Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Rohe Bohnensuppe mit geräuchertem Schweinepastrami und Lärche

Rohe Bohnensuppe mit geräuchertem Schweinepastrami und Lärche

Die rohen Bohnen sind sehr gut, solange die Bohnen noch nicht getrocknet sind, also habe ich eine mit Lärche gewürzte Suppe zubereitet.

  • 200 g geräuchertes Schweinefleisch Pastrami
  • 100 ml Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Kapia-Pfeffer
  • ein bisschen Salz
  • 400 g rohe Bohnen
  • ca. 1 l Wasser
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 2 Esslöffel Tomaten für den Winter vorbereitet
  • 3 Stränge grüne Lärche

Portionen: 5

Vorbereitungszeit: weniger als 90 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Rohe Bohnensuppe mit geräuchertem Schweinepastrami und Lärche:

Das Fleisch in dicke Scheiben schneiden und in einem Topf mit Öl köcheln lassen, mit einem Deckel abdecken. Fügen Sie Zwiebel (geschält, gewaschen und gehackt), Karotte (geschält, gewaschen und in dicke Scheiben geschnitten), Pfeffer (geschält und entkernt, gewaschen und gehackt) und eine Prise Salz hinzu. Köcheln lassen, dann die Bohnen (gewaschen), Wasser, etwas frisch gemahlenen Pfeffer und Paprika dazugeben. Alles aufkochen und zum Schluss die Tomaten dazugeben. Die Suppe 1-2 Minuten kochen, vom Herd nehmen und die grüne Lärche (gewaschen und gehackt) dazugeben. Es passt zum Salz.


Zutat:
1,5 kg Lamm, 1 großer Kohl, 100 g schwarze Pfefferkörner, 3 Lorbeerblätter, Salz nach Geschmack.

Zutat:
1 kg Weißkohl, 200 g geräucherter Speck, 2 Zwiebeln, 2 EL Mehl, 3 EL Tomatenmark, 1 1/2 Glas Suppe, 40 g Käse, Salz, Pfeffer


Rohe Bohnensuppe mit geräuchertem Schweinefleisch Pastrami und Lärche - Rezepte

Sie kennen Rezepte für Menschen mit Leberzirrhose, die ich im Netz nur erlaubte und verbotene Lebensmittel finde und Rezepte brauche.

Danke, ich verneige mich vor den Besten und stimme für den Rest.

Lesen Sie hier, Sie werden es einigermaßen erkennen
Dr. Ditoiu Alecse Valerian Fundeni Krankenhaus Medizinische Klinik

Die Ernährung bei Leberzirrhose wird je nach Entwicklungsstadium der Krankheit und des Patienten differenziert:

die Diät bei flüssiger Zirrhose ist restriktiver, während die Diät bei "trockener" Zirrhose lockerer ist
andere Begleiterkrankungen (Leberpatienten haben oft Gastritis/Ulkus), erfordern je nach Erkrankung eine spezielle Zusatzdiät
Der aktuelle Zustand des Patienten kann es in manchen Momenten erforderlich machen, dass die Therapie breiter und in anderen restriktiver ist.
Allgemeine Ernährungsprinzipien bei Leberzirrhose:

Kohlenhydratreiche Ernährung (Süßigkeiten / Mehl), aber nicht im Übermaß (der Patient mit Leberzirrhose hat relativ häufig Diabetes oder hohen Blutzucker)
Moderater Verzehr von Fetten, insbesondere tierischen Fetten, aber normal bei pflanzlichen Fetten
Protein in normaler Menge - weniger bei Zirrhose mit Enzephalopathie (Gedächtnis- und Bewusstseinsstörungen) Proteine ​​stammen hauptsächlich aus Fleisch, aber auch aus Käse oder Milch
Weniger Salz bei Zirrhose ohne Flüssigkeit, aber null bei Zirrhose mit Flüssigkeit
Flüssigkeiten - nach Durst (Flüssigkeit sollte bei Leberzirrhose nicht mit Flüssigkeit reduziert werden, wenn er Durst hat, kann der Patient so viel trinken, wie er möchte)
Totaler Verzicht auf Alkohol.
Essen erlaubt

Suppen und Brühen von Hühnchen, Rindfleisch, Gemüse, ungeröstet, Hafer, Reis, Grieß, Frikadellen, Knödel
Gemüsesaucen und Pürees – grüne Bohnen, Paprika, Karotten, Kürbis, Gulasch, Blumenkohl, Spinat, Salat, Rüben, Tomaten, in Form von Salaten oder ohne Zwiebeln oder Linsen und mit ungekochter Butter oder Öl zubereitet
Naturkartoffeln, Püree, in der Schale gebacken mit etwas Butter oder Öl, mit Hüttenkäse
Bratenfleisch: Huhn, Rind, Kaninchen, Pute, mageres Fleisch, ohne Haut und Fett, magerer Weißfisch natur oder paniert mit Gemüse, Frikadellen oder gekochte Frikadellen, magerer Fisch, gekocht, Gemüsebrühe
Würste - nur bei flüssigkeitsfreier Leberzirrhose erlaubt: Prager Schinken, Rahmwürste, leicht gewürzte Pariser
Schwache Fische (Zander, Hecht, Barsch)
Fette: Butter, Sonnenblumen- oder Olivenöl ungekocht
Weichgekochte Eier 2 / Woche Eiweiß in Form von gedämpftem Omelette oder Soufflés, Diätomelett
Saucen ohne Bratfett, weiße Tomaten- oder Gemüsesauce
Milch und Milchprodukte: fettarmer süßer Milchkaffee, geschlagene Milch, fettarmer Joghurt, Kefir, süßer Kuhkäse, Hüttenkäse, Urda, gesalzenes Telemea
Pasta jeglicher Art
Brot: ein Tag altes Brot, einfache (beliebte) Kekse, Brötchen, Polenta
Süßigkeiten und Kuchen - in Maßen: zubereitet mit wenig Eiern und sehr wenig Fett, Trockenkuchen, Honigkuchen, weiche Teige, Obst- oder Marmeladentorten, Apfelkuchen oder süße Käsekonfitüren, Marmeladen, Honig
Rohes Obst, gebacken, Kompotte, Marmelade, Gelees: Äpfel, Pflaumen, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Melonen, Weintrauben, Feigen können Blähungen verursachen, manche Leberzirrhose vertragen kein rohes Obst und Gemüse-
Getränke: klares Wasser - vorzugsweise Obst- und Gemüsesäfte und Sirupe
Gewürze: Petersilie, Dill, Lärche, Lorbeer, Thymian, Kreuzkümmel, Sellerie, Zitrone,
Es werden 5-6 Mahlzeiten pro Tag in geringerer Menge empfohlen.
Verbotenes Essen

Suppen: fette Suppen von Schweinefleisch, Ente, Gans, geräuchertem Fleisch
Bauchsuppe, Bohnen, geräuchertes Fleisch, Schweinefleisch
Gemüse: Bohnen und getrocknete Erbsen, Kohl, Auberginen, Tomaten in großen Mengen und geschält, Peperoni, Champignons, Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Lauch, Essiggurken
Fleisch: Schwein, Ente, Gans, Wild, gebratenes Fleisch, geräuchertes Fleisch, Würste, fetter Schinken, Organe (Gehirn, Nieren, Leber, Lunge)
Fettfisch (Stör, Blind, Wels, Kabeljau, Sardinen, Hering), Fischrogen, Krebse, Meeresfrüchte, Räucherfisch, Fischkonserven
Fette: Schmalz, Speck, Kaiser und dergleichen
Rauchen jeglicher Art
Eier - Rührei, Spiegeleier, Mayonnaise
Milch und Milchprodukte: fette Milch, fermentierter Käse, Sahne
Brot: warmes Schwarzbrot, Fett- oder Kakaokekse
Süßigkeiten und Kuchen: mit Sahne, zubereitet mit Eiern, Kakao, Sahne oder Fett, Kuchen, Eis, Schokolade
Nüsse und Nüsse - Nüsse, Haselnüsse, Mandeln, gesalzene Oliven
Gewürze: Pfeffer, Meerrettich, Paprika, Lorbeer, Senf, Essig
Getränke: Kaffee, Cola-Getränke, Alkohol (Bier, Wein, Schnaps etc.), kohlensäurehaltige Getränke (bei Blähungen)
Erklärung des Regimes:

Ich denke, es ist notwendig, dieses Regime zu erklären, denn es gibt Menschen, die weder Ärzte sind noch Zirrhose haben, die das Regime für zu freizügig halten. Wer schon länger gezwungen war, eine Diät einzuhalten, weiß wie schwer es ist, aber eine Diät ein Leben lang durchzuhalten…

Der Patient mit Leberzirrhose muss auch mit dieser UNHEILBAREN Krankheit leben, oder wenn Sie eine zu restriktive Diät verschreiben, besteht die Gefahr, dass sie demoralisiert und nicht respektiert wird.
Kohlenhydrate werden benötigt, weil sie in der Leber gespeichert werden - wenn sie gesund ist - und in der Leber bei Leberzirrhose die Speicherung von Kohlenhydraten reduziert ist, Kohlenhydrate müssen aus der Nahrung aufgenommen werden.
Cholesterin ist eine äußerst notwendige Substanz für den Körper, insbesondere für die Synthese von Zellmembranen, es wird von der Leber hergestellt, und die Leber mit Leberzirrhose synthetisiert nicht genug Cholesterin, es muss in der Nahrung vorhanden sein.
Proteine ​​sind auch für den Körper unentbehrlich, und ihre Synthese erfolgt auch in der Leber, natürlich schwerer bei Leberzirrhose, daher muss die Nahrung Proteine ​​​​enthalten, die die Leber nicht selbst herstellt.
Salz sollte reduziert werden, da die Leber bei einer Leberzirrhose kein Hormon inaktiviert, das in Gegenwart von Speisesalz Wasser zurückhält.
Einige Gewürze - erwähnt - müssen akzeptiert werden, da Lebensmittel ohne Salz und ohne Gewürze praktisch schwer zu konsumieren sind und die Ernährung für einen Organismus unerlässlich ist, der viele lebensnotwendige Elemente nicht synthetisieren kann.
Vorsichtig!

