Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Bestes Pfirsich-Schuster-Rezept

Bestes Pfirsich-Schuster-Rezept

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Nachtisch
  • Fruchtdesserts
  • Obst-Schuster

Ein himmlischer Pfirsich-Schuster, der entweder mit Dosen- oder frischen Pfirsichen hergestellt werden kann. Frische Pfirsiche eignen sich hervorragend, wenn sie Saison haben. Warm servieren mit Vanillepudding, Vanilleeis oder Sahne für einen schönen Pud.

311 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 18

  • 2 (420g) Dosen geschnittene Pfirsiche
  • 2 EL Butter, geschmolzen
  • 1 Prise gemahlener Zimt
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 120ml Wasser
  • 250ml Milch
  • 200g Puderzucker
  • 125g einfaches Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 110g Butter
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

MethodeVorbereitung:30min ›Kochen:1h ›Fertig in:1h30min

  1. Backofen auf 180 C / Gas 4 vorheizen. In einer großen Schüssel geschnittene Pfirsiche mit Saft, 2 EL zerlassener Butter, einer Prise Zimt und einer Prise Muskatnuss vermengen. Maismehl in Wasser auflösen, dann in die Pfirsichmischung einrühren; beiseite legen.
  2. In einer anderen Schüssel Milch, Zucker, Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Schlagen, bis glatt - Mischung wird dünn sein.
  3. 110 g Butter in einer Auflaufform (20 x 30 cm) schmelzen. Teig über geschmolzene Butter gießen. Pfirsiche über den Teig geben. Mit zusätzlichem Zimt und Muskat bestreuen.
  4. Im vorgeheizten Ofen 1 Stunde backen, oder bis das eingesetzte Messer sauber herauskommt.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(338)

Bewertungen auf Englisch (268)

Viel zu nass und gar nicht gekocht, obwohl es anderthalb Stunden im Ofen war. Es gibt nur eine dünne Scone-Kruste auf der Oberseite, die über der Sauce schwimmt. Der Geschmack ist jedoch schön, sieht einfach nicht aus wie auf dem Bild oben-30. Juni 2013

von Rashel Fitchett

Sehr süß, saftig, saftig und einfach nur lecker. Die Anweisungen im Rezept sagen nicht, den Inhalt der Schüssel mit den Pfirsichen über den "Teig" zu gießen, sondern die Pfirsiche über den Teig zu löffeln. Gießen Sie daher nicht die gesamte Flüssigkeit aus dieser Schüssel auf Ihren Teig...sonst wird er schlampig. Wenn Sie etwas "löffeln", sollten Sie die Flüssigkeit zurücklassen. Dies ist ein perfekt schmeckender Schuster.-15. August 2002

von MsTish

Dies wird definitiv der Pfirsichschuster sein, den ich von nun an mache! Ich habe jedoch einige Änderungen vorgenommen. Zuerst habe ich mehr als eine Prise Zimt und Muskatnuss in die Pfirsichmischung gegeben - etwa 1/4 Teelöffel von jedem. Als nächstes habe ich der Mischung noch etwa 1 TL Vanilleextrakt hinzugefügt. Um der zusätzlichen Saftigkeit entgegenzuwirken, habe ich die Maisstärke durch 6 Esslöffel Mehl ersetzt. Dann habe ich ungefähr 1/2 Tasse der Pfirsichmischungsflüssigkeit herausgeschöpft. Ein weiterer Schlüssel besteht darin, dass der Schuster "fest werden" kann, nachdem er aus dem Ofen kommt. Lassen Sie es einfach etwa 30 Minuten ruhen, damit die Säfte eindicken. KÖSTLICH!-28. November 2005


Das beste Pfirsich-Schuster-Rezept (mit Buttermilch hergestellt)

Bild: Iris O’Brien

Dies ist ein aktualisiertes Rezept für “one Cup Cobbler”.

Diejenigen von uns 50 oder älter kennen fast alle „eine Tasse Schuster“ oder „eine Tasse eine Tasse eine Tasse“ Schuster. Es ist ein altmodisches Rezept, das so einfach wie möglich ist. Das Grundrezept verlangte mit einer Tasse Mehl, einer Tasse Zucker und einer Tasse Milch. Es gab ein Stück Butter und dann das Obst. Früher verwendeten die meisten Rezepte Dosenobst, aber heute wissen wir es besser. Frisches Obst ist immer am besten, gefolgt von gefrorenem, wenn nötig.

Eine Tasse Schuster

Obwohl der Schuster „eine Tasse eine Tasse eine Tasse“ gut war, haben ein paar Optimierungen es besser gemacht. Zuerst wird wenn möglich frisches Obst verwendet, gefolgt von gefrorenem. Obstkonserven sind für die meisten modernen Köche ein No-Go. Zitronensaft und -schale sind ein weiteres Update, das etwas Säure hinzufügt, die den Geschmack abrundet. Buttermilch ist mein Lieblingsupdate des alten Rezepts (das normale Milch oder süße Milch erforderte, je nachdem, wie alt Sie sind). Reichhaltige, würzige Buttermilch ergibt eine viel aromatischere Schusterkruste.

Frische Pfirsiche machen den BESTEN Pfirsichschuster.

kann mit einem frischen, reifen Pfirsich verglichen werden. Wenn ich frische Pfirsiche für Schuster auswähle, wähle ich gerne solche aus, die dem Druck nachgeben und essfertig sind. Wenn Sie das Glück haben, Zugang zu Pfirsichen aus Chilton County zu haben, können Sie sich auf einen pfirsichfarbenen Leckerbissen freuen.

Bild: Iris O’Brien

So schälen Sie Pfirsiche perfekt und einfach (kein Schneidebrett).

Pfirsiche schälen ist ganz einfach, wenn Sie einen einfachen Trick kennen. Ich demonstriere die Technik in einem kurzen Video unten. Sobald Sie dies gelernt haben, werden Sie ein Profi beim Pfirsichschälen.

Verwenden Sie alternative Mehle in diesem Schuster.

Wenn Sie kein selbstaufgehendes Mehl haben, können Sie normales Allzweckmehl verwenden. Wenn Sie es einfach verwenden, fügen Sie einfach 1 1/2 Teelöffel Backpulver + 1/2 Teelöffel Salz hinzu und mischen Sie es unter. Die Schusterkruste kann auch mit glutenfreiem Allzweckmehl hergestellt werden. Du kannst auch 1/2 Tasse Vollkornmehl und 1/2 Tasse Allzweckmehl verwenden.

Wie bewahrt man übrig gebliebenen Pfirsichschuster auf?

Da dieser Schuster Buttermilch enthält, kühle ich Reste immer. Es gibt viele Köche, die Schuster weglassen, auch wenn er Buttermilch (oder Milch) enthält, und ich denke, das ist wahrscheinlich völlig sicher. Ich bin nur auf der sicheren Seite. Da sich der Schuster schön aufwärmt, wirkt sich das Kühlen nicht negativ auf ihn aus.

Die beste Auflaufform für Schuster.

Ersetzen Sie Pfirsiche in diesem Schuster durch andere Früchte.

Sie können die Beeren durch 4 Tassen fast jeder Obstsorte ersetzen. Brombeeren und Kirschen passen wunderbar zu diesem Rezept. Wenn Sie sehen möchten, wie schön und lecker dies mit anderen Früchten sein kann, finden Sie hier die beste Rezeptversion für Kirschschuster. Es ist einfach fabelhaft!

Vanille-Bohnen-Eis? Ja bitte!

Das einzige, was jeden Schuster besser machen kann, ist Vanilleeis. Meine liebste im Laden gekaufte Marke ist Bryer’s Natural Vanilla. Mein liebstes hausgemachtes Vanilleeis ist das Rezept meines Schwiegervaters hier. Es ist so lecker und erfordert keine Eier oder Vanillesoße. Ich finde es schmeckt einfach nach Chick-Fil-A Eistraum :-)

Ich hoffe, Sie genießen dieses Rezept. Wenn Sie es schaffen, hinterlassen Sie bitte Ihre Gedanken, Optimierungen oder Vorschläge in den Kommentaren unten. Wie immer vielen Dank fürs vorbeischauen. Seien Sie gesegnet und bleiben Sie klug.


Was ist Peach Cobbler?

