Kochgeschirr-Rätsel


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Gesundes Essen soll trotzdem lecker sein.

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an, um weitere tolle Artikel und leckere, gesunde Rezepte zu erhalten.

Als frisch verlobte Braut muss ich zugeben, dass ich mir schon ausgiebig Gedanken über meine Anmeldung gemacht habe. Sicher, ich habe vielleicht Porzellan und Silber gewählt und vielleicht hat sich der Verlobte für ein oder zwei Must-Have-Elektronikgeräte entschieden, aber eine Sache, die ich einfach nicht lösen kann, ist mein – ich meine, unser – Kochgeschirr. Es ist das klassische Dilemma: Le Creuset vs. Staub. Was soll das moderne junge Paar tun? Zuerst schlug ich die Blogs.

Ich fand, dass Le Creuset die beliebtere Wahl zu sein scheint. Dies wäre selbst nach nur wenigen Saisons auf der Hochzeitsstrecke schwer zu leugnen. Bei den Brautpartys gibt es viele Le Creuset-Boxen mit glänzenden, oft farbenfrohen Backformen. Aber da ich jemand bin, der sich nicht unbedingt so sehr damit beschäftigt, was die Küchen meiner Zeitgenossen auf Lager hat, als was die Küchen meiner Lieblingsköche (beruflich oder privat) auf Lager, komme ich zu den Fakten.

Preis:
Beides scheint vergleichbar zu sein. Le Creuset hat einen etwas höheren Preis, bleibt aber innerhalb eines Bereichs von 50 US-Dollar von Staub.

Die Grundlagen:

• Staub ist deutlich schwerer und hat eine dunkle, gusseiserne Emaille-Oberfläche, die angeblich die Geheimwaffe zum Bräunen und Anbraten wie die Profis ist. Tatsächlich wurde Staub mit Blick auf die Profis entwickelt, sodass die hochwertige Leistung keine Überraschung ist.

• Ebenso werden die stets klassischen, glänzend emaillierten Gusseisen-Innenräume von Le Creuset von Amerikas beliebtesten TV-Kochpersönlichkeiten geliebt. Seine leichteren Materialien erfordern etwas weniger körperliche Anstrengung – vor allem für eine kleine Köchin wie mich.

• Vorsicht beim Schmoren oder Anbraten: Ihr Le Creuset Kochgeschirr kann mit der Zeit Gebrauchsspuren aufweisen. Ich sehe das nicht unbedingt als etwas Schlechtes an, so ähnlich wie ein Paar Lederstiefel.

• Der Deckel der Produkte von Staub enthält selbstbegießende Dornen, die helfen, den Saft zurück in den Topf zu tropfen und Feuchtigkeit zu Ihrer letzten Sorge zu machen.

• Keine Angst vor dem Autsch-Faktor: Die Griffe von Le Creuset brauchen lange zum Aufheizen.

• Beide Produkte sind spülmaschinenfest, aber Handwäsche wird empfohlen.

Meine Gedanken zum Kochgeschirr-Rätsel:
Zunächst einmal denke ich, dass es unmöglich ist, etwas falsch zu machen. Aber wenn Sie ein wenig Abwechslung nicht abgeneigt sind, nehmen Sie ein paar von beiden. Ich habe gehört, Kompromisse sind der Schlüssel, wenn es um die Ehe geht, also warum nicht in der Küche anfangen, oder?


Antihaftbeschichtet, Gusseisen, Edelstahl: Welche Kochpfanne ist die richtige für den Job?

Wenn Sie bereit sind, Ihr morgendliches Omelett zuzubereiten oder Ihr Chimichurri marinierte Fajitas zum Abendessen, welche Pfanne verwendest du? Natürlich ist es ein Topf, aber woraus besteht er? Gusseisen zum Erhitzen? Vielleicht antihaftbeschichtetes Kochgeschirr zur einfachen Reinigung? Das Rätsel um die Kochpfanne ist eine Frage, die das Gehirn eines jeden Heimkochs zerbricht. Im Zweifelsfall ignorieren viele von uns den Pfannentyp ganz und entscheiden sich für die Größe. Nun ist es an der Zeit, "nicht mehr" zu sagen, um die falsche Pfanne für den Job zu verwenden und mit ein wenig Hilfe von den Leuten von bei richtig zu kochen Lecker. Anhand der drei wichtigsten Pfannenvarianten zeigt Tasty, wie Sie unser Kochgeschirr-Set im Kochalltag richtig einsetzen.