-Bei flüssiger Zirrhose KEIN SALZ oder salzige Speisen konsumieren.
-Bei Leberzirrhose mit Gedächtnisstörungen ist es notwendig, den FLEISCHVERBRAUCH li maximal 3 Mal / Woche pro 100 Gramm zu REDUZIEREN
-Wenn der Patient bestimmte Lebensmittel nicht verträgt, wird er sie nicht verzehren, auch wenn sie erlaubt sind
-Teches in exec, NICHT HEILEN UND NICHT ZIRRHOSE VERBESSERN, und können oft SCHÄDLICH sein (insbesondere die Tees, die für HEALING CERROSIS verkauft werden). Ich hoffe, Sie finden es nützlich

Es gibt Empfehlungen und keine REZEPTE.

Hygienisch-diätetische Behandlung
1. Ausgewogene Ernährung nach Ernährungsprinzipien mit einer erhöhten Zufuhr von Vitaminen, frischem Gemüse und Obst.
2. Längere körperliche Ruhe während des Zustands unter Vermeidung von körperlicher Anstrengung und in der Rekonvaleszenz.
Essen erlaubt
Kuhmilch: süß geschlagen (sauer) und ihre Derivate: Joghurt, Kefir, Kuhkäse, Hüttenkäse, süße Urda, Telemea (aber nur gesalzen). Die Menge an Kuhkäse kann 300-400 g / Tag betragen.
Mehl: Makkaroni, Nudeln, Reis, Grieß, gut gegart und mit Milch oder Kuhkäse zubereitet, mit Tomatensaft oder Brühe und eventuell mit etwas frischer Butter, vor dem Verzehr hinzugefügt. Mehle können auch in Form von Papanasi mit Kuhkäse, Makkaroni oder Grießpudding, Milchreis, Kekssuppen, Weißbrot, vorzugsweise gebraten, Polenta, Grissini, Croissants, Brötchen zubereitet werden.
Gemüse: Gemüse und Gemüse: rohe Salate, Zucchini, Salat, Brennnesseln, neues Gulasch, Blumenkohl, Tomaten, gekochte Rüben, Karotten, grünes Gemüse, gekochte oder gebackene Kartoffeln, Paprika, Spinat, Mondrettich, grüne Erbsen. Diese werden in Form von Salaten (Mischungen aus Kartoffeln, Rüben, gekochten Karotten, rohem Salat, dem rohes Öl und Zitronensaft hinzugefügt wird), Gemüsesaucen, Pürees (Kartoffeln oder Karotten), Gemüsesuppen zubereitet. Gemüsecremesuppen.
Fleisch und Fleischgerichte: Hühnchen, Hähnchen, Pute, Tauben, mageres Kalb-, Rind- oder Rindfleisch, gekocht (Brühe mit rohem Öl und leicht verdünntem Essig) oder gegrillt sind erlaubt. Das Fleisch kann auch gehackt (ohne Zwiebeln oder andere Gewürze), gekocht in Form von Frikadellen oder Sarmalute in Rindfleisch (in Borschtsch gekocht) oder gegrillt (in Form von Frikadellen) zubereitet werden.
Weißes Fischfleisch (Salami, Hecht, Flachs, Forelle, Venusmuschel, Äsche, Steinbutt, Flunder, Barbe) gekocht (Rasol) oder gegrillt. Niedriger und sehr salziger Schinken, Würste, Pariser sind ebenfalls erlaubt.
Suppen und Brühen: Neben Mehl- und Gemüsesuppen sind auch Geflügel- und Kuhsuppen (entfettet), Suppen, zubereitet mit Borschtsch (Kuhsuppe, Frikadellensuppe, mager und ohne Gewürze zubereitet) erlaubt. Auch Suppen und Brühen ohne Knochenmark.
Eier: (Huhn) weich gekocht, (gekocht 3-4 Minuten), "rumänische Eier", (in Wasser gekocht und mit frischer Butter serviert, unmittelbar vor dem Verzehr hinzugefügt) und nicht mehr als 2 Mal pro Woche. Eier sind nur bei Patienten mit Cholezystitis oder Gallensteinen in der Vorgeschichte verboten.
Fette: Zugelassen sind nur frische Kuhbutter, Sauerrahm, Schlagsahne und pflanzliche Fette: Öl, Olivenöl, Mais, Sonnenblumen, Kürbis (roh serviert), Margarine. Fette dürfen 50 Gramm pro Tag und Erwachsener nicht überschreiten und werden in der am leichtesten verdaulichen Form (emulgiert) konsumiert.
Soßen: nur diätetische Zubereitungen sind erlaubt, mit reduziertem Fettgehalt, zubereitet nur mit frischer Butter oder Öl, ohne Röstzwiebeln, ohne Gewürze, ohne Schimpfwörter, nur in Form von weißer Soße, Tomatensoße oder Brühe, Gemüsesoße usw. .
Süßigkeiten und Zuckerprodukte: Bienenhonig (insbesondere), Marmelade, Magiun, Gelees, Scheiße, Süßigkeiten, Fruchtmarmeladen, Marmelade, Sorbet, Fruchtgelatine, Eiweiß-Fruchtschaum, Eiweiß-Milchcreme, Zuckercreme gebrannt, Kuchen aus Trockenteig , mit Kuhkäse, Obst oder Marmelade, Obstkuchen, Baiser, mit Zucker geschlagenes Eiweiß, Croissants mit Marmelade.
Früchte: Äpfel, Weintrauben, Erdbeeren, Melonen, Zitronen, Orangen, Grapefruit, Säfte (insbesondere Zitrusfrüchte und Trauben), Kirschkompott, Pflaumen, Pfirsiche, Aprikosen, Bananen.
Getränke: Neben Fruchtsäften und Kompottsaft sind auch Tees aus: Minze, Limette, Kirschschwanz, Sodasirup, Zitronen, Orangen, Naturkaffee (mager) erlaubt.
Kuchen: Milchreis oder Grieß, Obstkuchen, Croissants, Brötchen, Savarina.
verschiedene: zu sauren Suppen und Brühen, Salaten oder Saucen wird Zitronensaft, verdünntes Zitronensalz (Zitronensäure, aber keine Weinsäure), schwacher Essig, verdünnt, vorzugsweise Obst verwendet. Folgende Gewürze sind erlaubt: Petersilie, Dill, Lärche, Estragon, Lorbeer, Thymian, Kreuzkümmel, Sellerie für Desserts: Vanille, Zitronenschale oder Orange.
Verbotenes Essen
Käse: fermentiert oder fettig, Käse.
getrocknetes Gemüse: Bohnen, Erbsen, Bohnen, Linsen.
fettes Fleisch: Schwein, Widder, Schaf, Lamm, Gans, Ente, Kokosnuss, Wild. Konserven, geräuchertes Fleisch, Pastrami, Würste, Würste, Salami. Würziges und gebratenes Hackfleisch (gefüllte Paprika, Frikadellen, Sarmale). Eingeweide: Gehirn, Nieren, Lammleber.
Fisch: Fett (Wels, Karpfen, Flachs, Barsch, Stachelbeeren, Makrelen, Seefisch), geräuchert, in Dosen, gebratene Sardinen, Marinade, Kaviar.
Eier: gerieben und in Schmalz oder Öl gebraten, Enteneier.
Fette: Schmalz, Speck, Kuhfett. Es ist auch verboten, gebratene Fette (sogar gebratene Butter und Öl), Gänsefett, Rindfleischsalat und Mayonnaise zu essen.
Saucen: alle mit Rantas, Zwiebeln und heißem Fett zubereitet oder mit Gewürzen gebraten.
Gewürze: Pfeffer, Peperoni, Meerrettich, Senf.
Gemüse: Winterrettich, Gurken, Gulasch, Kohl, Auberginen, Auberginen, Zwiebeln, Knoblauch, Pommes frites.
Früchte: Nüsse, Haselnüsse, Mandeln, Feigen, Datteln.
Süßigkeiten: Kuchen mit Buttercreme oder viel Eigelb, Pasteten, Cozonac, frischer Hefeteig, Pfannkuchen, Donuts, Eis, Kuchen mit Kakao, Schokolade.
Ebenfalls verboten sind jegliche Art von alkoholischen Getränken (mindestens 1 Jahr), Schokolade, Kakao, zu kalte Getränke (Eis).
Generell verboten: Alkohol, frittierte Speisen, mit Soße gekocht, Rantas, Fett, Schmalz und Konserven.