Peach Cobbler ähnelt einem Kuchen ohne Kruste! Normalerweise finden Sie ein süßes Fruchtkompott als Basis mit einem Keks auf der Oberseite. Die besten Peach-Schuster haben normalerweise:

  • Süßer und doch herber Sirup
  • Pfirsiche, die weich, aber nicht dünn oder hart sind
  • Maisstärke, die den Sirup verdickt
  • Ein flockiger, krümeliger und weicher Keks
  • Nicht zu knusprig, noch zu wenig gekocht
  • Eine würzige Soße
  • Ein Butterkeks

Haferflocken-Pfirsich-Schuster-Rezept

Dieses einfache Pfirsich-Schuster-Rezept ist die perfekte Wahl für ein Dessert unter der Woche. Dieses Rezept ist super einfach und benötigt nur eine Handvoll einfacher Zutaten. Das hausgemachte Haferflocken-Topping ist süß und sättigend. Es ist das perfekte Topping für die saftige Pfirsichfüllung. Dieser im Ofen gebackene Schuster gelingt jedes Mal perfekt, und Sie müssen nicht einmal viel Mühe beim Backen aufwenden.

Zutaten

  • 4 Tassen Pfirsich in hellem Sirup, abgetropft
  • 1 Tasse altmodischer Hafer
  • 1 / 2 Tasse verpackter brauner Zucker
  • 1/4 Tasse Mehl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 / 2 Teelöffel trockener Ingwer
  • 1/4 Tasse gefrorene Butter
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
Kostenlose Rezepte, Giveaways, exklusive Partnerangebote und mehr direkt in Ihren Posteingang!
Danke fürs Anmelden!
Wir konnten Sie nicht anmelden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Schlagwörter / Verwandte Themen

Ihre zuletzt angesehenen Rezepte

Bilder von anderen Köchen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Vergiss nicht zu teilen!

Ich finde es toll, dass du in diesem Rezept Äpfel und Haferflocken kombiniert hast. Es ist mir egal, wie Sie es nennen, weil es köstlich klingt. Ich bin mir sicher, dass wir dies ein schönes Rezept für einen anregenden Tag finden werden. Wir können nach dem Abendessen einen Spaziergang machen und ein wenig von diesem Dessert mit etwas Eis essen. Für mich klingt das nach einem schönen Abend.

Das sieht wirklich gut aus. Ich würde dies jedoch knusprig statt Schuster nennen. Das Haferflocken-Topping unterscheidet sich vom traditionellen Shortcake-Topping.

Unangemessenen Kommentar melden

Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden? Es wird markiert, damit unsere Moderatoren Maßnahmen ergreifen können.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, den Inhalt unserer Website zu verbessern.

Rezept des Tages

Lächerlich einfache Oreo-Kugeln mit 3 Zutaten

Lächerlich einfache Oreo-Kugeln mit 3 Zutaten sind so einfach, dass Sie nicht glauben werden, dass Sie sie noch nie zuvor gemacht haben. Mit nur drei simple&hellip Mehr anzeigen Weiterlesen: "Lächerlich einfache 3 Ingredient Oreo Balls"

Was ist angesagt

Meine Rezepte (0) Ansehen »

Etwas, das es wert ist, gerettet zu werden?
  • SPEICHERE all deine Lieblingsrezepte
  • Persönliche Notizen HINZUFÜGEN
  • Schnell auf deine Rezepte verweisen

Verbinde dich mit uns


Unsere neuesten Rezepte & Artikel

Kostenlose eKochbücher

Prime Publishing Food Group

&Copy Copyright 2021 Prime Publishing, LLC. Alle Rechte vorbehalten.

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an

Melden Sie sich mit einem Ihrer sozialen Konten an
Melden Sie sich mit E-Mail und Passwort an

Jetzt registrieren!

Passwort vergessen?

Bilder von anderen Köchen

Teile deine Bilder

Helfen Sie anderen, indem Sie diesem Rezept Bilder hinzufügen. Es ist einfach! Hier klicken um zu Starten

Bitte melden Sie sich in Ihrem Konto an, um neue Bilder hinzuzufügen.

Es gibt derzeit keine Bilder von anderen Köchen.

Terms & amp; Bedingungen

Sie müssen diese Vereinbarung abschließen, wenn Sie digitale Bilder oder andere Inhalte an Prime Publishing übermitteln möchten über Teilen von Kundenbildern (der Service"). Wie in dieser Vereinbarung verwendet, bezeichnet "wir" oder "Prime Publishing" Prime Publishing, LLC. und „Sie“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die Materialien an Prime Publishing übermittelt. Jede natürliche oder juristische Person, die den Service nutzen möchte, muss die Bedingungen dieser Vereinbarung unverändert akzeptieren. DURCH KLICKEN DER TASTE AKZEPTIEREN DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ERKLÄREN SIE SICH MIT ALLEN BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG SOWIE ALLEN SPEZIFIKATIONEN UND RICHTLINIEN, DIE DURCH REFERENZ AUFGEFÜHRT WERDEN, EINVERSTANDEN.

1) Berechtigung. Sie dürfen nur Materialien an den Dienst übermitteln, für die Sie alle geistigen Eigentumsrechte besitzen. Mit anderen Worten, wenn Sie uns ein digitales Bild übermitteln, müssen Sie alle Rechte an diesem Bild besitzen oder Sie benötigen die Genehmigung der Person, die diese Rechte besitzt. Der Service ist auf Parteien beschränkt, die nach geltendem Recht rechtmäßig Verträge abschließen und bilden können. Minderjährige dürfen keine Materialien an den Dienst übermitteln. Darüber hinaus dürfen Sie keine personenbezogenen Daten über Kinder unter 13 Jahren übermitteln.

2) Definitionen. Wie in dieser Vereinbarung verwendet, bezeichnet (a) "Verbundene Unternehmen" jede Einheit, die von Prime Publishing kontrolliert wird, von Prime Publishing kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit Prime Publishing steht, (b) "Materialien" bezeichnet alle Inhalte, die Sie an Prime Publishing übermitteln, einschließlich aller Fotos, Abbildungen, Grafiken und Text, und (c) "Medien" bezeichnet jedes Mittel zur Übermittlung von Informationen, ob jetzt bekannt oder später entwickelt.

3) Lizenzerteilung für Materialien. Sie gewähren Prime Publishing und seinen verbundenen Unternehmen hiermit ein weltweites, nicht ausschließliches, gebührenfreies, unbefristetes Recht und eine Lizenz, (a) die Materialien ganz oder teilweise in irgendeiner Weise zu reproduzieren, zu verteilen, zu übertragen, öffentlich vorzuführen und öffentlich anzuzeigen und Medien, (b) die Materialien ganz oder teilweise in irgendeiner Weise und in jeglicher Art und Weise modifizieren, anpassen, übersetzen und abgeleitete Werke erstellen, und (c) die vorstehenden Rechte ganz oder teilweise an Dritte unterlizenzieren, mit oder ohne Gebühr.

4) Entfernung von Materialien. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Materialien aus dem Dienst zu entfernen, können Sie Prime Publishing schriftlich benachrichtigen, indem Sie entweder das Bild über die Prime Publishing-Benutzeroberfläche löschen oder sich an den Kundenservice von Prime Publishing wenden. Prime Publishing wird diese Materialien aus dem Dienst entfernen innerhalb einer angemessenen Frist.

5) Lizenz für Namen, Marken und Bildnisse. Sie gewähren Prime Publishing, seinen verbundenen Unternehmen und Unterlizenznehmern hiermit eine nicht ausschließliche, weltweite, gebührenfreie Lizenz zur Verwendung aller Marken, Handelsnamen sowie der Namen und Abbildungen von Personen, die in den Materialien erscheinen. Sie gewähren Prime Publishing, seinen verbundenen Unternehmen und Unterlizenznehmern das Recht, den Namen, den Sie in Verbindung mit den Materialien übermitteln, zu verwenden.

6) Spezifikationen und Richtlinien. Sie erklären sich damit einverstanden, uns Materialien gemäß allen Richtlinien für die Nutzung des Dienstes zu übermitteln, die auf der Prime Publishing-Website veröffentlicht sind oder über die Sie anderweitig informiert werden („Richtlinien“), da diese Richtlinien in Zukunft geändert werden können.