Als Kochanfänger sind Sie zweifellos mit antihaftbeschichteten Pfannen vertraut. Sie sind super pflegeleicht und scheinen mit ihrer praktischen Antihaftbeschichtung fast jede Mahlzeit zu meistern. Leider passen diese Bratpfannen mit glatter Kochfläche nicht zu allen Mahlzeiten. Antihaftbeschichtung eignet sich am besten für Ihre empfindlichen Gerichte, z. B. für eine schöne goldene Farbe auf Ihrem herzhafter Grillkäse oder zarter flockiger Fisch.

Überlassen Sie die hohe Hitze der geliebten gusseisernen Pfanne. Vielseitig und langlebig, verwenden Sie es auf dem Herd, im Ofen oder auf dem Außengrill. Edelstahl-Kochgeschirr hingegen ist die beste Wahl, wenn es darum geht, eine Vielzahl von Zubereitungsarten zu bewältigen, von Backwaren bis hin zur Verwendung mit einem Wasserbad zum Schmelzen von Schokolade. Es mag einschüchternd klingen, aber mit der richtigen Menge Öl und Hitze können Sie Ihre Pfanne wie ein Koch verwenden.

Jede Pfanne hat ihre eigenen Vor- und Nachteile beim Kochen. Während Ihre einfache Grillpfanne oder Sauté-Pfanne die perfekte Größe hat, ist das Material wichtiger denn je. Es ist wichtig zu überlegen, welche Mahlzeit Sie zubereiten und wie Sie Ihr Kochgeschirr richtig pflegen.


Sollten Sie Kochgeschirr aus Aluminium und Teflon vermeiden?

Ich habe mir in letzter Zeit Kochgeschirr angesehen, um herauszufinden, welches am gesündesten und welches am energieeffizientesten ist. Beim Durchsuchen des Internets nach Informationen habe ich festgestellt, dass Aluminiumpfannen und teflonbeschichtetes Kochgeschirr gesundheitliche Bedenken haben. Sind diese gesundheitlichen Bedenken gerechtfertigt? Folgendes habe ich herausgefunden:

Verbindung von Aluminium zur Alzheimer-Krankheit

Um mehr über diesen speziellen Zusammenhang zu erfahren, ging ich zum Merkblatt der Alzheimer Gesellschaft. Sie sagen, dass der Zusammenhang zwischen der Alzheimer-Krankheit und Aluminium umständlich ist und nichts schlüssiges bewiesen wurde. Ich habe auch erfahren, dass der durchschnittliche Kanadier 10 Milligramm Aluminium pro Tag zu sich nimmt. Ich würde davon ausgehen, dass es für andere Nordamerikaner ungefähr gleich ist. Die Weltgesundheitsorganisation behauptet, dass wir bis zu 50 Milligramm Aluminium pro Tag ohne Nebenwirkungen aufnehmen können.

Lesen Sie auch diesen TreeHugger-Artikel von Helen Suh Macintosh-Professorin für Umweltgesundheit an der Harvard University. Grundsätzlich sagt sie, dass das in Töpfen und Pfannen enthaltene Aluminium nicht wirklich gefährlich ist und dass die Menge an Aluminium, die wir beim Kochen mit Aluminiumtöpfen aufnehmen, nur 3-6 Milligramm beträgt. Sie sagt jedoch weiter, dass die Lagerung von säurehaltigen Lebensmitteln in Aluminiumtöpfen und -pfannen wahrscheinlich mehr Aluminium als üblich in die Lebensmittel auslaugt und Lebensmittel nicht auf diese Weise lagert. Aluminium, wie Kupfer- oder Stahlpfannen, sollte nicht verwendet werden, wenn die Kochfläche der Pfanne Kratzer oder Furchen aufweist. Es sieht so aus, als ob Aluminium nicht so gefährlich ist, aber die Sorgen bleiben bestehen.

