne für jede Blutgruppe.

Endeffekt: "Obwohl viele Leute auf diesen Plan schwören, finde ich, dass es denen, die ihn befolgen, schwer fällt, bestimmte Lebensmittel für immer zu eliminieren. Und ich kann kaum einen Grund finden, nur wegen der Blutgruppe von jemandem keine Melone zu essen", sagt Bella.

Scorekarte: 1


#1. Flexitarische Diäten

Pflanzliche Ernährung ist nichts Neues, aber wir könnten eine Verschiebung von der extremeren veganen Ernährungsweise hin zum 𠆏lexitarismus’ (sprich: flexibler Vegetarismus) erleben. Meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Sache ’ die meisten Menschen könnten davon profitieren, weniger Fleisch und mehr Pflanzen zu essen, und ohne strikte Ausschlüsse wird es für viele Menschen nachhaltiger sein.

Gefällt Ihnen, was Sie sehen? Melden Sie sich für unseren bodyandsoul.com.au-Newsletter an, um weitere Geschichten wie diese zu lesen.

Pflanzliche Ernährung ist nichts Neues, aber wir könnten eine Abkehr von der extremeren veganen Ernährungsweise sehen. Bild: iStock. Quelle: BodyAndSoul


Die Fleischfresser-Diät: Was Sie wissen müssen

Ist diese neue Philosophie der reinen Fleischdiät ein wahr gewordener Traum für Steakliebhaber? Oder ist es zu schön um wahr zu sein?

Restriktive Diäten sind in der Welt der Gewichtsabnahme nicht neu. Die Kohlsuppen- und Grapefruit-Diäten sind so berühmt wie die Master Cleanse (eine Saftfastenkur aus Wasser, Zitronensaft und – wenn Sie es vertragen – Cayennepfeffer). Aber unter diesen Monodiäten ist die Fleischfresserdiät das neueste Kind auf dem Block. Im Schatten der populäreren Keto- und Paleo-Diäten ist die Fleischfresser-Diät mit einer engagierten Anhängerschaft und großen Versprechen leise aufgetaucht. Hier werfen wir einen Blick darauf, was die Diät mit sich bringt, was die gesundheitlichen Vorteile und Nachteile sind und ob es sicher ist, es zu versuchen.

Was ist die Fleischfresser-Diät?

Die Fleischfresser-Diät, auch als Zero-Carb-Diät bekannt, ist ein Ernährungsstil, bei dem ausschließlich tierische Produkte verwendet werden. Das bedeutet, dass Fleisch, Innereien, Butter und Eier auf dem Teller Platz haben, aber Gemüse, Obst, Getreide und andere pflanzliche Lebensmittel sind tabu.

Einige Milchprodukte wie Joghurt und Milch sind ebenfalls erlaubt, aber strenge Fleischfresser-Diäten können sie meiden, da sie Laktose enthalten, einen natürlich vorkommenden Zucker, der Kohlenhydrate hinzufügt.

"Die Ernährung von Fleischfressern besteht nur aus tierischen Nahrungsmitteln und nichts, was aus Pflanzen kommt", sagt Summer Yule, M.S., R.D.N., eine registrierte Ernährungsberaterin in Connecticut.

Wenn die Fleischfresser-Diät für Sie wie die beliebte Keto-Diät klingt, ist das nicht überraschend. In Wirklichkeit teilen die beiden Diäten einige Eigenschaften: Beide beinhalten den Verzehr von sehr begrenzten oder gar keinen Kohlenhydraten. Auch pflanzliche Nahrungsmittel werden fast, wenn nicht vollständig, eliminiert.

Im Gegensatz zur Fleischfresser-Diät legt die Keto-Diät den Schwerpunkt auf den Verzehr hoher Mengen an Fett und moderater Proteinmengen. Die Fleischfresser-Diät macht diesen Unterschied nicht und fördert keine täglichen Ziele für einen bestimmten Nährstoff.

"Während beide Diäten kohlenhydratarm und fettreich sind, ermöglicht Keto nicht-tierische Lebensmittel aus pflanzlichen Quellen, wie Nüsse, Samen, einige Früchte - hauptsächlich Avocados und Beeren - und nicht stärkehaltiges grünes Gemüse", sagt Molly Devine, RD, LDN , Gründer von Eat Your Keto.

