Schweinegulasch


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich habe ein Gulasch und eine Couscous-Beilage zubereitet, ich kann nur sagen, dass es sehr gut ist, allen "Leute" hat es geschmeckt und hier meine ich die des Hauses und ich bin überzeugt, dass es dir auch gefallen wird, wenn du es wagst . Und ich bin genauso überzeugt, dass Sie Ihre Rezepte haben, aber ich sage, dass eine zusätzliche Idee nicht schaden kann. Lass es dir nützlich sein

  • 1,5 kg Schweinefleisch ohne Knochen
  • 400 gr Zwiebel
  • 300 gr gelbe Paprika (kann auch rot sein)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel Boje
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1lingura vegeta
  • Petersilienblätter
  • 1 Dose (350 gr.) Gehackte Tomaten
  • 150 ml Öl
  • 1 l apa
  • 1 scharfe Paprika

Portionen: 10

Vorbereitungszeit: weniger als 120 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Schweinegulasch:

Zwiebeln, Paprika und Peperoni schälen, waschen und fein hacken. Das Fleisch wird in größere Würfel geschnitten, gut gewaschen und anschließend mit einem saugfähigen Tuch getrocknet. Das Öl in einem Topf erhitzen, dann das Fleisch dazugeben und 10 Minuten braten. Das Fleisch auf einem Teller herausnehmen und die Zwiebel und den Pfeffer zum Öl in die Pfanne geben, das Paprikapulver dazugeben und das Fleisch darauf legen. Etwas mit der Zwiebel durchziehen lassen, dann heißes Wasser (oder Gemüsesuppe) dazugeben, Gemüse dazugeben und zum Schluss Salz hinzufügen. Lorbeerblatt und Thymian zugeben, zudecken und köcheln lassen. Probieren Sie das Fleisch, um zu sehen, ob es weich geworden ist, fügen Sie dann die gewürfelten Tomaten hinzu und lassen Sie es weitere 10 Minuten kochen. Mit grüner Petersilie würzen. Als Garnitur habe ich Couscous gemacht.

Guten Appetit! Viel Spaß bei der Zubereitung!

Tipps Seiten

1

Als Beilage können wir verwenden: Naturkartoffeln, Nudeln, Couscous, Knödel, Püree, Polenta.

2

Du kannst am Ende auch saure Sahne hinzufügen