HINWEIS: In eloxierten Aluminiumpfannen können säurehaltige Speisen ohne die Auslaugungsprobleme gegart werden, die normales Aluminium hat.

Teflon/Antihaft-Gesundheitsrätsel

Antihaftbeschichtete Pfannen sind eine andere Geschichte. Beim Erhitzen auf Temperaturen von 360 Grad Celsius (685,4 Fahrenheit für uns Leute in den Vereinigten Staaten) setzen teflonbeschichtete Pfannen Perfluoroctansäure frei, ein wahrscheinlich krebserregendes Mittel. Nicht, dass die Leute oft bei so hohen Temperaturen kochen, aber jetzt sollte man es definitiv nicht mehr. Chemikalien, die von antihaftbeschichteten Pfannen freigesetzt werden, können zum Tod von Ziervögeln führen. Es kann auch beim Menschen grippeähnliche Symptome verursachen. Teflon-Pfannenhersteller haben mit der EPA eine Vereinbarung getroffen, um die giftigen Chemikalien bis 2010 aus antihaftbeschichteten Pfannen zu entfernen. Verbraucherberichte behauptet, dass die Pfannen wegen der extremen Temperaturen, die erforderlich sind, um die Chemikalien freizusetzen, nicht so gefährlich sind. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie ein Feuer entfachen.

Notiz: Denken Sie daran, wenn die Teflonbeschichtung in Ihren Pfannen zerkratzt ist, verwenden Sie sie nicht.

Obwohl Antihaft- und Aluminium einen schlechten Ruf haben, scheinen sie unter bestimmten Umständen nur mäßig gefährlich zu sein. Meiner persönlichen Meinung nach verwende ich lieber andere Materialien, um mein Essen zu kochen. Warum ein Risiko eingehen? Aber ich würde Essen, das in Antihaft- oder Aluminiumkochgeschirr zubereitet wurde, oder andere Lebensmittel nicht wirklich ablehnen.


Meisterkoch werden – welches Material funktioniert am besten?

Es gibt endlose Arten der Kochgeschirrkonstruktion, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Hier ist eine kurze Aufschlüsselung der beliebtesten Stile von heute, die sich auf den Heimkoch konzentriert. Berücksichtigen Sie den Wartungsaufwand, den Sie in Kauf nehmen möchten, sowie die allgemeinen Stärken und Schwächen, die mit jedem Kochgeschirrmaterial verbunden sind.

Rostfreier Stahl – Schlankes, schönes, langlebiges und nicht reaktives Kochgeschirr aus Edelstahl ist äußerst praktisch. Es ist relativ leicht zu reinigen, passt zu fast jedem Einrichtungsstil und beeinflusst den Geschmack von Lebensmitteln nicht wie andere reaktive Metallsorten.

Auf der Unterseite? Edelstahl wird HEISS. Wenn Sie es gewohnt sind, mit Guss zu kochen, sind Sie es gewohnt, die Hitze zu erhöhen. Bei Kochgeschirr aus Edelstahl ist die Hitzekontrolle von entscheidender Bedeutung. Sie müssen mental ein „niedriges und langsames“ Kochen üben, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Essen nicht anbrennen oder in Ihren Pfannen ein Durcheinander hinterlassen.

Gusseisen – Gusseisen ist eine fabelhafte Bauernhausoption, urig, klassisch, vielseitig und strapazierfähig. Pfannen sind in der Regel schwer, aber verziehen und zerkratzen nicht und können sicher in den Ofen gehen. Sie leiten auch Wärme sehr leicht, bieten Antihaft-Komfort und können im Laufe der Zeit gewürzt werden, um einen geschmacksverstärkenden Effekt zu erzielen.

Was mag man nicht? Gusseisen erweist sich als ziemlich sperrig, und um Pfannen richtig zu würzen, ist viel Wartung erforderlich.