7) Zusicherungen, Gewährleistungen und Freistellungen. Sie versichern und garantieren gegenüber Prime Publishing und seinen verbundenen Unternehmen, dass (a) Sie über das Recht, die Befugnis und die Befugnis verfügen, die erforderlich sind, um diese Vereinbarung einzugehen, Ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag vollständig zu erfüllen und die in den Absätzen 3 und 5 oben aufgeführten Lizenzen zu erteilen , (b) Sie entsprechen voll ausgestattet mit allen Bedingungen dieser Vereinbarung, (c) die Materialien in der Prime Publishing eingereicht von Ihnen, und Prime Publishing und seine Tochtergesellschaften für die Ausübung ihrer Rechte aus diesem Vertrag, nicht und werden nicht verletzt, missbrauchen oder infringe Rechte an geistigem Eigentum, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Markenrechte, Urheberrechte, Urheberpersönlichkeitsrechte und Veröffentlichungsrechte Dritter, (d) Sie besitzen alle Rechte, die für die Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, öffentliche Aufführung, öffentliche Zurschaustellung und sonstige Verwertung erforderlich sind der Materialien von Prime Publishing und seinen verbundenen Unternehmen, wie hierin gestattet, (e) die Materialien nicht pornografisch, obszön, verleumderisch, diffamierend, unerlaubt oder anderweitig rechtswidrig sind, und (f) alle von Ihnen übermittelten Tatsachenaussagen sind korrekt und nicht irreführend. Sie erklären sich damit einverstanden, Prime Publishing und seine verbundenen Unternehmen von allen Ansprüchen, Verbindlichkeiten, Schäden und Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Anwaltsgebühren und -kosten) freizustellen, zu verteidigen und schadlos zu halten, die sich aus Ihrem Verstoß gegen eine in . dargelegte Zusicherung oder Gewährleistung ergeben dieser Absatz.

8) Einschränkungen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keine Materialien einreichen, die rechtswidrig, pornografisch, verleumderisch, diffamierend, unerlaubt, obszön oder rassistisch, ethnisch oder anderweitig anstößig sind oder anderweitig gegen allgemeine Prime Publishing-Gemeinschaftsstandards verstoßen. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Materialien, die unserer Ansicht nach gegen diese Vereinbarung, geltende Gesetze oder unsere Gemeinschaftsstandards verstoßen, nach eigenem Ermessen zu entfernen oder nicht zur Verfügung zu stellen. Sie stimmen zu, dass Sie keine Materialien hochladen, posten, per E-Mail versenden oder anderweitig an uns oder unsere verbundenen Unternehmen übermitteln, die Softwareviren oder andere Computercodes, Dateien oder Programme enthalten, die dazu bestimmt sind, die Funktionalität von Computersoftware zu unterbrechen, zu zerstören oder einzuschränken oder Hardware oder Telekommunikationsgeräte.

9) Keine Verpflichtung. Obwohl wir das Recht haben, Ihre Materialien in den Service oder in Medien aufzunehmen, sind wir dazu nicht verpflichtet. Wir können die Materialien nach eigenem Ermessen und aus beliebigem Grund jederzeit ablehnen oder aus unserem Service entfernen.

10) Änderungen der Vereinbarung. Wir behalten uns das Recht vor, die Bedingungen dieser Vereinbarung oder alle Spezifikationen oder Richtlinien, die den Service regeln, jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen zu ändern. Alle Änderungen werden mit der Veröffentlichung im Dienst wirksam. Für alle Änderungen dieser Vereinbarung, mit Ausnahme von Spezifikationen und Richtlinien, werden wir jedoch dreißig (30) Tage lang eine Änderungsmitteilung veröffentlichen. Sie sind dafür verantwortlich, die Mitteilung und alle anwendbaren Änderungen zu überprüfen. IHRE FORTGESETZTE NUTZUNG DIESES SERVICE NACH UNSERER VERÖFFENTLICHUNG VON ÄNDERUNGEN STELLT IHRE ANNAHME DIESER ÄNDERUNGEN DAR.

11) Geistiges Eigentum von Prime Publishing. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung dürfen Sie unser geistiges Eigentum, insbesondere unsere Marken, Handelsnamen, Handelsaufmachungen oder urheberrechtlich geschützten Materialien, in keiner Weise nutzen.

12) Kommunikation. Prime Publishing und seine verbundenen Unternehmen können mit Ihnen in Verbindung mit dem Service elektronisch und in anderen Medien kommunizieren, und Sie stimmen solchen Mitteilungen unabhängig von „Kundenkommunikationspräferenzen“ (oder ähnlichen Präferenzen oder Anfragen) zu, die Sie auf den Websites angegeben haben von Prime Publishing oder seinen verbundenen Unternehmen oder auf andere Weise.

13) Verzicht. PRIME PUBLISHING UND SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN HAFTEN NICHT FÜR INDIREKTE, ZUFÄLLIGE ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SOLCHE SCHÄDEN, DIE DURCH VERTRAGS- ODER GEWÄHRLEISTUNGSVERLETZUNG ODER AUS FAHRLÄSSIGKEIT ODER STRENG HAFTUNG MIT ODER ENTSTEHENDER VERBINDUNG MIT ODER ENTSTEHEN) SELBST WENN WIR ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDEN (ODER WUSSTEN ODER WISSEN MÜSSEN).

14) Haftungsausschluss. PRIME PUBLISHING BIETET DEN DIENST "WIE BESEHEN" OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG.

15) Sonstig. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der Vereinigten Staaten von Amerika und des Bundesstaates Washington, ohne Bezugnahme auf Regeln zur Rechtswahl. Alle Klagen im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung müssen bei den Bundes- oder Staatsgerichten in Seattle, Washington, eingereicht werden, und Sie stimmen der Zuständigkeit dieser Gerichte unwiderruflich zu. Sie dürfen diese Vereinbarung ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung weder kraft Gesetzes noch auf andere Weise abtreten. Vorbehaltlich dieser Einschränkung ist diese Vereinbarung für die Parteien und ihre jeweiligen Rechtsnachfolger und zulässigen Zessionare bindend, gültig und durchsetzbar. Unser Versäumnis, Ihre strikte Einhaltung einer Bestimmung dieser Vereinbarung durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf unser Recht dar, diese Bestimmung oder eine andere Bestimmung dieser Vereinbarung nachträglich durchzusetzen. Die Spezifikationen und Richtlinien (einschließlich aller zukünftigen Änderungen) werden durch Bezugnahme in diese Vereinbarung aufgenommen. Diese Vereinbarung gilt zusätzlich zu den Nutzungsbedingungen der Websites von Prime Publishing und seinen verbundenen Unternehmen und ersetzt oder ändert diese nicht.

Teilen Sie Ihre eigenen Bilder

Du! Jeder, der ein registrierter und angemeldeter Benutzer ist.

Bitte teilen Sie Bilder, die anderen Besuchern helfen. Zum Beispiel:

  • Bilder, die die Funktionen eines Artikels hervorheben ("Hier sind die Bedienelemente dieses Musikplayers", "Siehe den Verschluss dieser Halskette", "Schauen Sie sich die Verpackung an, in der dieser Artikel geliefert wurde")
  • Bilder, die jemanden zeigen, der ein Produkt verwendet ("Hier trage ich diesen Schal", "Installieren Sie die Tintenpatrone hier")
  • Bilder zu einem Thema ("Mein Hund Skipper", "Ein tolles Outfit", "Unsere Familie im Yellowstone", "Wie man einen Stuhl mit einer Schrankklemme verklebt")
  • Bilder, die zeigen, wie sich ein Produkt verhält ("Ich habe dieses Bild mit dieser Kamera aufgenommen", "Dieses Hemd ist beim Waschen geschrumpft", "Das Sägeblatt nach 100 Schnitten")
  • Bilder, die einen Eindruck von der Größe des Produkts vermitteln ("Dieser Kühlschrank ist tatsächlich 1,80 m groß", "Ein Handy in der Größe einer Kreditkarte")

Fügen Sie Bildunterschriften für Ihre Bilder hinzu. Sie sind zwar nicht erforderlich, bieten jedoch Kontext für Ihre Bilder. Darüber hinaus können Sie die Funktion Bildnotizen verwenden, um einen oder mehrere interessante Bereiche in Ihrem Bild hervorzuheben. Jeder sieht Ihre Notizen, wenn er über Ihr Bild fährt.