Zutat:
1,5 kg frische Schweineleber, 1 kg Schweinefleisch (fettarmes Fleisch), Salz, Pfeffer, Thymian, 1 kg weiße Zwiebeln, dünne Wurstmatten

Zutat:
1 kg Schweinefleisch (Brust oder Nacken), 2 Zwiebeln, 1 Glas Reis, 3 Esslöffel Rosinen, 2 Esslöffel Schmalz, Salz, Pfeffer und Koriander nach Geschmack, 1 Matte gereinigtes Schweinefleisch etwas dicker
Saft:
Wie viel Wasser wird benötigt, um es zu bedecken oder noch mehr, parfümiert mit Lorbeerblättern, Piment und Paprika, 1 Glas Fleischsuppe, 1 Esslöffel Zucker


Artikel in der Kategorie: Urlaub

Rezepte für die Osterfeiertage: Rezept des Tages: Gegrillte Lammkoteletts Gegrillte Lammkoteletts aus: Lammkoteletts, Zitronensaft, Olivenöl, Gewürzen, Reis und Gemüse. Das könnte Sie auch interessieren: Lammkoteletts mit Pistazien und Dill… Weiterlesen »Rotweinkoteletts Rotweinkoteletts aus: Öl, Koteletts [& hellip]

6 süße Rezepte zum Valentinstag

Süße Rezepte zum Valentinstag & #8217s Day: Rezept des Tages: Kaltes Dessert mit Erdbeeren und Frischkäse Kaltes Dessert mit Erdbeeren und Frischkäse aus: Graham, Zucker, Butter, Nutella, Frischkäse, Puderzucker, Milch, Vanilleessenz, Erdbeeren . Zutaten: 1 1/4 Tassen zerstoßenes Graham… Weiterlesen »Rezept des Tages: Dessert mit Beeren [& hellip]

5 süße Rezepte zum Valentinstag

Süße Rezepte zum Valentinstag & #8217s Day: Rezept des Tages: Erfrischendes Blaubeerdessert Erfrischendes Blaubeerdessert aus: Blaubeeren, Zucker, Salz, Zitronenschale, Zitronensaft, Sauerrahm, Vanilleessenz, Kuchen. Zutaten: 2 Tassen Blaubeeren 1/4 Tasse plus 1 EL… Weiterlesen »Rezept des Tages: Dessert mit Pflaumen und reifen Nektarinen mit [& hellip] Topping

4 süße Rezepte zum Valentinstag

Süße Rezepte zum Valentinstag & #8217s Day: Rezept des Tages: Kaltes Dessert mit Erdbeeren und Sauerrahm Kaltes Dessert mit Erdbeeren und Sauerrahm aus: Erdbeeren, Sauerrahm, Zucker, Baguette. Zutaten: 200-300gr Erdbeeren ¼ Tasse Sauerrahm 1-2 Esslöffel Zucker 1 Baguette (optional) Mod… Weiterlesen »Rezept des Tages: Kaltes Dessert mit Schokoladencreme Dessert [& hellip]

3 süße Rezepte zum Valentinstag

Süße Rezepte zum Valentinstag & #8217s Day: Rezept des Tages: Dessert mit Nüssen und Bananencreme Dessert mit Nüssen und Bananencreme aus: Nüssen, Pekannüssen, Kokos, Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen, Bananen, Datteln, Salz, Gewürzen, Zimt, Vanille. Zutaten: 2 Tassen… Weiterlesen »Rezept des Tages: Dessert mit Frischkäse und [& hellip]

2 süße Rezepte zum Valentinstag

Süße Rezepte zum Valentinstag & #8217s Day: Rezept des Tages: Dessert mit Frischkäse und Heidelbeeren Dessert mit Frischkäse und Heidelbeeren aus: Butter, Eier, Milch, Vanilleessenz, Muskat, Zucker, Zimt, Brot, Frischkäse, Heidelbeeren . Zutaten: 2 EL Butter 2 Eier, geschlagen… Weiterlesen »Rezept des Tages: Schokoflockendessert Desert [& hellip]

Süße Rezepte zum Valentinstag

Süße Rezepte zum Valentinstag & #8217s Day: Rezept des Tages: Dessert mit Kürbispüree und Frischkäse Dessert mit Kürbispüree und Frischkäse aus: Milch, Kürbispüree, Eier, Gewürze, Vanilleessenz, Brot, Mehl, brauner Zucker, Zimt , Butter, Pekannüsse, Zucker, Sahne… Weiterlesen »Rezept des Tages: Blueberry Dessert Desert [& hellip]

7 leckere Rezepte für das Silvesterdinner (2015)

Leckere Rezepte für den Neujahrstisch: Rezept des Tages: Kalbsfilets in Paniermehlkruste Kalbsfilets in Paniermehlkruste aus: Mehl, Salz, Pfeffer, Ei, Paniermehl, Kalbsfilets, Erdnussöl, Reis, Öl, Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Curry, Hühnersuppe, Honig, Sauce… Weiterlesen »Rezept des Tages: Kuchen mit Beeren [& hellip]

Neujahrskuchen

Neujahrskuchen: Raffaello-Bonbons Raffaello-Bonbons aus: Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Milchpulver, Kokos, Haselnüssen oder Mandeln. Zutaten: 200 g Butter 150 g Puderzucker 3 Päckchen mit Vanillezucker 200 g… Weiterlesen »Brötchen mit Keksen und Haselnüssen Brötchen mit Keksen und Nüssen aus: Kekse, Milch, Zucker, gemahlene Haselnüsse, Butter, Kokos, Kakao, Rom . Zutat: [& hellip]

15 Silvesterrezepte (2015)

Neujahrsrezepte: Rezept des Tages: Gebackene Hähnchenschenkel mit Geschmack Gebackene Hähnchenschenkel mit Geschmack aus: Knoblauch, Ingwer, Öl, Sesamöl, Sojasauce, brauner Zucker, Gewürze, Hähnchenschenkel, Zwiebeln, Reiswein. Zutaten: 2 Welpen… Weiterlesen »Rezept des Tages: Spargelsalat Spargelsalat aus: Schale [& hellip]

10 Silvesterrezepte (einfach zuzubereiten) (2015)

Neujahrsrezepte: Rezept des Tages: Hähnchensalat mit Cherrytomaten und Fetakäse Hähnchensalat mit Cherrytomaten und Fetakäse aus: Salat, Spinat, Avocado, Hähnchenbrust, Cherrytomaten, Sellerie, Zwiebel, Sonnenblumenkerne, Fetakäse, Gurke , Knoblauch, Senf… Weiterlesen »Rezept des Tages: Pralinen Pralinen [& hellip]

9 Silvesterrezepte (2015)

Silvesterrezepte: Rezept des Tages: Bohnensuppe mit geräuchertem Schweinekotelett Bohnensuppe mit geräuchertem Schweinekotelett aus: Schweinekotelett, Zwiebel, Sellerie, Knoblauch, Bohnen, Lorbeer, Oregano, Pfeffer. Vielleicht interessieren Sie sich auch für Bohnensuppe mit Räucherrippen und… Weiterlesen »Rezept des Tages: Quinoa-Salat mit Gemüse und Gemüse [& hellip]

2 Silvesterrezepte (2015)

Silvesterrezepte: Tagesrezept: Schweinefleischscheiben in Kruste Schweinefleischscheiben in Kruste aus: Schweinekoteletts, Eier, Mehl, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Öl, Kartoffelpüree. Das könnte Sie auch interessieren Schweineschnitzel in würziger Kruste Zutaten: 10… Weiterlesen »Rezept des Tages: Gegrilltes Schweinefilet Gegrilltes Schweinefilet [& hellip]

Silvesterrezepte (2015)

Neujahrsrezepte: Rezept des Tages: Puten-Frikadellen in Kokossauce Puten-Frikadellen in Kokossauce aus: Putenfleisch, Olivenöl, Erdnussöl, Zwiebel, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, Sojasauce, Sauce Fisch, Pasta… Weiterlesen » Rezept des Tages: Gebackene Schweinemuskulatur mit Sauce Muschi [& hellip]

7 Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsgerichte: Suppe mit Müsli und geräucherter Schweinebrust Suppe mit Müsli und geräucherter Schweinebrust aus: Getreidemischung, geräucherte Schweinebrust, Karotte, Zucchini, Lauch, Zwiebel, Brühe, Öl, Salz, Pfeffer. Zutaten: 150 g Getreidemischung… Weiterlesen »Schweinesteak mit Senfsauce Schweinesteak mit [& hellip]