Keramik – Diese Sorte hat in den letzten Jahren eine steigende Popularität erfahren, da Köche beim Kochen Flexibilität und geringen Wartungsaufwand suchen. Keramik widersteht extremen Temperaturen und Bedingungen und funktioniert reibungslos, egal ob im Ofen, auf einem heißen Herd, beim Schleudern in der Mikrowelle oder im Kühlschrank. Wählen Sie aus einer Vielzahl von leuchtenden Farben.

Was ist zu befürchten? Im Allgemeinen ist Keramik beständig, neigt jedoch beim Herunterfallen zu Rissen und vollständiger Zerstörung. Sets sind auch auf der schwereren Seite und können Ihre Arbeitsplatten bei grobem Kontakt verfärben.

Kupfer – Haben Sie ein Bedürfnis nach Geschwindigkeit in der Küche? Kupfer leitet Wärme schnell, verteilt und hält ausgeglichene Temperaturen ziemlich konstant. Dies macht es von Vorteil, wenn Sie häufig Fleisch schmoren, Geflügel anbraten oder Saucen kochen. Sein schickes Metallic-Äußeres ist auch ach so trendy.

Hat hübsche Probleme? Jawohl. Kupfer ist normalerweise teuer, verbeult leicht, kann einen leichten Metallgeschmack übertragen und erfordert mühsames Polieren, um sicherzustellen, dass es seine atemberaubende Farbe behält.

Kohlenstoffstahl – Kohlenstoffstahl ist ein Liebling vieler Profiköche und ein weniger bekannter Kochgeschirrstil, der einige ernsthafte Vorteile bietet. Als Mischung aus Gusseisen und Edelstahl sind diese Schönheiten vergleichsweise leicht, bieten Antihaft-Leichtigkeit, sorgen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und Kosteneffizienz.

Die Nachteile? Kohlenstoffstahl kann in der Pflege sehr wählerisch sein, besonders wenn du die Oberfläche wie eine gusseiserne Pfanne würzen möchtest. Außerdem können Sie es nicht wie andere Modelle in die Spülmaschine geben.

Zuversichtlich, dass Sie jetzt die richtige Wahl treffen können? Mit einem cleveren Einkaufsansatz finden Sie mit Sicherheit das perfekte Kochgeschirr-Set, das Ihren einzigartigen Kochstil ergänzt.


Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserem monatlichen Gewinnspiel!

DANKE, SIE SIND BEIM MILK STREET-GEWINNSPIEL DIESES MONATS TEILNAHME.

PROBIEREN SIE 12 WOCHEN MILK STREET INSIDER
INKLUSIVE DRUCK, DIGITAL, KOSTENLOSER STORE
VERSAND, PLUS MEHR, FÜR NUR $1

Nein danke!

Erhalten Sie Ihre kostenlose digitale Ausgabe


Aus der Luft

Antworten der Redaktion auf Fragen des Milk Street Radios

Illustrationen: John Dykes (Sara Moulton und Christopher Kimball) Ross MacDonald (Gnocchi, Nudelwasser)

Dieser Artikel ist für eine begrenzte Zeit kostenlos. Werden Sie Mitglied, um vollen Zugriff zu erhalten. Erfahren Sie mehr.

Kartoffeln, auf die Sie sich verlassen können

Richtig zubereitete Kartoffelgnocchi – die zart und leicht kochen sollten – erfordern das Zerkleinern heißer Salzkartoffeln mit einer Lebensmittelmühle oder einem Reiszerkleinerer. Selbst mit der richtigen Ausrüstung kann es ein mühsamer Prozess sein, der zu oft zu enttäuschend pastösen Ergebnissen führt. Auf der Suche nach einer Abkürzung fragt Jennifer H. aus Chugiak, Alaska, ob es möglich sei, die frischen Kartoffeln durch getrocknete Kartoffelflocken zu ersetzen.