Fleischfresser-Diät-Lebensmittelliste: Was Sie essen können und was nicht

Die Liste der zugelassenen Lebensmittel für die Fleischfresser-Diät ist kurz. Die Lebensmittel fallen in erster Linie in eine Kategorie: Fleisch. Einige Fleischfresser-Diätpläne erlauben auch Milchprodukte wie Milch und Joghurt.

Lebensmittel, die Sie bei der Fleischfresser-Diät essen können

  • Rindfleisch und rotes Fleisch
  • Knochenmark
  • Hühnchen und Geflügel
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Schweinefleisch
  • Eier
  • Innereien
  • Knochenbrühe
  • Wasser
  • Butter
  • Schmalz

"Biofleisch ist ein wichtiger Weg, um Vitamine und Mineralstoffe zu bekommen, die Sie möglicherweise vermissen, da Sie kein Obst und Gemüse essen", sagt Devine. "Biofleisch wie Leber und Herz liefert essentielle Mikronährstoffe, die sonst aufgrund des Fehlens von pflanzlichen Produkten wie Obst und Gemüse fehlen würden."

Lebensmittel, die Sie bei der Fleischfresser-Diät essen könnten

"Einige Versionen der Diät erlauben auch einige Milchprodukte, da sie technisch von Tieren stammen", sagt Devine.

Diese Lebensmittel enthalten jedoch Laktose, eine Zuckerart. Das bedeutet, dass diese Lebensmittel einige Kohlenhydrate enthalten. Für Diätetiker, die darauf abzielen, die Kohlenhydrate so nahe wie möglich bei Null zu halten, sind Milchprodukte die Kohlenhydrate möglicherweise nicht wert.

Lebensmittel, die Sie bei der Fleischfresser-Diät nicht essen können

  • Gemüse
  • Früchte
  • Körner
  • Hülsenfrüchte
  • Bohnen
  • Nüsse
  • Saat
  • jede Kohlenhydratquelle wie Zucker
  • künstliche Süßstoffe

Einige Fleischfresser-Diätetiker glauben, dass Getreide, Hülsenfrüchte und Samen "Antinährstoffe" enthalten, Pflanzenstoffe, die den Körper daran hindern, Vitamine und Mineralien aufzunehmen. Die Forschung sagt, dass Antinährstoffe nicht schädlich sind und die meisten während des Kochprozesses oder durch Ihren Darm während der Verdauung zerstört werden.

Einige Fleischfresser-Diätetiker glauben auch, dass alle Früchte und Gemüse für den Körper giftig sind.

"Die Fleischfresser-Diät verzichtet auf pflanzliche Lebensmittel, die wichtige Nährstoffe wie Ballaststoffe, Kalium, Folsäure und Vitamin C enthalten, die für die Gesundheit von Darm, Herz und Immunsystem wichtig sind", sagt Staci Gulbin, M.S., M.Ed., R.D., L.D.N.

Aus diesem Grund unterstützen viele Ernährungsexperten und Diätassistenten die Fleischfresser-Diät nicht.

"Gemüse und Obst sind für eine gesunde Ernährung unerlässlich, da sie mit Elektrolyten wie Magnesium, Eisen, Kalzium und Ballaststoffen gefüllt sind, um eine gesunde Verdauung und Darmflora zu unterstützen, sowie alle Vitamine und Antioxidantien", sagt Luiza Petre, MD, ein Gewichtsverlust und Gewichtsmanagement-Spezialist und staatlich geprüfter Kardiologe. "Während Stärke nicht unbedingt essentiell ist, sollte ballaststoff- und vitaminreiches Gemüse nicht ausgeschlossen werden."

Gesundheitliche Vorteile der Fleischfresser-Diät

Shawn Baker, orthopädischer Chirurg und Autor von Die Fleischfresser-Diät, wird ein Großteil des heutigen Hypes um die reine Fleischdiät zugeschrieben. (Baker wurde 2017 seine ärztliche Approbation entzogen.) Mikhaila Peterson, Tochter des Lifestyle-Guru Jordan Peterson, setzt sich ebenfalls für den Plan ein. Sie sagt, dass diese Diät ihre Depressionssymptome gelindert und ihre Arthritis beseitigt hat.