6 Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsgerichte: Erfrischender Salat mit Putenbrust Erfrischender Salat mit Putenbrust aus: Putenbrust, Tagliatelle, Rucola, Tomaten, Öl, Salz, Oregano. Zutaten: 4 Scheiben Putenbrustbeutel in Scheiben geschnitten eine Handvoll Blätter… Weiterlesen »Rezept des Tages: Putenbrust auf dem Tablett Putenbrust auf dem Tablett von: [& hellip]

5 Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsgerichte: Lachs mit Mandel-Estragon-Füllung Lachs mit Mandel-Estragon-Füllung aus: Lachs, Zitrone, Petersilie, Estragon, Semmelbrösel (Semmelbrösel mit größeren Körnern), Butter, Mandeln, Salz, Pfeffer. Zutaten: 1,5-2 kg Lachs 2 Zitronen 100 g Petersilie 100 g Estragon 50 g… Weiterlesen »Putensuppe mit Fleischklößchen Putensuppe mit [& hellip]

2 Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsgerichte: Putenbraten mit Zwiebeln und roter Paprika Putenbraten mit Zwiebeln und Paprika aus: Trinkjoghurt, Schafsmilch, Zitronenschale, Zitronensaft, getrockneter Oregano, Salz, Pfeffer, Paprika, Zwiebel. Zutaten: eine ganze Putenbrust… Weiterlesen »Sarmale mit Räucherkeule Sarmale mit Räucherkeule aus: Räucherkeule, [& hellip]

15 Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen

Rezepte mit Schweinefleisch zum Weihnachtsessen: Siebenbürgische Schweinekeulensuppe Siebenbürgische Schweinekeulensuppe aus: Schweinekeulen, Zwiebeln, Karotten, Petersilie, Sellerie, Reis, Petersilie, Estragon, Eigelb, Salz, Essig, Sauerrahm, Mehl. Zutaten: 700 g Gebackene Schweinemuskulatur mit Basilikum, Thymian und getrockneter Peperoni Schweinemuskulatur [& hellip]

9 Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen

Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen: Grüner Bohnenschinken Grüner Bohnenschinken aus: Schweineschinken, Knoblauchflocken, Wein, Chili, Salz, Pfeffer, Grüne Bohnen, Grüner Knoblauch, Butter, Zitronenschale, Flocken Peperoni, Salz, Pfeffer, Petersilie… Read mehr »Schweinefilet mit Zucchini Schweinefilet mit [& hellip]

8 Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen

Rezepte mit Schweinefleisch zum Weihnachtsessen: Schweineeintopf mit Kartoffeln und Chorizo , Paprika, Sauerrahm,… Weiterlesen »Schweineschnecken mit Soße Schnecken [& hellip]

5 Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen

Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen: Schweinebrötchen mit Kräutersauce Fleischbrötchen mit Kräutersauce aus: Schweinekeule, grüner Rosmarin, Salbei, Thymian, grüne Petersilie, Knoblauch, Öl, Wasser, Salz, Pfeffer. Zutaten: 1.500 kg Schweinekeule oder Muskelfleisch… Weiterlesen »Marinierte Schweinerippchen [& hellip]

4 Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen

Schweinefleisch-Rezepte für Weihnachtsessen: Schweinefleisch mit Speck und Käse Schweinefleisch mit Speck und Käse aus: Schweinefleisch, grüne Bohnen, Speck, Käse, Frühlingszwiebeln, grüner Knoblauch, Dill, Weißwein, Öl, Salz, Pfeffer, Paprika. Zutaten: 800 g… Weiterlesen »Kohl mit Schweinefleisch und [& hellip]

2 Schweinefleischrezepte für Weihnachtsessen

Weihnachtsessen Schweinefleisch Rezepte: Geschmortes Schweinesteak Fleisch in geeignete Stücke oder Scheiben schneiden (nicht salzen), in eine fettarme Pfanne bei starker Hitze geben und köcheln lassen, bis es anfängt zu… Weiterlesen » Gefülltes Schweinefilet Gefülltes Schweinefilet von: [ & hellip]

Weihnachtsrezepte: Suppe, Sarmale und Kuchen

Weihnachtsrezepte: Siebenbürgische Schweinebrustsuppe aus: Schweinepipette, Reis, Karotte, Sellerie, Bleichmittel, Zwiebel, Eier, Sauerrahm, Essig, Estragon, Salz. Zutaten: 1 kg Schweinebrust mit Rippchen 60 g Reis 500 g Gemüse (Karotten, Sellerie, Bleichmittel) 2 Zwiebeln 2 Eier 100 g Sauerrahm Estragonessig Salz, nach Geschmack Zubereitung: Brust [& hellip]

Weihnachtsgerichte

Weihnachtsgerichte: Puten-Frikadellen mit Lauch und Gemüse Puten-Frikadellen mit Lauch und Gemüse aus: gehackter Putenbrust, Eiern, Knoblauch, getrocknetem Gemüse, Zwiebeln, Ölspray, Zitronensaft, Karotten, Lauch, verschiedenem Gemüse. Zutaten: 400 g gehackte Putenbrust 1 Eiweiß 1 Esslöffel Wasser… Weiterlesen »Putenspieße mit Kartoffeln und Kürbis Putenspieße mit [& hellip]

8 Salate für Weihnachtsessen

Weihnachtstischsalate: Rezept des Tages: Gemüsesalat mit Olivenöldressing Gemüsesalat mit Olivenöldressing aus: Gurke, Cherrytomaten, Paprika, Avocado, rote Zwiebel, Petersilie, Salat, Kichererbsen, Käsefeta, Zitrone, Knoblauch, Oregano , Olivenöl,… Weiterlesen »Rezept des Tages: Heißer Gemüsesalat [& hellip]

10 leckere Steaks zum Weihnachtsessen

Leckere Steaks zum Weihnachtsessen: Steak mit Gemüse und Soße Steak mit Gemüse und Soße aus: Kartoffeln, Paprika, Olivenöl, Schweinemuskulatur, Pfefferkörner, Butter, Zwiebeln, Weißwein, Sauerrahm, Petersilie und Tomatensalat. Zutaten: 400 g Kartoffeln,… Weiterlesen »Steak mit Lachs und gebratenem Spargel Ein leckeres Lachsrezept [& hellip]

6 Salate für Weihnachtsessen

Weihnachtstischsalate: Quinoasalat mit Gurke Quinoasalat mit Gurke aus: Quinoabohnen, Gurken, rote Paprika, Karotten, Knoblauch, Petersilie, Zitronensaft, Öl, Salz. Zutaten: 100 g Quinoa-Bohnen eine Gurke 2 rote Paprika 2 Karotten 2… Weiterlesen »Rezept des Tages: Spinatsalat mit Rüben und Speck Spinatsalat [& hellip]

5 Salate für Weihnachtsessen

Weihnachtstischsalate: Schwarzbohnensalat mit Mais und Zwiebeln Schwarzbohnensalat mit Mais und Zwiebeln aus: Schwarzbohnen, Maiskörner, Zwiebeln, Zitronensaft, Öl, Salz, Petersilie. Zutaten: eine große Dose schwarze Bohnen eine Dose Maiskörner 2 Zwiebeln… Weiterlesen »Eiersalat mit Lärche und süßem Senf Salat [& hellip]

7 leckere Pommes für den Weihnachtstisch

Leckere Steaks zum Weihnachtsessen: Rezept des Tages: Gegrilltes Rindersteak mit Spargel Gegrilltes Rindersteak mit Spargel aus: Rindersteak, Zimt, Nelken, Anis, Kardamom, Bourbon, Sour Cream, Salz, Pfeffer, Honig, Spargel, Olivenöl . Zutaten: 1 Stück Steak… Weiterlesen »Schweinesteak mit Reis Steak [& hellip]

4 leckere Steaks zum Weihnachtsessen

Leckere Steaks zu Weihnachten: Steak mit gebackenem Knoblauch Steak mit gebackenem Knoblauch aus: Fleisch, Knoblauch, Butter, Weißwein, Rosmarin, Oregano, Petersilie, Pfeffer, Salz, Pfeffer, Ei, Senf. Zutaten: 2 Stück Fleisch 4 Knoblauchzehen 2 Esslöffel Butter… Weiterlesen »Rindersteak mit Kräutern Rindersteak mit Kräutern [& hellip]


So bereiten Sie das Essen für den 1. Dezember zu. Vier Rezepte, die man nicht verpassen sollte

Hausfrauen sind um den 1. Dezember herum beschäftigter. Schmackhafte Gerichte dürfen am rumänischen Nationalfeiertag nicht auf dem Tisch fehlen. Sollte Ihnen in dieser Zeit jedoch die kulinarische Inspiration fehlen, helfen wir Ihnen mit vier Rezepten passend zum Feiertag 1. Dezember:

1 EINGELEGTER KOHL MIT GERÄUCHERTEM CIOLAN

Zutat:

- ein Esslöffel Tomatenmark

Zubereitungsart:

- Lassen Sie den Kohl drei Stunden in kaltem Wasser einweichen

- das Schmalz in eine Schüssel geben und wenn es heiß wird, den gehackten Schnittlauch (den dickeren Teil des Schnittlauchs) hinzufügen

- Den Ciolan leicht anbräunen lassen, dann den fein gehackten Kohl dazugeben und zusammen kochen

- wenn der Kohlsaft abgefallen ist, eine halbe Tasse Suppe, Lorbeerblatt und andere Gewürze hinzufügen

- Noch ein paar Minuten kochen

- Gib den Kohl auf ein Blech, das du in den Ofen stellst

- nach der Hälfte der Garzeit das im Rest der Suppe aufgelöste Tomatenmark dazugeben und ca. 20-25 Minuten kochen lassen

- Zum Schluss den gehackten Dill hinzufügen.