Was sollte ich nicht teilen?

Verhalten Sie sich, als wären Sie Gast bei der Dinnerparty eines Freundes: Bitte behandeln Sie die Prime Publishing-Community mit Respekt. Nicht teilen:

  • Profane, obszöne oder boshafte Bilder oder Bilder mit Nacktheit
  • Bilder, an denen Sie nicht die geistigen Eigentumsrechte besitzen
  • Bilder mit Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder URLs. Sie können ein Bild mit Copyright-Informationen mit einem Wasserzeichen versehen.
  • Bilder mit Verfügbarkeit, Preis oder alternativen Bestell-/Versandinformationen
  • Bilder mit externen Websites, Wettbewerben oder anderen Aufforderungen
  • Alle persönlichen Informationen über Kinder unter 13
  • Bilder mit Autokennzeichen, die auffällig und gut lesbar sind (Bilder mit verwischten oder anderweitig nicht lesbaren Kennzeichen sind zulässig).

Die gleichen Richtlinien gelten für Ihre Bildunterschriften und Notizen.

Welche Bildformate und -größen werden unterstützt?

Wir unterstützen JPEG-, GIF- und PNG-Bilder. Dateien dürfen nicht größer als 1 MB sein. Sowohl die Bildhöhe als auch die Bildbreite müssen zwischen 60 und 3500 Pixel liegen.

Kann ich, anstatt ein Bild hochzuladen, einfach einen Link zu einem Bild eingeben?

Nein, alle Bilder müssen zu Prime Publishing hochgeladen werden. So ist Ihr Bild immer verfügbar.

Wie lange dauert es, ein Bild hochzuladen?

Die Zeit variiert je nach Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung und der Größe der Bilddatei. Für ein 400-KB-Image sollten Sie beispielsweise 2 bis 4 Minuten über ein 56-KB-Modem und weniger als 1 Minute für DSL- oder Kabelmodem erwarten.

Wo wird mein Bild erscheinen?

In der Regel erscheint Ihr Bild dort, wo Sie es hochgeladen haben: in der Artikel-Bildergalerie.

Wem gehören die Bilder, die ich hochlade?

Der Rechteinhaber des Bildes ist weiterhin Eigentümer des Bildes, wenn Sie Ihr Bild zu Prime Publishing hochladen, wird das Eigentum nicht übertragen.


Wie man einen hausgemachten Pfirsich-Schuster macht:

Bereiten Sie die Pfirsiche vor du wirst verwenden. Sie können frische, konservierte oder gefrorene Pfirsiche verwenden. Ich habe Hinweise, wie man all dies verwendet.

Pfirsiche in die Auflaufform geben, ich verwende normalerweise eine rechteckige 3 qt Auflaufform, sie misst 8吆. Ich habe auch eine tiefe Tortenform verwendet, aber manchmal läuft sie über den Rand, also stellen Sie sicher, dass Sie ein Backblech darunter legen. Sie können auch ein 9吉-Gericht verwenden, aber denken Sie daran, dass die Backzeit kürzer sein kann, da der Schuster etwas dünner wird.

Pfirsiche süßen: Zucker und Zitronensaft zu den Pfirsichen geben und umrühren.

Vorbacken frische Pfirsiche, damit sie weich werden.

Machen Sie den Schusterteig während die Pfirsiche backen.

Den Schusterbelag löffeln auf die Pfirsiche verteilen, verteilen. Sie müssen es nicht perfekt machen, wir wollen einen holprigen Kopfsteinpflaster-Look, deshalb heißt es Cobbler.

Backen 35-50 Minuten, je nach verwendeter Pfirsichsorte (frisch, gefroren oder aus der Dose). Weitere Informationen finden Sie in der Rezeptkarte unten.


Zutatenliste

Bevor wir anfangen zu backen, brauchen wir wie immer eine Zutatenliste.

3-7 frische Pfirsiche gewaschen und in Scheiben geschnitten

-1 Teelöffel Vanillearoma

-1/2 Tasse Zucker, weil Sie nicht möchten, dass es zu süß ist. Sie können mehr Zucker hinzufügen, wenn Sie dies bevorzugen.


Das Lagern von Bisquick Peach Cobbler ist wie das Lagern jedes anderen Obstkuchens. Es ist wichtig, den Schuster im Kühlschrank aufzubewahren. Um den Schuster im Kühlschrank aufzubewahren, wickle die Pfanne in Plastik ein oder bewahre sie in einem luftdichten Behälter auf. Dies dient dazu, die Luft und Feuchtigkeit vom Schuster fernzuhalten. Achten Sie bei der Lagerung des Schusters darauf, dass er vollständig abgekühlt ist und Zimmertemperatur hat. Wenn Sie den Bisquick Peach Cobbler vor dem Abkühlen einwickeln, wird die Feuchtigkeit in der Plastikfolie eingeschlossen und hinterlässt eine matschige Kruste.

Die meisten Fruchtdesserts wie Fruchtpasteten und Fruchtschuster, einschließlich Pfannenpfirsichschuster, bleiben zwei bis drei Tage lang haltbar. Wenn der Schuster in ein paar Tagen nicht gegessen wird, erwäge, den Schuster sofort einzufrieren, nachdem du die Menge, die du isst, geschnitten hast.


Kommentare

Es wäre hilfreich zu wissen, welche Messungen wohin gehen. Um die Kruste zu machen, wird nicht angegeben, ob es sich um eine 3/4 Tasse Zucker oder 2 Esslöffel handelt. Sie haben buchstäblich eine 50/50-Chance, alles zu ruinieren. Ich bin kein lebenslanger Bäcker, ich bin ein Anfänger. Daher wäre es schön, wenn da mehr Aufklärung wäre.

Die Zutaten werden durch butterige Tortenkruste und dann Pfirsichfüllung aufgebrochen.

Folgen Sie dem Video…Es wird helfen…Sie gab Ihnen tatsächlich zuerst die Zutaten für die Tortenkruste und dann die Schusterfüllung…

Hallo Monique, ich möchte dieses Rezept unbedingt ausprobieren, habe aber eine Frage. Einer der Krustenbestandteile ist als 8 oz aufgeführt. (1 Stück) Butter. Wo ich wohne, wird Butter in 16 oz verkauft. Packungen mit vier (4) Sticks, jeder Stick wiegt also nur vier Unzen. Soll ich zwei Stangen Butter mit insgesamt acht Unzen verwenden? Oder ist die Zahl 8 ein Tippfehler, so dass nur ein vier Unzen Butterstück benötigt wird? Vielen Dank im Voraus für die Klärung.

Das Rezept erfordert 8oz oder 1 Stick. Wenn Sie also 4 oz Sticks kaufen, verwenden Sie 2

Es ist ein Tippfehler. Sie sollten nur 4 Unzen/1 Stick verwenden. Das Krustenrezept ist für doppelte Tortenkrusten ziemlich üblich und es ist fast immer eine Tasse Fett (8 Unzen) bis 2,5 Tassen Mehl, gib oder nimm ein paar Esslöffel.

ENDLICH! Ein echter Südstaaten-Pfirsichschuster, wie ich ihn meiner Urgroßmutter gemacht habe. Echte Schuster werden so hergestellt, mit einer butterartigen Kruste, nicht mit süßem Teig. Vielen Dank für ein tolles Rezept!

Mein Lieblingsrezept für die einfache Butterkruste! Dieser Schuster/Kuchen ist absolut lecker und überraschend einfach zuzubereiten. Danke für deine Website und die einfachen leckeren Rezepte! Lass sie kommen!

***EHEVORSCHLAG*** Ich habe immer Komplimente für jedes Gericht erhalten, das mit den Rezepten auf dieser Seite zubereitet wurde, aber DIESER PFIRSISCHSCHUSTER WAR SO ERSTAUNLICH, dass ich nicht glauben konnte, dass ich es geschafft habe und er konnte einfach nicht anders! **Der Haftungsausschluss ist korrekt, bereiten Sie sich also mit Vorsicht vor.