Diese beiden gehören zu einem Chor von Menschen, die an die Fleischfresser-Diät glauben. Sie legen nahe, dass die Ernährung Symptome von chronischen und entzündlichen Erkrankungen beseitigen und für mehr Energie und mehr Wohlbefinden sorgen kann. Weitere vorgeschlagene Vorteile sind:

Besser fühlen. Viele fleischfressende Diätetiker berichten von mehr Energie und Konzentration nach mehreren Tagen der Diät. (Dies ist ein allgemeiner Vorteil, der auch der Keto-Diät zugeschrieben wird.) "Die Eliminierung aller verarbeiteten Lebensmittel, Zucker und raffinierten Kohlenhydrate ist ein großer Vorteil", sagt Devine. "Allerdings ist dies eine sehr restriktive Ernährungsweise, die für die meisten Menschen nicht nachhaltig ist."

Sauberere Ernährung. Zucker, raffinierte Kohlenhydrate und verarbeitete Lebensmittel sind bei der Fleischfresser-Diät out. "Die Fleischfresser-Diät verzichtet auf verarbeitete und raffinierte Kohlenhydrate, sorgt für eine ausreichende Proteinzufuhr und fördert die Wasseraufnahme", sagt Gulbin. Das ist für Gulbin noch kein Grund, die Diät zu empfehlen. "Es werden pflanzliche Lebensmittel weggelassen, die wichtige Nährstoffe wie Ballaststoffe, Kalium, Folsäure und Vitamin C enthalten, die für die Gesundheit von Darm, Herz und Immunsystem wichtig sind."

Weniger Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Wenn Sie glauben, dass Sie Nahrungsmittelallergien oder -empfindlichkeiten haben, werden Sie möglicherweise feststellen, dass diese mit der Fleischfresser-Diät verschwinden. Das liegt daran, dass die Diät keine Lebensmittelgruppen enthält, die am ehesten Allergien oder Lebensmittelprobleme beleidigen.

Sie könnten. Wenn Sie nur sehr wenige oder keine Kohlenhydrate essen, wird Ihr Körper auf natürliche Weise in Ketose versetzt, einen Zustand, in dem Ihr Körper gezwungen ist, Fett als Brennstoff zu verbrennen, anstatt sich auf verfügbare Kohlenhydrate zu verlassen. Sie verlieren zunächst Wassergewicht. Dann könnte der erhöhte Bedarf an Fett zu einem echten Gewichtsverlust führen.

„Ketose hat ihre eigenen gesundheitlichen Vorteile und führt zu Gewichtsverlust“, sagt Petre.

Damit die Ketose jedoch richtig durchgeführt werden kann, müssen Sie eine größere Auswahl an Lebensmitteln zu sich nehmen, ohne nur Burger und Gören zu essen.

„Obwohl Protein einer der wichtigsten Nährstoffe ist, die Sie täglich zu sich nehmen, hat es Konsequenzen, wenn es übertrieben wird. Protein wird benötigt, um Muskeln zu reparieren und aufzubauen, die Immunität zu stärken, uns Energie zu geben, die Verarbeitung von Nährstoffen zu unterstützen und für ein Sättigungsgefühl zu sorgen“, sagt Petre. „Die Probleme entstehen, wenn man zu viel des Guten bekommt. Das Essen von zu vielen Proteinen und das Überschreiten der täglich benötigten Kalorien kann zu einer Gewichtszunahme führen, da die überschüssige Aufnahme in Fett umgewandelt und gespeichert wird."

Rotes Fleisch zum Beispiel ist im Vergleich zu mageren Proteinoptionen wie Fisch und Hühnchen ziemlich fett- und kalorienreich. Eine Unze rotes Fleisch kann 75 Kalorien haben. Ein 6-Unzen-Steak-Lendenstück hat 450 Kalorien.

Petre fügt hinzu: "Eine proteinreiche Ernährung wird Sie sättigen, aber wenn Sie zu viele tierische Proteine ​​zu sich nehmen, könnten Sie die Waage in die falsche Richtung kippen."

Empfohlenes Rezept: Gebratene Hühner

Derzeit gibt es keine Studien, die die Auswirkungen dieser Diät untersucht haben. Die meisten Berichte über Erfolg (oder Misserfolg) sind anekdotisch. Das ist bei Shawn Baker und Mikhaila Peterson der Fall.