2. IAHNIE DE FANOLE LA CEAUN

Zutat:

- 700 g gekochte weiße Bohnen

- 3 Bund Frühlingszwiebeln

- 400 g Schweinenacken Pastrami

- 1 Esslöffel Schmalz

- 2 konzentrierte Würfel mit dem Geschmack von geräucherten Rippen.

Zubereitungsart:

- Schmalz in den Topf geben, Zwiebel, Paprika, Karotte, Wurst und Pastrami dazugeben, alles in Scheiben schneiden

- bei der richtigen Hitze ca. 15-20 Minuten aushärten lassen

- einen halben Teelöffel Paprikapulver, einen Teelöffel scharfe Paprikapaste hinzufügen, mischen und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Wurst gebraten und das Gemüse weich ist

- Gekochte Bohnen (am Vorabend gekocht), einen Esslöffel Weißmehl, Tomatensaft, Gewürze und Konzentratwürfel hinzufügen

- alles etwa 15 Minuten kochen lassen, um die Aromen zu homogenisieren und die Sauce zu bilden.

Mit frischem hausgemachtem Brot und eingelegten Peperoni servieren.

3. GERÄUCHERTER EINtopf

Zutat:

- 500 gr geräuchertes Schweinefilet

- 3 Esslöffel Tomatenmark

Zubereitungsart:

- Gemüse waschen, putzen und in Julienne schneiden

- Schweinefilet waschen und in Stücke schneiden

- Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden

- die Zwiebel erhitzen, dann die Karotte und zum Schluss die Paprika hinzufügen

- wenn sie alle glasig geworden sind, das Fleisch hinzufügen, genug Wasser, um sie zu bedecken und ca. 20 Minuten backen

- Kartoffeln, Tomatenmark, Salz dazugeben und im Ofen lassen, bis die Kartoffeln gar sind

- fein gehacktes Grün hinzufügen.

Mit Gurken servieren.

4 GERÄUCHERTE KOHLSUPPE

Zutat:

- ein halber frischer neuer Kohl

- 500 gr Räuchern (gerippt, vertikutiert)

Zubereitungsart:

- Zwiebel hacken und in Öl anbraten

- die geriebene Karotte dazugeben

- der Rauch wird in einem Topf gekocht, der zu drei Vierteln mit Wasser gefüllt ist

- geriebenen Sellerie, gehackten Kohl, gehärtetes Gemüse und Gemüse hinzufügen, wenn der Rauch fast gar ist


Dresden

In einem zuvor vorgestellten Rezept habe ich Ihnen vom Training erzählt. Nun, niemand aus einem anderen Gebiet Rumäniens, außer Moldawien, hat von meiner Ausbildung gehört. Wenn Sie dieses Rezept zu Hause für Ihre Lieben zubereiten und es anders heißt, lade ich Sie ein, es mir zu sagen. Bis dahin denke ich gerne, dass es ein moldauisches Rezept ist, eine moldauische Ausbildung.

Dresala-Rezept

Zutat:

Sie werden feststellen, dass ich keine genauen Mengen für dieses Rezept habe. Wenn Sie mich fragen, was, wie und wie ich sie verwende, verwende ich sie alle in maximaler Menge in einem großen Topf. Und das liegt daran, dass die Strumpfhosen so dick wie möglich sind und viel Milch haben.
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Wir putzen die Karotten und reiben sie, wir putzen die Zwiebeln und schneiden sie in Würfel oder Fisch und wir schneiden die Paprika in kleine Würfel.
In einem großen Topf Zwiebel und Karotte in 3 EL Öl erhitzen.

Wenn sie etwas weich geworden sind, die Paprika und die Kartoffelwürfel hinzufügen.

Lassen Sie es weitere 2-3 Minuten ruhen, während wir es im Topf drehen, damit es sich nicht verfängt, und so viel Wasser hinzufügen, dass es mit 3 Fingern darüber bedeckt ist. Wenn wir möchten, dass die Strumpfhose dünner wird, fügen wir mehr Wasser hinzu.
Cand cartofii sunt fierti…

…adaugam fideaua, nu foarte multa si mai lasam oala pe foc 7-8 minute. Dupa ce am oprit aragazul, amestecam cele doua oua cu smantana si laptele batut si le adaugam peste zeama de legume. Tocam marunt o legatura de leustean si o presaram deasupra as putea zice ca leusteanul este ingredientul secret al acestui fel de mancare.
Dresala se serveste rece, sau foarte putin incalzita, cu ceapa, si cel mai bine merge cu ceapa verde.
Pofta buna!


Retete Semipreparate si preparate de casa

Toba de casa pentru Craciun
Rinichii se taie longitudinal si se pun in apa cu otet timp de 1 ora. Se spala organele si se pun la fiert. In apa se pune sare, foaie de dafin, piper boabe (cateva). In timpul fiertului se indeparteaza spuma. Cand totul este fiert se lasa sa se . Slanina cruda sarata
Se ia slanina cruda proaspata cat mai groasa, taiata in fasii inguste si lungi. Se freaca bine cu sare alba si curata si se pune intr-un vas lung pe sipci de lemn, puse la fund. Bucatile de slanina se aseaza cat mai strans una de alta, pentru ca . Slanina afumata
Slanina se prepara ca si slanina cruda sarata, iar daca are prea multa sare se va scutura si se va pune in apa rece timp de o ora. Fiecare bucata de slanina se strapunge la un capat, iar in gaura formata se introduce o sfiara curata. Toate bucatile . Slanina fiarta in bait cu boia de ardei
O astfel de slanina se prepara pentru folosirea imediata. Pentru asta se alege slanina de la gat. Se poate sara cu 2-3 zile sau cu 2-3 ore inainte de a se fierbe. Marinata se prepara astfel: daca slanina este sarata, atunci marinata nu trebuie sa fie . Sunca si costita
Suncile si costitele impanate cu carne, impreuna cu soricul sau pulpele de porc dezosate se freaca cu urmatorul amestec: la fiecare kilogram de carne se iau 50 g de sare, 1 g silitra (azotat de potasiu=salpetru=o substanta folosita in industria . Carnati afumati si uscati
Se amesteca carnea tocata cu sarea si condimentele adaugandu-se cate putina apa (50-60 ml la 1 kg de tocatura). Cu aceasta tocatura se umplu matele subtiri, se leaga la capete cu sfoara si se agata de un drug pentru a se zvanta, dupa care se afuma . Carnati macelaresti de Burdujeni
Aceasta reteta este cea mai potrivita pentru prepararea carnatilor, respectandu-se urmatoarele indicatii: 1. carnea de porc fara tendoane si pielite se taie in felii subtiri, de 1 cm grosime si se freaca cu 25 g sare (cantitate de sare . Carnati taranesti
Carnea de porc se trece prin masina de tocat, adaugandu-se la fiecare kg 25 g sare. Se amesteca totul si se lasa 1 zi la temperatura de 16-18 grade. Dupa ceea se adauga la fiecare kg de carne 300 g slanina fara soric, taiata cubulete mici, 2 g piper . Trandafiri moldovenesti
Se da carnea prin masina de tocat. Se taie slanina cubulete si se amesteca cu carnea tocata, putina pa cu zeama de ustroi, sare si piper. Cu aceasta compozitie se umplu matele cu ajutorul masinii de tocat la care in locul sitei s-a atasat palnia . Carnati haiducesti
Carnea de porc se curata, se spala si se toaca bine cu satarul, apoi se amesteca cu slanina tocata, cu condimentele si se umplu intestinele de oaie. Se atarna la loc uscat cu curent de aer, sa se usuce. Dupa ce s-au uscat se afuma 5-7 zile. Se frig . Caltabosi moldovenesti
Carnea si slanina se dau prin masina de tocat si se amesteca cu orezul care a fost umflat in prealabil in apa, ceapa usor calita, sare, piper, cimbru si putina zeama de carne sau apa. Matul se spala bine, se curata cu malai, se curata de grasime, se . Toba
Se fierb pana devin moi urechile de porc si soric, impreuna cu o bucata de ceafa, limba, rinichii si plamanii. Ficatul va fi scos mai devreme ca sa nu devina prea tare si limba ca sa nu se desfaca la fiert. In timpul fierberii se indeparteaza spuma, . Toba de Moldova
Se folosesc aceleasi ingrediente ca si in reteta de toba traditionala, fara ficat si plamani, dar cu mai multa carne de la gat si muschi. Se parlesc urechile, se rad foarte bine si se parlesc. Se fierbe limba si se curata de pielita groasa.Apoi se . Pastrama
Pastrama este mai gustoasa si mai frageda daca se prepara din carne de porc mai tanar de 1 an. Se poate prepara si din sunci invascute. Carnea se taie in bucati groase de 2-3 cm si late de 5-6 cm, iar in lungime asa cum ies din taietura. Se freaca . Carnati de casa
Matele se curata de mizerie cu dosul unui cutit iar apoi se spala in mai multe ape. Se lasa din cand in cand matele in apa cu otet si in apa cu bicarbonat. procesul de spalare dureaza cateva ore. E bine sa faceti matele cu o zi inainte de a le . Carnati de casa
Carnea se toaca, apoi se amesteca cu usturoiul pisat si condimentele dupa gust, apoi se framanta bine cu o cana de apa sau supa de oase. Se umplu matele, se leaga la capete, apoi se lasa carnatii la uscat la loc cald, 48 de ore. Apoi se lasa la uscat . Toba de casa
Rinichii se taie pe jumatate si se curata de toate fibrele, apoi se tin in apa rece cu otet. Limba se opareste cu apa fierbinte si se curata bine. Inimile se taie pe jumatate si se curata de grasime si vasele de sange. Capatana se parleste, se spala. . Lebar de casa
Organele se curata, se spala si se pun la fiert cu sare, boabe de piper si foi de dafin. Se fierb la foc potrivit aproximativ 20 de minute. Se toaca prin masina de tocat impreuna cu slanina cruda. Se framanta bine, se mai adauga sare dupa gust si . Caltabos
Carnea tocata se amesteca cu ceapa taiata cubulete fine, cu orezul spalat, sare si piper. Se umple matul cu aceasta compozitie (cu mana!). Matul se umple mai lejer pentru ca orezul se va umfla la fiert, altfel se va sparge matul! Se leaga la . Pelimeni cu carne.
Aluatul il pregatim amestecand toate ingredientele mentionate mai sus. Aluatul trebuie sa iasa foarte virtos, si se framanta nu mai putin de 15 minute pentru a fi suficient de elastic. Se lasa apoi 30 minute sa se odihneasca. Umplutura o realizam la .