Ich habe ein Rezept von meiner Großmutter, das diesem sehr ähnlich ist. Der einzige Unterschied ist, dass ich es in eine 9x13-Pfanne (Schuster) lege und mit einer zusätzlichen Kruste in der Mitte schichte. Es ist absolut köstlich, da die mittlere Kruste den Saft aufsaugt. Es ist jedermanns Lieblingsteil des Schusters/Kuchens.

KOMMT PERFEKT HERAUS!! Sehr lecker!! Ich habe im Laden gekaufte Kuchenkruste verwendet, die großartig funktioniert hat. Damit bekommst du auf jeden Fall einen RING!! Danke für ein weiteres einfaches, aber mit außergewöhnlichen Ergebnissen Rezept!


Tipps für den Schuster

Ich weiß, dass ich gesagt habe, dass es wahnsinnig einfach ist, dieses Rezept zuzubereiten, und das ist es! Aber es gibt ein paar Tipps und Tricks, um sicherzustellen, dass es jedes Mal perfekt ist.

  • Wie oben erwähnt, möchten Sie idealerweise eine gelbe, weiße oder Vanille-Kuchenmischung verwenden.
  • Alternativ können Sie dieses Bisquick-Pfirsich-Schuster-Rezept für etwas ebenso Einfaches und Leckeres ausprobieren.
  • Lassen Sie den Sirup nicht ab! Geben Sie die ganze Dose in die Auflaufform, Säfte und Obst zusammen.
  • Achten Sie darauf, Pfirsiche in einem schweren Sirup zu bekommen, damit der Schuster flüssig wird.
  • Schneiden Sie die Butter in Scheiben und legen Sie sie gleichmäßig auf die Kuchenmischung, damit sie in der gesamten Form schmelzen kann.
  • Versuchen Sie es mit etwas braunem Zucker für eine extra süße und knusprige Oberfläche.
  • Sie wissen, dass der Schuster fertig ist, wenn der Saft an den Seiten sprudelt und der Belag schön und golden ist.
  • Eine andere Möglichkeit, um zu überprüfen, ob es fertig ist, besteht darin, ein Thermometer an der dicksten Stelle einzuführen und es sollte 200 ° Fahrenheit betragen.
  • Ich weiß, es scheint seltsam, aber rühre die Mischung nicht um! Die Magie geschieht im Ofen. Hab Vertrauen!
  • Sie können die Fruchtfüllung einfach austauschen, indem Sie stattdessen eine Dose Kuchenfüllung verwenden.
  • Tatsächlich habe ich eine Blaubeerkuchenfüllung probiert und ich denke, eine Zitronenkuchenmischung wäre die perfekte Kombination.
  • Oder wie wäre es mit leckeren Bratäpfeln mit viel Zimt und braunem Zucker darüber?
  • Wenn Sie frisches Obst verwenden möchten, bestreuen Sie es mit Zucker und lassen Sie es eine halbe Stunde mazerieren, um die Säfte freizusetzen.
  • Das Hinzufügen einiger gehackter Nüsse &ndash, insbesondere Pekannüsse &ndash, zur Spitze fügt einen tollen Crunch hinzu.
  • Es passt ausgezeichnet zu einer Kugel Eis, aber ich liebe auch ein gutes Spritzen dieser Vanillesauce.

Kommentare

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 23. Juli 2019:

Das ist eine schwer zu beantwortende Frage. Wenn Ihre Pfirsiche wirklich reif und nass sind, dann ja. Aber ich mochte es schon immer, einen weichen Knödel (aus dem die Kruste wird) unten und eine knusprige Kruste oben zu haben.

Meine Tante ließ ihre Pfirsiche abtropfen, legte sie dann auf ihren knusprigen Krustenboden und stellte das Ganze in einen heißen Ofen. Ihr Schuster hätte eine knusprige Unterseite und eine dunkle knusprige Oberseite. Lecker!

tammye johnson am 23. Juli 2019:

Wenn Sie zuerst eine untere Kruste backen und dann die Pfirsiche hineinlegen, wird die untere Kruste matschig?

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 17. Juni 2018:

So einen habe ich noch nie gemacht. Aber ich vermute, dass Sie zuerst die untere Kruste backen, dann die vorbereiteten (gesüßten und gewürzten) Pfirsiche darauf legen, dann die obere Kruste und dann das Ganze backen.

Vor langer Zeit kannte ich eine Frau, die zwei Krusten backte, dann eine ausrollte und in lange Scheiben schnitt und diese dann auf einem Backblech backte, bis sie knusprig waren (wie Kekse). Dann legte sie diese auf den Boden ihres Backens Gericht dann wie oben erwähnt vorgehen.

Wenn Sie es versuchen – und es erfolgreich ist – schreiben Sie mir!

IRENE FRANCO am 16. Juni 2018:

Wenn ich unten eine Kruste haben möchte, sollte ich diese zuerst backen? und dann die Füllung machen?

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 04. August 2017:

Sie benötigen eine Pfanne, die größer als 9 x 13 ist, wenn Sie das Rezept verdoppeln. Außerdem spritzen Pfirsiche während des Backens Saft aus. Wenn also Ihr letzter Schuster oben in der Pfanne ankommt, stellen Sie beim Backen eine Geleerollen-Pfanne darunter, um Tropfen aufzufangen.

Viel Glück mit deinem Schuster! Und danke fürs Schreiben.

Shelly am 04.08.2017:

Wenn dies in einer 9 x 13-Pfanne geschieht, wie voll ist diese für das fertige Produkt? Ich bin nur neugierig, da ich über eine Verdoppelung nachdenke und versuche, die zu verwendende Pfanne zu ermitteln. Vielen Dank!

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 28. Juli 2017:

Deine Anpassungen waren großartig! Manchmal, wenn ich viele Pfirsiche habe, vergrößere ich auch meine Kruste. Ich wünschte, ich hätte ein Bild von deinem schönen Schuster.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mir zu schreiben.

Janet Shannon am 28. Juli 2017:

Ok.. das war das beste Schusterrezept..ich habe frische Pfirsiche und eine 9x13 Pfanne verwendet. Ich wollte sicher sein, dass ich genug Kruste hatte. Also fügte ich 1/2 Tasse zusätzliches Mehl hinzu, stieß die Butter mit 2 EL und Schmalz 1 EL. Ich wollte die Kruste etwas weicher machen und fügte 1 TL Backpulver und 1/3 Tasse Zucker hinzu. Ich habe die Backzeit etwas verlängert, um ein gutes Braun zu bekommen. Es kam perfekt und war lecker. Ich poste ein Bild, kann aber herausfinden, wie!

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 03. Juli 2017:

Sie können die Zitrone weglassen, da Ihr Freund allergisch ist. Sie werden immer noch die Textur der Kruste und diese süßen Pfirsiche genießen.

Vielen Dank fürs Lesen - und viel Glück mit Ihrem Schuster.

Mistyeyedchick am 03.07.2017:

Hallo Buster! Zuallererst möchte ich sagen, dass es mir Spaß gemacht hat, die von Ihnen geposteten Anweisungen zu lesen. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, so prägnante und klare Anweisungen zu schreiben. Ich kann es kaum erwarten, dies zu versuchen. Meine Großmutter hatte immer die dickere Schusterkruste gemacht. Am liebsten aber für meine Familie, wollte ich ein dünneres, zuckerhaltigeres Topping probieren. Wir würden dies gerne an einer Freundin ausprobieren, aber sie ist tödlich allergisch gegen alles mit Zitronensäure oder Aspirin. Ist die Zitrone notwendig? Irgendwelche Gedanken oder Ratschläge? Vielen Dank von einem georgischen Pfirsich, der geboren und aufgewachsen ist !! Ich hoffe, du hast einen wundervollen Tag!

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 04. März 2017:

Ja, Sie können Kuchenfüllung in Dosen verwenden. Die Kruste ist wohl der beste Teil. Ich sage, mach es!

Shanna am 28.02.2017:

Ist es möglich, Schuster mit der Pfirsichkuchenfüllung in der Dose zu machen?

Stacey am 15. November 2016:

Ich habe lange nach so einem Rezept gesucht. Früher hatte ich ein sehr altes Kochbuch mit einem ähnlichen Rezept. Es ging bei einem Umzug verloren. Hatte die besten Rezepte. Dankeschön! Es ist eine tolle Kruste!