"Es gibt keine Langzeitstudien an Menschen, die diese Diät anwenden", sagt Yule, "also kann ich diese Diät derzeit nicht empfehlen."

Um wissenschaftliche Erkenntnisse über diese Art des Essens zu finden, muss man laut Yule fast 100 Jahre bis ins Jahr 1930 zurückblicken, bis zu einem Bericht, in dem zwei Männer ein Jahr lang eine reine Fleischdiät aßen.

"Sie haben während der Diät kein Gewicht verloren, außer etwas anfängliches Wassergewicht", sagt sie. "Keiner entwickelte einen Vitaminmangel, aber sie konsumierten Dinge wie Kalbshirn und Leber. Im Gegensatz zu den meisten Fleischsorten enthalten diese Innereien eine angemessene Menge an Vitamin C, was dazu beitragen könnte, diese Männer vor Mangelerscheinungen zu schützen."

Ein früherer Bericht aus dem Jahr 1886 dokumentierte einen Mann, der nach einer sechswöchigen fleischfressenden Ernährung an Gewicht verlor und über eine verminderte Verdauungsstörung berichtete.

Gulbin warnt jedoch, dass es unklar ist, welche langfristigen Auswirkungen diese Diät auf die allgemeine Gesundheit hat.

Die Gesundheitsrisiken der Fleischfresser-Diät

Ohne Forschung, um die Auswirkungen dieser Diät zu bestimmen, basieren sowohl der Nutzen als auch die Risiken weitgehend auf Anekdoten und früheren Forschungen über den Verzehr von starkem Fleisch. Mögliche Gesundheitsrisiken sind:

Gefahr von Nährstoffmangel. Vitamine, Früchte und andere pflanzliche Lebensmittel sind randvoll mit Nährstoffen, die laut Forschung Ihnen helfen, ein längeres und gesünderes Leben zu führen. Es ist unklar, ob vitaminreiche Fleischquellen diese verlorene Nahrung adäquat ausgleichen können. "Dieser Diät fehlen Phytonährstoffe, von denen viele mit einem verringerten Risiko für chronische Krankheiten verbunden sind", sagt Yule. „Auch Präbiotika fehlen. Präbiotika unterstützen die guten Bakterien in unserem Darm."

Mögliche Nierenprobleme. "Dehydration tritt auf, wenn Ihre Nieren überlastet sind, indem Stickstoffabfälle und überschüssige Proteine ​​aus der Metabolisierung des Proteins entfernt werden, was dazu führt, dass Sie übermäßig urinieren", sagt Petre. Sie sagt, dass dieser Prozess schließlich Ihre Nieren ruinieren wird. Auch Nierensteine ​​sind ein Problem. Wenn Ihre Nieren durch die zusätzliche Arbeit gestresst sind, kann dies die Kalziumaufnahme verlangsamen. Das kann zur Produktion von Nierensteinen führen, wenn Sie bereits anfällig für das Problem sind, sagt Petre.

Verstopfungsgefahr. Ballaststoffe sind wichtig für die Verdauung und Regelmäßigkeit. Wenn Sie ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Gemüse, Obst und Bohnen durch tierische Proteine ​​ersetzen, die praktisch keine Ballaststoffe enthalten, ist es fast unmöglich, die empfohlenen 25 bis 35 Gramm Ballaststoffe pro Tag zu erhalten. "Sie werden sich am Ende aufgebläht, Blähungen und Verstopfung fühlen", sagt Petre.

Risiko, eine Essstörung zu entwickeln. Der Fokus auf eine so eingeschränkte Ernährung kann zu Essstörungen führen. Mit anderen Worten, Sie können sich so auf die Ernährung konzentrieren, dass Sie eine ungesunde Abhängigkeit von Ihrem Regime entwickeln.

Zu viel gesättigtes Fett. Wir wissen jetzt, dass Fett nicht der große Ernährungsschurke ist, für den wir es einst hielten, aber wir wissen, dass die Herangehensweise an Fett keine Einheitsgröße ist. Manche Menschen produzieren nach dem Verzehr fettreicher Lebensmittel mehr Cholesterin als andere, sodass sie möglicherweise weniger gesättigte Fettsäuren zu sich nehmen müssen, um ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu kontrollieren. Diese Diät kann für einige Personen zu viele Fette enthalten.