Wir waren zweifelhaft, aber unsere Recherchen ergaben viele Gnocchi-Rezepte, die Instant-Kartoffelflocken erfordern (einschließlich eines von der Bostoner Gastronomin Barbara Lynch). Es stellte sich heraus, dass die Flocken nicht nur eine Abkürzung sind, sondern auch das häufigste Gnocchi-Rätsel vereinfachen: das Beherrschen des Kartoffel-Mehl-Verhältnisses. Bei der traditionellen Zubereitung von Gnocchi führt zu wenig Mehl dazu, dass sich Gnocchi im Kochtopf auflösen. Und das richtige Verhältnis kann ein Ratespiel sein, da es vom Wassergehalt der Kartoffeln abhängt, der variiert. In unseren Tests haben wir festgestellt, dass Instant-Kartoffelflocken einfach und zuverlässig die zarten Gnocchi herstellen, die wir gesucht haben. Rühre für die Zubereitung 1 Tasse (71 Gramm) Instant-Kartoffelflocken in 1 Tasse kochendes Wasser und kühle sie dann auf Raumtemperatur ab. Fügen Sie 1 leicht geschlagenes Ei, 1 Tasse (130 Gramm) Allzweckmehl und 1⁄2 Teelöffel Salz hinzu und mischen Sie es vorsichtig von Hand. Befolgen Sie von dort aus einfach das Standard-Gnocchi-Protokoll: Kneten Sie den Teig vorsichtig auf einer bemehlten Arbeitsfläche, bis er glatt ist, und rollen Sie ihn dann zu einem 1⁄2 Zoll dicken Rechteck aus. Schneiden Sie den Teig in 1⁄2-Zoll-Streifen und rollen Sie dann jeden Streifen zu einem Klotz. Schneiden Sie jedes Protokoll in 1-Zoll-Stücke. Gnocchi kurz in Salzwasser kochen, dann auf einem Gitter abtropfen lassen. Und da haben Sie es: die einfachsten Kartoffelgnocchi aller Zeiten.

Mehlkraft

Unter Pizza- und Pasta-Liebhabern hat das italienische Tipo 00-Mehl den Ruf, hervorragende Krusten und Nudeln herzustellen. Aber viele Leute fragen warum, was es ist und wie es sich von anderen Mehlen unterscheidet.

In Italien wird das meiste Mehl entweder als Tipo (Typ) 2, 1, 0 oder 00 eingestuft, ein Hinweis darauf, wie fein das Mehl gemahlen ist und wie viel Kleie und Keime entfernt wurden. Tipo 2 ist zum Beispiel am gröbsten, während Tipo 00 auf eine Babypulverfeinheit gemahlen ist. Tipo 00 ist zwar feiner strukturiert, hat aber einen ähnlichen Proteingehalt wie Allzweckmehl. Kombiniert helfen diese Eigenschaften Tipo 00, zarte, aber schmackhafte Pizza und Pasta zu produzieren. Aber wir wollten wissen, wie es bei anderen Backwarensorten funktioniert. Aus beiden Mehlsorten haben wir Scones, Shortbread und eine einfache Hefeboule zubereitet. In unseren Tests haben wir festgestellt, dass das feiner gemahlene Tipo 00 viel leichter hydratisiert als Allzweckmehl, was zu weit weniger klebrigen Teigen führt. Tipo 00 Mehl produzierte mit unserem Brot einen Laib, der unserem Allzweckbrot nahezu identisch war. Bei den Backwaren war jedoch Allzweckmehl der klare Gewinner, da Tipo 00 Mehl zu zäheren Scones und knusprigem Shortbread führte. Das liegt daran, dass der feinere Mahlgrad mehr Protein des Mehls freilegt, was zu einer Glutenentwicklung führt, die Backwaren zäher macht.

Verwenden Ihrer Nudel

Während einer kürzlichen Reise nach Italien überraschte uns ein Einheimischer mit der Aussage, dass jeder (einschließlich Italiener) Pasta falsch kocht. Konventionelle Weisheit besagt, dass wir das Wasser kochen und dann die Nudeln hinzufügen. Aber unsere italienische Quelle bestand darauf, dass Nudeln am besten bei 176 ° F garen – einer Temperatur weit unter den 212 ° F, die erforderlich ist, um Wasser zum Kochen zu bringen. Könnte es wahr sein?