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 18. Oktober 2016:

Ihre Kommentare haben mir den Tag versüßt! Meine Großmutter liebte es, Schuster zu machen, und das Geschmacksgedächtnis, das ich an sie hatte, hat mich dazu gebracht, dieses Rezept zusammenzustellen. Sie hat sie wohl oder übel gemacht, also gab es kein mir bekanntes Rezept, also musste ich experimentieren.

Wie auch immer, danke. und wünsche Ihnen hier ein schönes Erntedankfest.

S.Davis am 18. Oktober 2016:

Das war absolut das Beste! Sowohl die Kruste als auch die Füllung sind wunderbar lecker und würzig. Es erinnert mich an die Schuster, die meine Großmutter früher gemacht hat, und das macht mich sehr glücklich. Ich kann und kann warten, um dies während der Feiertagsessen mit der Familie zu teilen. Es wird definitiv Kürbiskuchen in dieser Weihnachtszeit ums Geld geben. Vielen Dank fürs Teilen!

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 20. Juni 2015:

Was für eine schöne Überraschung an diesem frühen Sonntagmorgen, Ihren Kommentar zu finden. Dankeschön.

Rebeca Perez am 20.06.2015:

Ich benutze dieses Rezept seit Jahren und bin absolut begeistert. Die Kruste ist flockig und sooooo lecker. Dieses Rezept wird von meiner ganzen Familie geliebt. Vielen Dank

Buster Bucks (Autor) aus Sonoma County, Kalifornien am 22. August 2013:

Ich würde 4 1/2 Tassen (ish) frische Pfirsiche verwenden. Aus meiner Sicht sind 6 Tassen Pfirsiche zu viel für dieses Krustenrezept. Sobald Sie weniger Pfirsiche verwenden, wird Ihnen das Verhältnis von Pfirsich zu Kruste gefallen.

Ich freue mich, dass es dir gefallen hat Fred – danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mir zu schreiben.

Fred am 22. August 2013:

Ich habe deinen Pfirsichschuster jetzt ungefähr sechsmal gemacht. Tolles Rezept! I usually use 12 fully ripe peaches which yields about 6 cups. When I bake the recipe in a 9" x 13" pan I seem to have too much juice for the amount of crust on top. Other recipes suggest pushing spoonfuls of dough into the peaches before adding the lattice crust. Do you buy this, or do you have other suggestions for increasing the crust to peach ratio?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on June 06, 2013:

Drain off the liquid if you&aposre going to use canned peaches. I think 2 cans should be about right for this recipe.

MsSunshine831 on June 06, 2013:

If using canned peaches, do you use the juice also? How many cans would you say to use? Thank you for the recipe. I can&apost wait to try it.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on January 27, 2013:

Look just below "Final Touches" in the peach cobbler recipe. You&aposll see How To Freeze Fresh Peaches in blueprint. Click the blue print and the link will take you there.

Barbara Duran on January 26, 2013:

Iam sorry but do not see recipe for freezing peaches. Would you please share again. Thanks so much Barbara

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 24, 2012:

Ja absolut! I&aposve used this cobbler recipe with pears, plums, and nectarines. No other changes to the directions needed.

Pamela Salcido on August 24, 2012:

Can this cobbler be made with the fresh pears I prepared to freeze per your instructions, I had a wonderful year with my pears and I want to try different ways to use them. Anxiously waiting, Thank you so much for the freezing directions.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on May 23, 2012:

I love success stories! Sounds like you&aposve got a catering gig.

It means a lot to me that you&aposd take the time to tell me about your wonderful day.

Jean Ruff on May 23, 2012:

Hey Buster,wanted to give you some feedback on the Peach Cobbler I made for my daughter&aposs wedding rehearsal dinner about three weeks ago. I made two large ones to serve more than 50 people. By the time I got to eat, there were just scrapings in the bottom of the pans. The food was catered, but I chose to make the dessert. Several people wanted to know who made the dessert, and when I said I did, I got a request to make the same recipe for my niece&aposs Wedding Rehearsal Dinner in July, and I&aposm so looking forward to it. Danke noch einmal.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on April 20, 2012:

Your comments have made my day! Congratulations on the big event.

Jean Ruff on April 20, 2012:

I think your recipe is appropriately titled. Not that I have tasted every peach cobbler recipe there is, but I went on line to search for one to make for my daughter&aposs wedding rehearsal dinner. The title of yours caught my eyes so I chose it and one other. I made yours first, following every little intricate detail. My husband was my taster/tester and when he tasted your recipe he said, "this is perfect, If I were you I would not even bother to make the other one." Well, I did go ahead and make the other, and when I tasted both of them, I must say, I had to agree with him. I know some folk who like more crust, so when I make it for the dinner next week, I plan on adding a bottom crust. If only they knew the hidden calories that are contained in that extra crust. Thank you so much for sharing this wonderful peach cobbler recipe. Jean

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on March 10, 2012:

There isn&apost a bottom crust for a cobbler. The sweetened peaches are placed into a baking dish then the dough is cut and latticed on the top.

Viel Glück! And thanks for taking the time to write.

Diana on March 10, 2012:

Is there a way to keep the bottom crust from getting soggy.. should I pre-bake the bottom crust first?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on February 04, 2012:

You&aposve made my day! Thanks for taking the time to write.

TexasTexasTexas on February 03, 2012:

Das ist köstlich. Rolling it out and making the lattice was a snap. I haven&apost had old-fashioned peach cobbler in ages, and I can&apost believe I am the one who made it. Thank you so much for sharing.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on November 21, 2011:

Use a 13X9 baking pan. This recipe makes about 12 servings.

Fanta on November 21, 2011:

what is the serving size, and what kind of baking dish to use?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on November 17, 2011:

Yes, the bottom crust will be soft with no crunch at all.

However, some people like this doughy crust (my aunt, for example, always used a bottom layer that she knew would be soft, and a top layer that would be crunchy.)

I had another aunt who would put a few peaches into her pan, then a layer of crust, then bake that crust till it was brown (approximately 20 minutes or so) then she&aposd pour on the rest of her peaches (a lot!) then another layer of crust and bake THAT. The bottom layer would be soft, of course, but it would have a beautiful golden color.

tam on November 17, 2011:

if i use the crust on bottom add peaches then crust again, will the crust be soggy on bottom?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on November 05, 2011:

Yes, you can use canned peaches if you don&apost have home canned ones. I&aposve made many cobblers over the years with canned peaches. :)

Good luck with your cobbler!

Rosa on November 05, 2011:

Can you use can peaches. like delmonte. I do not have home canned peaches on hand

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on October 24, 2011:

The sweetness of peaches varies greatly, as I know you know. The best way to test them is to taste them just before you make your cobbler. They should be sweet (this is a dessert after all!)

If when you taste them that you think "these could be sweeter" then add more sugar if not, then the sugar you use for preserving them may be enough.

Err on the side of "too sweet" -- because the baking process will make them seem slightly less sweet.

I&aposm sure your cobbler will be a great success!

layneegirl on October 24, 2011:

Hello there! Thank you for the recipe I am making it tomorrow! My question is that today I am preparing some peaches for the freezer. I am wondering if I use the one&aposs I am preparing today for tomorrow&aposs cobbler should I still add sugar and prepare as directed if I am using them tomorrow? They are ripe and are relatively sweet. I am still going to add a cup of sugar and lemon juice as you have indicated for freezing them. Should I still add more sugar tomorrow when I make the cobbler? Just want it to be perfect. It&aposs for my Mom&aposs birthday!!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on September 05, 2011:

When I have peaches that have lots of juice, I tend to spoon some of it off, so I&aposm only adding the cornstarch listed in the recipe. Adding more seems to make the peaches seem "slick" -- not sure how to describe it -- and so I&aposd rather add that extra peach juice to my orange juice in the morning, or (if I have a lot of juice) reduce it on the stovetop and put it on toast.

Thanks so much for taking the time to write to me!

Sue on September 05, 2011:

I just froze some fresh peaches using your method and plan to make your cobbler soon! My peaches with the right amount of sugar added made a lot of juice! Have you ever needed to add more than 1/4 c. cornstarch to thicken during baking? I also like using tapioca. Looking forward to making your cobbler recipe! Vielen Dank!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on September 01, 2011:

Yes, it works great to make the dough the day before, then bake it the day you plan to serve it.