Wer sollte die Fleischfresser-Diät vermeiden?

"Eine derart restriktive Diät könnte für Personen mit Essstörungen, schwangere oder stillende Frauen sowie Kinder oder Jugendliche besonders gefährlich sein", sagt Yule. "Menschen mit bestimmten nicht diagnostizierten Stoffwechselstörungen können sich auch durch extreme - und nicht medizinisch indizierte - Diäten gefährden."

Yule stellt ein Beispiel für einen Fallbericht vor, in dem eine Frau mit einer nicht diagnostizierten Harnstoffzyklusstörung (eine Erkrankung, die Ihren Körper daran hindert, Abfallstoffe zu entfernen) starb, nachdem sie eine sehr proteinreiche Ernährung zu sich genommen hatte.

Eliminationsdiäten werden routinemäßig verwendet, um Ihnen und Ihrem Arzt zu helfen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu erkennen, und diese Diät könnte auf diese Weise verwendet werden. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie mit Ihrem Arzt zusammenarbeiten, um einen Eliminationsplan zu erstellen, der Ihren Bedürfnissen und den Lebensmitteln entspricht, die Ihr Arzt speziell testen möchte.

Ebenso wird Menschen mit chronischen Krankheiten wie Diabetes und Herzerkrankungen empfohlen, vor Beginn dieser Diät ihren Arzt oder einen Ernährungsberater zu konsultieren. Jeder, der an einer Nierenerkrankung leidet, sollte diese Diät ebenfalls vermeiden.

Die Quintessenz

Die Fleischfresser-Diät mag als kurzfristiges Mittel zur Gewichtsreduktion erfolgreich sein, aber Sie werden auch bei dieser stark eingeschränkten Ernährungsform viel Freiheit aufgeben.

Tatsächlich beinhalten viele gesellschaftliche Traditionen Essen, von Urlaubspartys bis hin zu feierlichen Mittagessen. Das Durchhalten dieser Diät kann auf lange Sicht immer schwieriger werden, und Sie können es entweder zu schwierig finden, sie aufrechtzuerhalten oder zu isolieren.

Ohne Forschung, die die Behauptungen der Befürworter der Ernährung von Fleischfressern unterstützt, ist es unmöglich zu sagen, ob diese Diät auf lange Sicht erfolgreich sein könnte. Wie bei jedem Diätplan funktionieren einige Diäten für einige Personen, aber nicht für andere. Und Experten mahnen zur Vorsicht, da es an Ballaststoffen und anderen wichtigen Pflanzennährstoffen mangelt.

"Wenn eine Person versucht, ein zugrundeliegendes medizinisches Problem mit dieser Diät zu heilen, würde ich empfehlen, zuerst alle verfügbaren Optionen mit einem Arzt zu untersuchen, damit sie besser in der Lage sind, eine fundierte Entscheidung zu treffen", sagt Yule. "Ich möchte die Selbstbestimmung unterstützen, indem ich Menschen ermutige, sich besser zu ernähren, aber gleichzeitig mache ich mir Sorgen über die möglichen negativen Folgen dieser Ernährung auf lange Sicht."

Der intelligentere und gesündere Ansatz für Ernährung, Mahlzeitenplanung und Gewichtsabnahme besteht darin, einen ausgewogenen Ernährungsstil zu finden, der gesunde Lebensmittel, einschließlich Obst und Gemüse, mit sättigenden Nährstoffen wie Protein und Fett umfasst. Dies gibt Ihnen die größte Freiheit bei der Auswahl und gibt Ihnen mehr Flexibilität beim Essen von Lebensmitteln, die Sie genießen und nach denen Sie sich sehnen.


Was Dr. Arefa Cassoobhoy sagt

Die Atkins-Diät ist eine der bekanntesten kohlenhydratarmen Diäten und die Forschung zeigt, dass sie funktionieren kann. Wenn Sie Ihren Tag mit verarbeiteten Kohlenhydraten wie Weißbrot, Nudeln und weißen Kartoffeln füllen und nicht viel Obst und Gemüse essen, dann kann diese Diät die Starthilfe sein, die Sie brauchen, um Gewicht zu verlieren.