Alimentatia in convalescenta de hepatita epidemica

Continuam sa oferim cititorilor nostri unele retete pentru alimentatia in diferite afectiuni. Desigur ca nu noi sintem autorii acestor retete, ci e vorba de conspectarea unor diete silite in ani de catre specialisti in nutritie. In speranta ca aceste retete le vor fi de folos celor ce sufera de o afectiune ori alta, le dorim pofta buna si insanatosire grabnica!

Dintre urmarile hepatitei epidemice (icter epidemic), cea mai importanta este hepatita cronica. De la inceput trebuie aratat ca granita dintre hepatita acuta si cea cronica este trecuta numai de bolnai care nu se ingrijesc, nu respecta repausul la pat si nici regimul alimentar, necesare pentru ndecarea hepatitei epidemice. Evolutia acesteia catre modificarile inflamatorii cronice, caracteristice hepatitei cronice, este favorizata de unele cauze suplimentare preexistente, ca malaria si sifilisul netratate, salvarsanoterapia, denutritia si mai ales abuzul de bauturi alcoolice. Momentul decisiv, rascrucea dintre ndecare sau cronicizarea hepatitei este insa convalescenta hepatitei epidemice. De disciplina si perseverenta bolnavului in urmarea tratamentului in aceasta perioada depinde itorul sanatatii lui. Simpla dezgalbenire a pielii nu inseamna ndecarea de hepatita epidemica. Bolnavul ramine un an sau chiar mai mult cu o susceptibilitate sau cu leziuni hepatice pe care le ignora si care, netratate, pot sa duca la modificari patologice durabile ale structurii normale a ficatului. In acest caz bolnavul resimte o stare de oboseala, slabeste, are turburari dispeptice, somnolenta dupa mese, subfebra, o senzatie de tensiune in dreptul ficatului si uneori o coloratie galbena a ochilor. Aceste suferinte sint dovada directa sau indirecta a suferintei ficatului si ele apar mai ales atunci cind regimul alimentar si repausul au fost prea curind parasite dupa dezgalbenire. Pentru a preintimpina urmarile hepatitei epidemice, regimul alimentar trebuie sa fie condus cel putin sase luni, sau mai bine un an de zile, de la iesirea din spital, dupa anumite reguli.

Regimul de odihna presupune repaus la pat inca cel putin doua saptamini de la parasirea spitalului, socotind acest timp perioada de adaptare la schimbarea de mediu. In urmatoarele trei luni bolnavul se va odihni peste noapte 12-l5 ore, iar in timpul zilei 2-3 ore, mai ales dupa dejun. Repausul usureaza digestia, circulatia si buna functiune hepatica. Trebuie etata orice actitate fizica care poate antrena senzatia de oboseala, convalescentul limitindu-se la plimbari scurte, ocupatii sedentare si o actitate intelectuala placuta si usoara ca: lectura, auditii muzicale etc.

Regimul alimentar trebuie sa indeplineasca urmatoarele conditii:

- Sa reprezinte un aport caloric bogat (2.500-3.000 calorii), in care sa fie cuprinse cel putin 1,5 pina la 2 g albumine pe 1 kg de greutate corporala. De exemplu, un indid de 65 kg, va primi zilnic 90-l00 g, din care majoritatea de origina animala (lapte, brinza, albus, carne).

- Cantitatea de glucide nu trebuie sa depaseasca 300-400 g pe zi, preferindu-le pe cele din legume, fructe si fainoase si numai in completarea acestora glucidele din zahar si alte dulciuri concentrate (marmelade, serbet, dulceata, rahat, bomboane etc.). Acestea din urma, consumate fara masura, pot produce un surmenaj al pancreasului, taie pofta de mincare a bolnavului si produc fermentatie intestinala.

- In afara de albumine cu rol important in regenerarea ficatului si resilirea functiilor acestuia si de glucide care intaresc rezervele de glicogen ale ficatului, regimul trebuie sa fie bogat in taminele mai ales din grupul B si C.

- In printa grasimilor adaugate la mincare, acestea nu vor depasi cantitatea de 30 g, preferindu-se cele usor asimilabile, ca untdelemn rafinat si unt proaspat, care in orice caz nu trebuie sa sufere influenta temperaturii ridicate.

In plus, ratia echilibrata a convalescentului de hepatita epidemica trebuie sa aduca alimente care contin factorii lipotropi cu rol important in protejarea ficatului. Acestia se gasesc in brinza de vaci (metionina), sucul de sfecla (betaina) si galbenusul de ou (colina).

Reguli generale pentru convalescentul dupa hepatita:

- se recomanda cinci mese pe zi, in portii concentrate ca valoare nutritiva, dar nu mari ca volum

- convalescentul dupa hepatita nu se va aseza la masa enervat sau obosit

-va minca incet si va mesteca bine

- nu va bea in timpul mesei, pentru a nu dilua sucurile digestive, ci va bea intre mese ceaiuri caldute de tei, sunatoare, musetel, menta

- va sta culcat 2-3 ore dupa mesele principale, in prima luna dupa iesirea din spital, si cel putin o ora dupa reluarea actitatii

- bolnavul va consuma zilnic cel putin 500 g lapte sub diferite forme si 250 g brinza de vaci in diverse preparate

- mincarea va fi sarata moderat.

Alimente indicate in convalescenta de hepatita epidemica

Produse lactate: lapte, lapte taiat cu ceai, iaurt, lapte batut, chefir, lapte acidofil, lapte cu sucuri de fructe, lapte cu cafea de orz.

Bauturi: sucuri de fructe, suc de sfecla, decoct de tarite, citronade, oranjade, ceaiuri, cafea naturala (foarte slaba), siropuri de fructe, sucuri de legume, chisel de lapte si de sucuri de fructe.

Brinzeturi: brinza de vaci, urda, cas, brinza telemea de vaci (desarata).

Carne: slaba de vaca, tel, gaina sau pui, de porc slaba, rasol (fiarta si apoi fripta), snitel fiert, tocatura dietetica, ca perisoare fierte sau fripte, mincaruri dietetice cu carne si sosuri dietetice.

Peste: slab de riu, stiuca, salau, lin, fiert sau fript.

Oua: numai de gaina, unul pe zi ca oua moi, ochi romanesc, in budinca, sufleuri, cu spuma de fructe sau alte preparate.

Piine: de preferinta neagra de buna calitate, alba prajita, sau rece: biscuiti din albus, piscoturi.

Paste fainoase: orez, gris, macaroane, fidea, taitei de preferinta ca budinci cu brinza sau cu carne fiarta mamaliguta pripita bine fiarta.

Grasimi: unt proaspat 10 g, ulei 20-25 g pe zi.

Supe si ciorbe: supe de legume ingrosate cu fainoase sau cu perisoare de carne, supe-creme de legume, supe de fainoase, supe de fructe, de rosii, borsuri de zarzavaturi, sfecla, cartofi, dovlecei, bors rusesc, fasole grasa, loboda, salata verde.

Sosuri: alb, de rosii, de legume, de verdeturi, de fructe (sine, agrise, macese, mere), sos caramel).