Thanks so much for taking the time to write to me.

Peggy on September 01, 2011:

Since you stated that it is best to make the cobbler the day you are serving the cobbler can I make the dough and keep it in the refrigerator the day before?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 12, 2011:

I&aposm so glad you enjoyed it. I plan to make a peach cobbler this weekend!

Miss Maggie Mae from Mississippi on August 11, 2011:

This is absolutely the best peach cobbler I&aposve ever made. Thank you so much for sharing this :)

Bita on July 30, 2011:

ThanK You for the cobbler recipe I cant wait to try it.

Do You have a recipe for Apple fritters?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on July 28, 2011:

The baking process doesn&apost improve the ripeness of peaches, of course. If I were you, I&aposd wait until you have enough ripe ones, then make this cobbler.

The best fruit desserts are always made from the ripest, best fruit you can find.

Natalija on July 27, 2011:

Hey Buster - What if my peaches aren&apost super ripe? I have a few ripe ones, but most of them are pretty hard. I&aposm under kind of a time crunch because I&aposm supposed to make this tonight (although reading your same day recommendation I might make it first thing in the morning). Will this turn out okay still? Do I need to add extra sugar or anything? Lass es mich wissen, bitte! Vielen Dank!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on July 01, 2011:

I&aposm glad to hear about your success with the cobbler.

I always freeze fresh peaches -- not only do they make great cobblers throughout the year, but I like adding them to fruit salads and smoothies.

Thanks for taking the time to write to me.

Brett on July 01, 2011:

I made this peach cobbler last weekend and it was excellent! I received rave reviews from everyone and several requests for the recipe. Danke für das Teilen! I have a box of fresh peaches that I plan to put up using your "freezing peaches" advice, so that I can continue to make cobbler with fresh peaches throughout the cold season.

Cathy on June 18, 2011:

Thanks for answering so quickly, & for the good advice.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on June 18, 2011:

Yes, it&aposs possible to assemble a cobbler, freeze it, then bake it later.

Here&aposs the trick: after your dough has fully chilled, roll it out quickly. THEN toss your peaches with the sugar and corn starch. From this point forward, assemble quickly. What you want to avoid is having your freshly rolled out crust sit on wet peaches -- it can make it soggy.

Cover the cobbler with foil and put immediately into the freezer.

When you&aposre ready to bake it, remove it from the freezer and put it (still frozen) into your PREHEATED oven, just like I&aposve mentioned in the recipe. The cobbler will take longer to cook. though usually not much more than about 20 minutes or so.

I hope this helps -- and good luck!

Cathy Scorpio on June 18, 2011:

I am having a family reunion & would like to assemble this cobbler, freeze it, & then cook it the morning of the Reunion. Do you think this will work, & would you happen to know what temp & how long?? Vielen Dank!

dickersonlaw on June 10, 2011:

I love peach cobbler, Im going to give this recipe to my momma and have her whip up a batch

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on June 08, 2011:

Some flours do need a little extra water, so you may have put your finger on the issue.

Like you, I&aposve noticed that when my crust looks a bit "ragged" when I&aposm rolling it out. it turns out even flakier than I could hope for. Julia Child used to write that she liked her crust to "look bad" when she was rolling it out -- this confirmed for her that she was about to make the best crust ever.

Thanks for your encouraging words. I love cooking and baking, and enjoy writing about this incredibly rewarding activity.

[email protected] on June 08, 2011:

After thinking more about my dry crust problems, I&aposm now wondering if using White Lily A-P flour, which is lower in protein, might have made the difference. The instructions on the WL flour bag read "use 2 extra TBSPS. of WL flour per cup to equal one cup of regular all-purpose flour. I also had ALL my ingredients ice cold which made them very hard to work in together. wondering now if they were TOO cold! After I did manage to get it on the cobbler, though, it baked fine. The crust was SO flaky!!

Thanks for your prompt reply and helping so many people enjoy baking. Hope you decide to write a cookbook. I, for one, would be first in line to buy one.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on June 07, 2011:

The Chemists in the Kitchen say that the amount of water needed for making crust is dependent on the amount of moisture in the air. Sometimes when I make cobbler, I&aposll need 7 tbsp. of water. but there have been other times that I had to add another 2 or 3 tbsp. I wish I knew the full reasons for this, but I don&apost.

Here&aposs how I gauge it: as I add in the water and carefully stir it into the flour, I try to gather it into a ball. If it will *mostly* come together, then I know it&aposs ready to be wrapped and put into the fridge. While there, the moisture will continue to work its way through the flour. However, if my ball of flour falls apart, then I add another tbsp. or two of water, stir, then see if I can make it come together.

Be careful to avoid overworking the dough -- it can become tough.

I don&apost take my dough out of the fridge until I&aposm ready to roll it. It seems that I get a flakier, crisper crust that way.

Cobbler crust, like pie crust, is an art rather than a science. It sounds to me like you&aposre on your way to becoming an expert.

I really appreciate that you&aposve taken the time to write!

[email protected] on June 07, 2011:

I&aposve made your peach cobbler twice now and my husband and I think it&aposs the best cobbler we&aposve ever had. I had to use clingstone peaches yesterday, though, since freestones are not available in our area until July. They were still good just not as good as freestones. I had one problem with the crust, though. I made it the day before, refrigerated it overnite, let it sit out awhile before rolling it out but it kept falling apart as I was rolling. It just didn&apost have enough water, I guess, but I had used about 7 tablespoons of ice water to make it, but guess I needed more, huh? I&aposve always been very careful about using too much water. Any advice on this? I love reading all the comments.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on May 14, 2011:

Ahhh, fresh local peaches! I&aposm glad your cobbler was a hit! Thanks so much for sharing your story.

Jennifer V. on May 14, 2011:

I made this today using peaches from a local farm, and it was DELICIOUS! We all loved it. Thanks for sharing your recipe and the techniques. The crust was fantastic.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on January 04, 2011:

Dewberries! Wow, I haven&apost heard about those since I was a child in the 60s. I wonder what happened to them? My grandmother made double-crust pies with them, and I loved their sweet-tart flavor.

As to your question about using canned cherries, it depends on whether they&aposve been sweetened. Some cans are "cherries in syrup" and others are cherries without added sugar. I&aposm a big believer in getting out my spoon and trying them out. If they seem like they could use a dose of sugar, then I would add it till they&aposre sweet like a dessert.

Otherwise, I&aposd handle the recipe as it is written, including the use of cornstarch. (I would sprinkle the cornstarch on the cherries using a sieve, so you&aposll get it evenly mixed without lumps.)

Let me know how it turns out, okay?

Thanks for writing -- you&aposve made my day.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on November 30, 2010:

I&aposd like to help you, but I don&apost know what you mean.

Were they like large sugar crystals? If so, then those are called Sugar Crystals for Baking. They&aposre about five times the size of regular sugar crystals, and add sparkle to the tops of sugar cookies, or cupcakes. I&aposve seen them on cobblers, too. though that is rare.

ash on November 29, 2010:

Hi there. I&aposm going to really try this recipe asap. I just have a quick question. I had a peach cobbler at a restaurant and it had this sugar crystal hardened thing on top of the crust. I need that in my life lol. would u have any idea on how to make something like that?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on November 26, 2010:

I had an aunt who would layer dough then pour spiced peaches on top. She&aposd bake this until the crust browned, then she would pour more spiced peaches on top, then another layer of dough, then bake that till brown, then pour on more fruit, and so on. It would create soft dough layers, with the taste of browned crust.

Whether to use sheets of dough, or use a lattice structure, or drop the dough in spoonfulls. each baker does it their own way. I think cooks should try all sorts of ways, just to see if they might like the dough of their cobblers in a way that is different from what they&aposre accustomed to.

keith on November 25, 2010:

Cool recipe. My mom did a similar but different one. She made the crust by hand and used lard and cold water. But she didn&apost refrigerate the dough. Also, she rolled it out into long strips, but put them down as sheets to cover, not as a lattice. She used canned peaches mixed with sugar and nutmeg, and poured some of it in the pan. Then she&aposd put in a layer of dough to cover, then some more peaches, another layer of dough, etc., finishing up with a dough layer to cover the whole pan. Again, no lattice structure. The result was a pie with soft crust layers in the middle, and a crisp dark brown crust on top, with peaches layered in as well. Delicious! In my family, no one ever makes lattice structure deserts, and cobblers are all made like this. They&aposre all from Palestine and Ft. Worth, TX. I never see cobblers like this outside certain cultures /families like mine, have you?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on November 20, 2010:

The only substitute that I think (sort of) works is Splenda, which you use in place of sugar, and in the same proportions as the sugar called for in the recipe.