Sie können Ihre üblichen Lebensmittel aufgeben und mit der Atkins-Lebensmittelliste beginnen. Die Anfangsphase des Atkins 20-Plans ist in der Lebensmittelauswahl begrenzt, konzentriert sich jedoch auf Protein, Fett und Gemüse, das kohlenhydratarm und nicht stärkehaltig ist. In jeder Phase fügen Sie wieder Lebensmittelgruppen hinzu: zuerst Nüsse, Samen und Beeren, dann Obst, stärkehaltiges Gemüse, Bohnen und Vollkornprodukte. Mit dem Atkins 40-Plan können Sie aus einer größeren Auswahl an Lebensmitteln und Kohlenhydraten wählen, aber immer noch wenig bis gar keine stärkehaltigen Lebensmittel.

Mit Atkins 20 gilt: Je näher Sie Ihrem Gewichtsverlustziel kommen, desto mehr Auswahl an Lebensmitteln ist Ihnen erlaubt. Im Idealfall halten Sie sich an ihre gesunde Liste und kehren nicht zu Ihren alten Wegen zurück.

Wenn Sie Abwechslung bei den Lebensmitteln mögen, die Sie essen, ist der Atkins 40-Plan wahrscheinlich besser für Sie. Natürlich müssen Sie Ihre Portionsgrößen weiterhin unter Kontrolle halten, was möglicherweise einfacher ist, da eine kohlenhydratarme Ernährung helfen kann, den Hunger zu bändigen.

Ist es gut für bestimmte Bedingungen?

Wenn Sie übergewichtig sind, kann das Abnehmen von Pfunden Ihre Gesundheit verbessern, und wir wissen, dass die Atkins-Diät funktioniert. Es ist jedoch noch unklar, wie sich die höheren Mengen an tierischem Protein und Fett in der Atkins-Diät auf die langfristige Gesundheit auswirken.

Jüngste Forschungen legen nahe, dass Menschen auf der Atkins-Diät, die Lebensmittel mit hohem Pflanzenfett- und Proteingehalt wählten, mit ihrer Gesundheit besser zurechtkamen als diejenigen, die eine Diät mit hohem Tierfett- und Proteingehalt wählten.

Dies macht für mich Sinn, und die Diäten Atkins 20 und Atkins 40 spiegeln diese Idee wider. Sie konzentrieren sich mehr darauf, Fett und Protein aus herzgesunden Entscheidungen wie Olivenöl und Proteinen wie Soja und Linsen zu gewinnen.

Wenn Sie an Diabetes, Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen oder hohem Cholesterinspiegel leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit dieser Diät beginnen, um sicherzustellen, dass das Verhältnis von Kohlenhydraten, Fett und Protein für Sie richtig ist.

Für die Person, die eine Struktur in ihrer Ernährung benötigt, hilft die Begrenzung stärkehaltiger, zuckerhaltiger Kohlenhydrate, Kalorien zu sparen und eine Gewichtsabnahme zu ermöglichen. Und sich auf Proteine ​​und Fette auf pflanzlicher Basis zu konzentrieren, ist das Gesunde und Kluge.

Für Ihre langfristige Gesundheit müssen Sie von der anfänglichen Atkins 20-Diät übergehen. Es sind die späteren Phasen der Diät, insbesondere die Atkins 40, die Ihnen die Vielfalt an Lebensmitteln geben, die für die Gesundheit wichtig sind. Sie müssen Sport treiben und die Portionen klein halten, während Sie wieder anfangen, Nüsse, Samen, Bohnen, Früchte, stärkehaltiges Gemüse und Vollkornprodukte zu essen.

Quellen

Atkins, R. Atkins für das Leben. St. Martins Press, 2003.

Atkins, R. Dr. Atkins’ neue Ernährungsrevolution: Überarbeitet und aktualisiert. M. Evans & Company, 1999.



Bemerkungen:

  1. Dixon

    Die Antwort kompetent, es ist lustig ...

  2. Tully

    Bringt Gesundheit, Glück!

  3. Barnet

    Ich bezweifel das nicht.

  4. Rivalen

    Jetzt kann ich nicht an der Diskussion teilnehmen - es gibt keine Freizeit. Sehr bald werde ich die Meinung definitiv zum Ausdruck bringen.



Eine Nachricht schreiben