Um diese Theorie zu testen, mussten wir die Wissenschaft des Nudelkochens berücksichtigen. Eine hochwertige getrocknete Pasta besteht aus Stärkekörnchen, die von einem Netzwerk aus Proteinen umgeben sind. Wenn die Nudeln gekocht werden, nimmt die Stärke Wasser auf, quillt und verkleistert, während die Hitze die umgebenden Proteine ​​​​festigt und die Stärke an Ort und Stelle hält. Dieser Prozess findet zwischen 158°F und 176°F statt, und in diesem Bereich wird die Pasta al dente (flexibel, aber bissfest). Für unseren Test haben wir zwei Sorten getrockneter Nudeln – Rigatoni und Fettuccine – sowohl bei schwachem Köcheln als auch bei hartem Kochen gekocht. Wir waren überrascht, dass die gekochten Nudeln während der ersten 10 Minuten des Kochens schneller weich wurden als die gekochten Nudeln. Aber nach 10 Minuten gleichen sich die Unterschiede aus, wobei die gekochten Nudeln zuerst das al dente Stadium erreichen. Wir glauben, dass dies geschah, weil die größere Wärmeenergie des kochenden Wassers die Unlöslichkeit der Proteine ​​an der Oberfläche der Pasta schneller aktiviert und sie in eine schützende äußere Schicht verwandelt, die die Stärke der Pasta vor Wasser schützt. Im Gegensatz dazu scheint die geringere Wärmeenergie des siedenden Wassers die Teigwarenproteine ​​langsamer zu beeinflussen, wodurch das Wasser in die Teigwaren eindringen und die Stärken schneller gelieren kann. Daher fanden wir keinen Vorteil beim Kochen von Nudeln. Tatsächlich ist das Kochen nicht nur schneller, es ist auch besser für Nudeln, die nur in Wasser angebraten und dann in einer Sauce verarbeitet werden. Durch die höhere Hitze nehmen die Nudeln weniger Wasser auf, sodass sie beim nächsten Garvorgang mehr Soße aufnehmen können


Cupcake-Rätsel

Bitte denken Sie an dieses dringende Thema: Ich lade 19-31 Gäste zum Picknick ein und serviere Cupcakes zum Nachtisch. Ursprünglich hatte ich vor, 18 Cupcakes in zwei Sorten zu backen, damit jeder einen davon essen konnte. Ich esse keine Cupcakes. Die 18 Cupcakes habe ich schon gebacken.

Jetzt, wo die Möglichkeit besteht, dass es bis zu 31 Gäste gibt, würden Sie zusätzliche Cupcakes machen, um Völlerei zu ermöglichen? Es ist eine Party und eine lange, daher halte ich es für möglich, dass viele zwei Cupcakes essen würden, wenn sie verfügbar wären.

Die Chargen jedes Rezepts ergeben 18 Cupcakes. Wie wichtig ist es, wenn überhaupt, gleiche Mengen von jedem zu backen? Das wird viel Zeit in Anspruch nehmen und es gibt deutlich mehr Partyvorbereitung, aber es ist nicht unmöglich.

Wenn Sie nur eine Sorte wählen würden, würden Sie zusätzliche Mokka-Cupcakes oder zusätzliche Zitronen-Erdbeer-Cupcakes machen?

Und ja, mir ist klar, dass dies ein ziemlich triviales Thema ist, aber wenn ich ehrlich bin, plagt es mich!


Conundrum Belüfter für Weindekanter

Versorgen Sie Ihren Wein sofort mit Sauerstoff, ohne darauf zu warten, dass der Wein in einer offenen Flasche oder Karaffe atmet. Einfach direkt in Ihren Dekanter geben, dann Ihren Wein durchgießen und servieren.

Dieses Produkt ist nicht mehr auf Lager

Verfügbarkeitsdatum: 01.03.2013

+ Produktspezifikationen

  • Material: Glas, Edelstahl und Kunststoff
  • Beinhaltet: Conundrum Glasbelüfter, Glasbelüfterschale und Edelstahlfilter, Dekanteradapter und Ständer
  • Höhe: 6,75" (17,5 cm)
  • Durchmesser: 4,25" (11 cm)
  • Verpackungsgröße: 5,1 x 5,1 x 8,7 Zoll (13 x 13 x 22 cm)
  • Verpackungsart: Geschenkbox

+ Produktbeschreibung

Versorgen Sie Ihren Wein sofort mit Sauerstoff, ohne darauf zu warten, dass der Wein in einer offenen Flasche oder Karaffe atmet. Einfach direkt in Ihren Dekanter geben, dann Ihren Wein durchgießen und servieren. Das einzigartige 3-Phasen-Belüftungs- und Sauerstoffanreicherungssystem bietet bis zu doppelt so viel Duft und Geschmack im Vergleich zum Servieren aus einer Flasche oder einem herkömmlichen Dekanter.