To be honest with you, I don&apost think anything is a substitute for sugar, in terms of taste. Splenda has an odd taste that reminds me of chemicals.

Anyhow, I hope the cobbler turns out for you!

sim0917 on November 19, 2010:

I am planning on making this peach cobbler for Thanksgiving. Can you please tell me what I can use instead of sugar? I have a few family members that do not eat sugar and I need a good substitute. I am very excited to make this dessert.

Mada on October 21, 2010:

SO good :) Very worth it. Vielen Dank!!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on October 10, 2010:

Yes, same recipe different fruit.

I&aposm so pleased the cobbler was a hit -- thanks for taking the time to write.

Jennifer on October 10, 2010:

I made this cobbler a couple of weeks ago with peaches from my farmers market. Delish. I had never made one but my boyfriend thinks he is quite an expert on them. It&aposs his favorite dessert. He said this was the best one the ever had. I am making it with apples today. Do I just use the same exact recipe?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on October 05, 2010:

Love the story of how you&aposve come to the recipe, and good luck impressing your boyfriend. This cobbler just might do the trick!

miss britt on October 05, 2010:

:D This recipe is just what i was looking for. Peach cobbler is my boyfriend&aposs favorite, and i hope to impress him by baking the best cobbler he has ever had (and i have to compete against his amazing grandma) but i think the recipe will him over :) thanks a million.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on October 03, 2010:

Good luck with your cobbler!

Mada Judd on October 02, 2010:

I&aposm making mine tonight. I&aposm hopeful!!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on September 25, 2010:

You use four cups of peaches. Since peaches vary in size, I&aposm unable to say how many fresh peaches.

Here&aposs the easiest way: get a measuring cup, and begin slicing your (already peeled) peaches into it. Once you have four cups, you&aposre good to go.

Jessica on September 25, 2010:

Hi! If I&aposm using fresh peaches, who many should I use?

Laura Courson on September 13, 2010:

Thank you Buster for your explanation. I will do as you say!!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on September 13, 2010:

Wellllll, because it&aposs dessert.

A friend of mine always wonders why my cobblers taste better. She asks for "my secret" and I say: it&aposs because you&aposve believed that "the peaches are sweet enough as they are." This is true if you&aposre eating them out-of-hand, but if they&aposre in a dessert, well, you need to Make Dessert. And that means sugar. Yes, you can overdo it, but for this recipe -- using peaches you&aposve put into the freezer -- following the directions will give you a fantastic-tasting cobbler.

Viel Glück! And thanks for writing --

Laura Courson on September 13, 2010:

A "Linda" already asked this question about the additional one cup of sugar when you freeze it and the juice of one whole lemon. I don&apost understand why you still add another cup of sugar and more lemon juice when making the cobbler when you already have put in one cupy of sugar and the juice to the four cups of peaches. Bitte beraten.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on September 03, 2010:

Yes, this crust can be rolled out and simply laid on top of the peaches. Don&apost forget to slash a few holes in it for steam to escape (for a 9X13 pan: probably about 6 holes scattered evenly over the top).

Good luck with your cobbler!

Carol on September 03, 2010:

Hello, I look forward to making your cobbler tomorrow for dessert. I know the lattice top makes a beautiful crust. However, can I just roll out the crust and use it as a top crust instead of a lattice top? Thank you and best regards,

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 29, 2010:

I think a 9X13 is a great size for this cobbler.

Leslie on August 29, 2010:

Hi Buster. I am just wondering what size baking dish you recommend using? Vielen Dank!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 23, 2010:

Corn starch can be tricky, but if you follow my recipe (mixing it with the sugar beforehand) you&aposll find it works great.

If you&aposre using tapioca, then mix it with the sugar beforehand, and use the same amount as corn starch.

McMomOf3 on August 22, 2010:

This was a fabulous recipe! I added a touch more sugar since my peaches were not overly sweet, and it was very very good! I double the crust recipe since I also had a large container of blueberries to use. Just wrapped it up in the fridge and will be using the extra dough to bake the blueberry cobbler off today! Of course the peach cobbler is LONG gone! Thanks so much for this recipe - it is a definite keeper! Enjoy everyone!!

Candice75 on August 22, 2010:

I am currently in the process of making your cobbler recipe. I was wondering if you know how I can substitute tapioca for the corn starch in the recipe. I have never had a lot of success with corn starch. Vielen Dank!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 15, 2010:

You can substitute margarine for the shortening/lard. or, you can simply increase the amount of butter that&aposs called for.

Ariana on August 15, 2010:

This sounds great! The only thing is that I don&apost have lard OR shortening. is there anything I can use to substitute this? I can&apost wait to try it!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 13, 2010:

Thanks for letting me know about the cobbler -- serving it with peach ice cream is a fantastic idea!

Barbie on August 13, 2010:

I followed your advise I prepped the entire recipe and added the crust just prior to baking. The cobbler was a huge hit! Instead of vanilla ice cream, I served it with Peach ice cream. It was delicious! Thanks so much.

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 12, 2010:

I think it might make more sense to freeze those peaches from your neighbor. They will take up less room in your freezer, and when you&aposre ready you can defrost them and make a cobbler whenever you&aposre ready.

For freezing fresh peaches, here&aposs my article:

Viel Glück! Thanks so much for taking the time to write. (And aren&apost you lucky to have a neighbor who brings over already-prepared peaches.)

Patty on August 11, 2010:

Hi Buster, I just found your page and this recipe sounds heavenly and can&apost wait to try it especially after reading all the rave reviews! Thank you for sharing!

I have a question for you: My neighbor (bless his heart) brought me a giantic bowl of already cut and peeled peaches from his orchard (probably about 10-12 cups worth). Can I make the cobbler then freeze it? I want to use the peaches before they go bad. Thanks for taking the time to help us all!

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 10, 2010:

My concern is that the crust might become soggy from the juices of the fruit.

Here&aposs a suggestion: make the crust dough, but don&apost roll it out. Make the fruit and put it into a 13X9 dish, cover with plastic wrap and put into the fridge. On the afternoon of your dinner party, you&aposll have everything ready to assemble and bake.

I love making this cobbler for dinner parties. I usually bake it in the middle of the afternoon, and have it on the counter when guests arrive. They love seeing a homemade dessert. I serve it at room temperature with ice cream, usually French vanilla.

Thanks so much for writing --

Barbie on August 10, 2010:

I would like to make the cobbler the night before and bake the next evening for a dinner party, will that work?

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 09, 2010:

So glad you enjoyed the cobbler!

And yes, this crust recipe works great for double-crust pies. The proportion of peaches to blackberries you mentioned is exactly right. Follow all directions and. you&aposre good to go.

Thanks so much for letting me know how your cobbler turned out!

GypsyWoman on August 09, 2010:

I made this Cobbler and is was absolutely the BEST ever. still have lots of peaches left and want to make Peach Pie with blackberries. can I use the crust for the bottom and top and this filling receipe with 3 cups peaches and 1 cup blackberries? Or do you suggest another method/recipe? Thanks again

Buster Bucks (author) from Sonoma County, California on August 07, 2010:

Sure, you can substitute cinnamon.

My parents "don&apost like nutmeg" but love my peach cobbler. When I told them there was nutmeg in it they were surprised. The amount should be *slight* -- enough to boost the flavor of the peaches, but it shouldn&apost taste of nutmeg. I know that might not make sense, but spices (ideally) should only enhance food.

Anyhow, to be clear, when I&aposve made this cobbler and then realized (too late) that I didn&apost have nutmeg, I always use cinnamon with good results.

Thanks so much for taking the time to write!

Nita on August 06, 2010:

My family isn&apost to keen on nutmeg, could i substitute cinnamon with good results? Thanking you in advance.


Schau das Video: Brzi kolac sa breskvama (Januar 2022).