Fructe: crude numai bine pirguite, caise, piersici, struguri, pere, capsuni, citrice, banane, mere rase pe razatoare de sticla, suc, gutui coapte la cuptor, gelatine, spume, compot, sufleuri.

Deserturi: creme de lapte, creme din sucuri de fructe cu amidon, fainoase cu lapte, budinci din fainoase cu lapte, sufleuri din brinza de vaci, gelatine din lapte, brinza de vaci, iaurt, pireuri de fructe cu albus, coltunasi, papanasi, pateuri dietetice cu brinza de vaci, aluat uscat cu brinza sau cu fructe insiropate sau cu peltea, tarte cu fructe, bezele, compot, miere, dulceata, serbet, peltea de gutui si maces, magiun, siropuri, miere. Dulceata, serbetul, mierea, marmelada si zaharul din prajiturile permise, siropurile, compoturile si ceaiurile nu trebuie sa depaseasca 150 g glucide pe zi.

Condimente: sare in cantitate moderata, verdeturi tocate marunt ca frunze de patrunjel, marar, telina, leustean, hasmatuchi, putin tarhon, chimion, cimbru, putin dafin, putina ceapa fiarta, suc de rosii, putin suc de usturoi, otet de fructe, putin bors vanilie, scortisoara, zeama de lamiie, coji rase de lamiie sau portocale.

Alimente interzise

Bauturi: orice bauturi alcoolice (tuica, lichior, n, bere), bauturi prea reci.

Brinzeturi: fermentate, grase, rocfort, trapist, camambert, cascaval gras, sarat, brinza framintata, de burduf.

Carne: grasa de porc, oaie, miel, gisca, rata, nat, afumata, conserve de carne, preparate din carne de porc grasa, prajita, condimentata, maruntaie (cu exceptia ficatului de vaca), drob de miel orice preparate din carne prajita ca pane, snitel sau in mincaruri.

Mezeluri: grase, condimentate, afumate, cirnati, calosi, pateu, pastrama.

Peste: gras, de mare, afumat, conservat, zacusca, marinata, raci, orice peste prajit.

Oua: de rata, maioneze, jumari, omleta, ochiuri prajite.

Piine: alba calda, neagra calda sau neprajita, biscuiti cu creme de unt sau ciocolata.

Paste fainoase: de proasta calitate, incomplet fierte, preparate cu multa grasime, mamaliguta cruda (insuficient fiarta).

Grasimi: peste cantitatea prescrisa de medic, untura topita de porc sau gisca, unt topit, slanina, jumari, creme cu mult unt, maioneze, orice grasime prajita.

Legume: uscate, mazare, fasole, bob, linte, salate de castraveti, ridichi, salate cu ceapa, usturoi, gulii, varza, conopida sau orice legume prajite in mincaruri cu sos sau la cuptor sau cu ceapa prajita in rintas.

Fructe: crude, tari, nepirguite, alune, migdale, nuci, smochine, fructe imbracate in aluat si prajite.

Supe si ciorbe: din carne sau peste gras, din oase cu maduva, cu grasime adaugata in cantitate mare, cu multe galbenusuri, smintina sau cu rintas.

Sosuri: grase, cu rintas, cu condimente (piper, soia, ardei iute), cu ceapa sau usturoi, cu hrean sau mustar.

Deserturi: aluat cald, dospit, cu mult unt, cu crema de unt, ciocolata, cu alune, nuci pateuri, foietaj, cozonac, baclava, tort cu crema.

Condimente: iuti, sarate, iritante, piper, boia iute, hrean, mustar.

Pregatirea alimentelor:

Ceaiurile si bauturile. In regimul de convalescenta dupa hepatita epidemica, se va prefera ceaiul de maces care contine o cantitate importanta de tamina C si care se recomanda dimineata pe stomacul gol. Ceaiurile de musetel si de sunatoare se prepara numai inainte de serre, aruncind florile in apa clocotita. Sucurile de fructe si de zarzavaturi se prepara din fructe si legume cit mai proaspete si de calitate cit mai buna. In mod special, dupa hepatita epidermica este foarte indicat sa se bea suc de sfecla pentru aportul de betaina.

Tot ca bautura poate fi considerata si fiertura de tarite care se recomanda hepaticilor datorita continutului bogat in taminele complexului B. Convalescentii carora nu le place gustul de fiertura de tarite este bine sa o foloseasca totusi adaugata in supe sau in ciorbe.

Chiselul de lapte si chiselurile preparate din sucuri din fructe proaspete sau uscate constituie o bautura nutritiva recomandata in acest regim. Hepaticul nu trebuie sa uite ca laptele este un aliment pe care el trebuie sa-l consume sub toate formele. Pentru cei care au intoleranta pentru acest aliment, se recomanda ca bauturi laptele taiat cu ceai, cu sucuri de fructe, cu cafea de orz sau uneori lapte la care se adauga putin carbonat de calciu (o lingurita la o ceasca de lapte).

Bolnavul hepatic va prefera brinza slaba de vaca. Aceasta se poate pregati si in gospodarie. Dintr-un litru de lapte ies 100-l50 g brinza de vaca. Laptele nefiert se pune la loc cald intr-un vas smaltuit pastrat numai pentru acest scop. Cind laptele s-a prins, se aduna smintina de deasupra si se asaza vasul pe marginea masinii pina se formeaza cheaguri si se separa zerul. Se rastoarna laptele prins intr-un tifon care se innoada si se lasa la scurs, deasupra unui vas in care se scurge zerul.

O brinza foarte buna cu gust de urda se poate prepara din lapte praf. Pentru a produce coagularea laptelui se foloseste otetul. Aceasta urda (sau brinza desodata) are avantajul ca este total lipsita de sare, deoarece otetul (acidul acetic) se combina cu sodiul din lapte si formeaza impreuna o sare (acetat de sodiu) care-i perfect solubila in apa cu care se spala brinza. Pentru a avea o varietate cit mai mare in dieta in printa produselor lactate, se mai poate prepara si o brinza de vaci din lapte fiert, in care se adauga lete de calciu lactic. Aceasta, cum si brinza desodata, preparata prin coagulare cu otet, se preteaza la prepararea deserturilor si a sufleurilor dietetice din regimul hepaticilor, aducind multa varietate in regim.

Supele se prepara de preferinta din legume. Rareori pentru satisfacerea gustului sint ingaduite supele din carne slaba sau din pasare slaba, degresate si indoite cu zeama (supa) de zarzavat.

Supele de legume, strecurate, pentru a deveni mai gustoase si mai hranitoare, se ingroasa cu tot felul de fainoase, cu fulgi (zdrente) de ou, perisoare de carne, galuste de gris sau de brinza.

Supele-creme de legume sint supe ingrosate, obtinute prin trecerea prin sita a legumelor fierte. Piureul obtinut se subtiaza cu lapte. Uneori supele-creme, pentru a fi de consistenta unei smintine groase si pentru a le face mai hranitoare, se leaga cu sos alb dietetic, preparat din lapte si faina alba. Supele pentru convalescentul de hepatita se taminizeaza cu suc de lamiie, cu suc de rosii, de salata verde, de sfecla si cu verdeturi proaspete (frunze de patrunjel, marar, tarhon, leustean) tocate marunt, bogate in tamina C. Este important de stiut ca fundul de lemn pe care se toaca verdeata trebuie in prealabil cufundat in apa fiarta, deoarece un fund oparit nu mai absoarbe sucul bogat in tamine care se scurge din verdeata.

Bolnavul convalescent dupa hepatita epidemica este foarte dornic sa manince borsuri si ciorbe acre. Ca si supele, acestea vor fi facute de preferinta din legume. Borsul de sfecla se face pastrind o parte din sfecla cruda, nefiarta, care se adauga sub forma de suc inainte de serre. Borsul de sfecla este gustos dres cu iaurt sau lapte acru. Foarte indicate sint si borsul rusesc, cel de dovlecei sau de cartofi, drese de asemenea cu iaurt. Supele si ciorbele se pot pregati in prima perioada a convalescentei fara adaos de ulei sau unt, apoi li se poate adauga cite o lingurita de unt proaspat la serre, sau de untdelemn. Acesta din urma se fierbe in citeva clocote, impreuna cu supa sau ciorba. Este mai sanatos insa sa se pastreze grasimea pentru pregatirea felurilor cu carne sau pentru salate, iar supele si ciorbele sa se dreaga cu lapte, zer de lapte, lapte praf sau iaurt.

Pentru regimul hepaticilor sint foarte indicate si supele de fructe preparate din trei parti de fructe fierte si o parte pastrate crude si stoarsa in farfurie, la serre, pentru aportul de tamina C.

Preparatele de carne se pregatesc din carne slaba de vaca, tel, pasare, de preferinta fierte si asezonate apoi cu diverse sosuri dietetice (fara grasime prajita). Rasolul este indicat sa se puna la fiert cu apa rece in care trec substantele extractive.