Einzigartiger 3-Phasen-Prozess!

Phase drei: Der Wein gelangt in den Boden des Belüfters und fließt strategisch aus und an den Seiten des Dekanters, was eine hervorragende Belüftung und Sauerstoffversorgung bietet.
Schließlich kommt der Wein in der Karaffe zur Ruhe und beendet die Reise voller Geschmack und Duft.

4-teiliger Glasbelüfter mit Ständer

Der mitgelieferte Glasbelüfter lässt sich zur einfachen Reinigung in mehrere Teile zerlegen.


Was ist ein Induktionsbereich?

Induktionskochen ist ein Verfahren, bei dem Kochgefäße durch magnetische Induktion erhitzt werden. Herkömmliche Gas- und Elektroherde verwenden stattdessen Wärmeleitung von einer offenen Flamme oder einem elektrischen Heizelement, um Kochgefäße zu erhitzen, wodurch Strahlungsenergie an die von Ihnen zubereiteten Speisen weitergegeben werden kann. Ein Induktionsbrenner verwendet elektromagnetische Energie, um Ihre Töpfe und Pfannen direkt zu erhitzen. Induktionsbrenner verfügen über eine Keramikplatte mit einer elektromagnetischen Spule darunter. Sobald ein Brenner eingeschaltet wird, fließt ein elektrischer Strom durch die Spule und erzeugt ein schwankendes Magnetfeld, aber keine Hitze am Brenner selbst. Wenn Sie ein Bügeleisen oder eine Edelstahlpfanne auf den Brenner stellen, induziert das Magnetfeld kleinere elektrische Ströme in der Metallkonstruktion der Pfanne. Ein Großteil der von diesen kleinen Strömen erzeugten Energie wird in Wärme umgewandelt. Eine solche fokussierte Hitze ermöglicht es Ihnen, Wasser zu kochen oder Lebensmittel in der Hälfte der Zeit zu kochen, die mit einem herkömmlichen Gas- oder Elektroherd benötigt wird. Induktionskochfelder kühlen zudem schneller ab als herkömmliche Brenner.


Wenn Sie darüber nachdenken, ist Ihr Gefrierschrank vielleicht das unglaublichste Gerät in Ihrer Küche. Es ist das magische Land, aus dem Eis kommt, aber es ist auch eine Zeitmaschine für die Zubereitung von Mahlzeiten und Reste. Das Problem dabei ist, dass viele Reste gleich aussehen, besonders wenn sie von einer Eisschicht umgeben sind. Dann tauen Sie entweder das Falsche auf oder lassen das Essen einfach für immer im Gefrierschrank, weil es mühsam ist, Suppe anstelle von hausgemachter Nudelsauce aufzutauen. Lassen Sie sich keine Gefrierablagerungen passieren. Die Kennzeichnung dieses Lebensmittels beseitigt dieses ganze Rätsel.

Achtung, Germphobe. Erinnerst du dich, wie ich gesagt habe, dass deine Küchenspüle einer der schmutzigsten Flecken im Haus ist? Es besteht eine große Chance, dass Ihr Schwamm noch schmutziger ist und das Geschirrspülen mit einem schmutzigen Schwamm nur Bakterien verbreitet. Werfen Sie Ihren aktuellen Schwamm sofort weg und ersetzen Sie ihn durch einen frischen. (Wenn Sie wirklich daran hängen, lassen Sie es zumindest durch die Spülmaschine.) Oder wechseln Sie zu einer Spülbürste, da es kein Paradies für Bakterien ist.


Schau das Video: Victorinox Køkkengrej og Kasumi Japanske Køkkenknive - Sortiment Demonstration (Kann 2022).