Carnea se mai poate pregati uneori fiarta si apoi fripta ca snitel dietetic (bucati de carne batute si fierte) sau ca tocatura dietetica. Tocatura dietetica este permisa, pentru ca nu este prajita si nu contine ceapa sau condimente iritante, ca boia, piper etc. Tocatura dietetica in prima perioada a convalescentei este mai bine sa se fiarba la aburi.

Dupa 2-3 luni de la iesirea din spital sint permise si friptura de tel sau cea de vaca, fripta la gratar. In mod exceptional, este ingaduita si friptura de porc la gratar. E mai bine daca aceasta se pune mai intii la fiert jumatate din timpul necesar unei fierberi complete si apoi se frige. Carnea tocata cu care se umplu rosiile, ardeii grasi, cartofii, dovleceii, este bine sa fie mai intii fiarta si apoi tocata. La fel trebuie sa se procedeze si cu carnea pentru musaca sau pentru budinci cu carne. Mincarurilor cu carne li se da gust cu putina sare, cimbru, foarte putin usturoi, ceapa fiarta separat, foi de dafin, verdeturi tocate etc.

Grasimea (de preferinta untdelemn) se fierbe in sosul mincarii, iar untul se adauga in farfurie, la serre.

Garniturile de legume. Legumele se prepara ca piureuri si soteuri sau inabusite (a la grec). Legumele fierte la aburi sint mai gustoase si pastreaza o cantitate mai mare de tamine. Modul in care se fierb legumele este foarte important. Ele se pun la fiert in apa clocotita in vas smaltuit cu capac, de o capacitate corespunzatoare cantitatii de legume. Piureurile se servesc cu putin unt sau se bat cu lapte. Soteurile de legume se prepara fie fierte si serte cu unt, fie dupa metoda numita a la grec, adica inabusite in vas acoperit cu capac in putin untdelemn si apa.

Soteurile se servesc cu verdeturi tocate. Este interzis sa se consume cartofi prajiti ca garnitura sau ceapa prajita sub forma de rintas in sosurile mincarurilor de legume. Pentru regimul de hepatita cronica sint ingaduite si unele salate. Astfel, se pot consuma salata de sfecla coapta sau fiarta, serta cu chimen si lamiie, salata de rosii, de morco cruzi rasi, de varza alba foarte marunt rasa, de ardei copti taiati ca taiteii, cum si de fasole verde fiarta ca rasol. Uneori, cind conopida este frageda, este permisa ca sote sau ca salata in cantitate moderata. De asemenea, uneori se poate consuma salata de nete tocate care se inmulteste cu dovlecel fiert a carui celuloza este mai putin indigesta. Salata de nete se freaca in loc de untdelemn cu lapte, renuntindu-se la ceapa tocata. Pentru gust se poate adauga suc de rosii, de lamiie sau se poate rade deasupra brinza telemea.

Garnituri din fainoase. Fainoasele de cea mai buna calitate se fierb in apa multa, clocotita cu sare, si se limpezesc cu apa calda. De preferinta, se prepara cu budinci cu carne sau brinza si ou (albus batut spuma). In felul acesta den feluri pufoase mai usor de digerat si mai hranitoare. Budincile din fainoase se pot prepara in prima perioada a convalescentei (daca prescriptia de dieta este servera in printa cantitatii de grasime) date la cuptor numai cu adaos de sosuri dietetice (fara grasime), de exemplu cu sos de rosii, de legume date prin sita, de fructe etc. In perioada a doua, cind dieta dene mai larga, forma in care budinca se da la cuptor se unge cu unt sau untdelemn.

Ca grasimea sa nu se descompuna prin contact direct cu caldura cuptorului, budinca pentru hepatici se da la cuptor in baie de apa.

Orezul pentru pilaf dietetic se fierbe de preferinta in supa limpede de legume, bogata in saruri minerale. La fel se procedeaza cu grisul pentru casa, serta ca garnitura linga carne.

Pastele fainoase fierte se amesteca cu unt inainte de a fi serte.

Sosuri dietetice. Sosurile dietetice pentru bolile de ficat se prepara fara a praji grasimea pe care o contin si fara adaos de ceapa prajita si condimente iritante. Ele se prepara pe baza de supa de legume, de lapte, de suc de rosii, de zahar ars, de sucuri sau piureuri de fructe. In lichidul respectiv se adauga, pentru a-l ingrosa, cite o lingurita de faina (de portie) desfacuta mai intii in apa rece, pentru a nu se aduna in cocoloase. Lichidul de baza si faina dizolvata se fierb impreuna cu untdelemnul circa 15-20 minute. Untul se adauga in sos in momentul serrii. Aceste sosuri aduc multa varietate in alimentatia convalescentului de hepatita, ii stimuleaza pofta de mincare si favorizeaza respectarea regimului lunga vreme.

Sosurile dietetice au avantajul ca nu produc arsuri si greutate in epigastru dupa ingerare. Ele nu sint iritante si, consumate repetat, nu sint daunatoare pentru mucoasele digestive si indirect pentru ficat si anexe, ca cele obisnuite care contin acroleina si rintas cu ceapa si faina prajita.

Prepararea oualor. In convalescenta de hepatita epidemica este permis sa se foloseasca oul si mai ales albusul de ou, nedepasindu-se cantitatea de un galbenus pe zi. Cind hepatita s-a complicat si cu o suferinta a culei biliare (basica fierei) galbenusul de ou poate produce, ca si smintina, crize dureroase si atunci el este interzis. In mod obisnuit insa, sint ingaduite ca preprate: omleta de albus pe aburi, oul moale si ochiurile romanesti. Se tolereaza foarte bine cite un sfert de ou intreg in diversele preparate (budinci, sufleuri). Este esential ca preparatele de oua sa nu fie prajite in grasime incinsa.

Aluaturile pentru convalescentul de hepatita epidermica trebuie sa nu contina o cantitate mare de grasime, sa nu fie prajite si prea proaspete (calde). De aceea, se recomanda prajiturile din aluat sfarimicios, de biscuiti de casa sau de tarte. Acest aluat contine numai o parte de unt sau untdelemn si trei parti faina. I se mai adauga, de obicei, lapte, zahar si ou in cantitate mica.

Tartele din aluat fraged se umplu cu brinza de vaci vanilata, crema de amidon vanilata, peltea de fructe, spuma de albus sau diverse gelatine de fructe.

Bezelele preparate din albus si zahar sint un fel foarte indicat ca si merengul si crema de lapte cu albusuri. Din piureul fructelor coapte se pot obtine prin batere, impreuna cu albusul de ou si zahar, spumele de fructe. Albusul de ou batut spuma este frisca falsa a hepaticului.

Fainoasele fierte bine in lapte si mai ales spuma de gris sint deserturi pe care hepaticul trebuie sa le consume aproape zilnic. Spuma de gris se fierbe numai 4 minute in lapte, in zeama de fructe sau in compot de fructe batindu-se pe foc cu telul.

Chiselurile din sucuri de fructe preparate cu o proportie mai mare de amidon (20 la suta) sint deserturi usor de digerat si bogate in tamine.

Gelatinele preparate din sucuri sau piureuri de fructe sint deserturi cu aport important in tamine. Cele preparate din lapte parfumat cu diverse arome, brinza de vaci, brinza desarata, iaurt sau cafea cu lapte sint hranitoare si usor de mistuit.

Ele au si avantajul ca sint un desert foarte ieftin.

Budincile din fainoase, preparate cu piureuri sau felii de fructe, cu siropuri etc. date la cuptor in baie de apa sint un desert foarte hranitor. Pentru hepatici, ele se prepara mai ales cu albus, batut spuma.

Compoturile si fructele coapte pot si ele alcatui un desert dorit de convalescentul de hepatita.

Pentru ca fructele sa-si pastreze cit mai mult din continutul in tamine, ele se pun la fiert in apa clocotita, in vas smaltuit cu capac. Pentru taminizare se adauga, la serre, doua linguri de suc de fructe crude.


Simona's World

Desi caldurile ne dau de furca, totusi din cand in cand ne mai facem poftele :) Si de data asta am avut pofta de ciorba de miel.. ca doar am miel la congelator :)

11 comentarii:

Ai dreptate, vara, caldura . dar trebuie totusi sa fie din cand si cand si ceva mai special. Mi-ai facut pofta!

O mancare pe placul sotului meu.
Pupici!

Ei dar ce bine arata ciorba.

De la Pasti nu mananc miel,mi-ai facut pofta de o ciorbita!Pupici

Simo, ce bunatate acrisoara ai facut!
Sunt innebunita dupa aceasta ciorba !
Acum ca mi-ai facut pofta. trebuie sa imi dai o portie :))
Te-am pupacit!

@Sara&Miki, asa este, la carne de miel insa, n-as rezista nici la 50 grade :) Va pup
@Mihaela, am constatat ca in general carnea de miel/oaie este preferata mai mult de barbati :) Pupici
@Haplea, multumesc! O duminica frumoasa in continuare
@Buburuza, multumesc! Pup
@Flory, ptr noi este mai simplu cu carnea de oaie.. ptr ca avem oite :) Deci ne putem face poftele si in cursul anului. Pupici
@Laura, o portie este a ta, clar! Desi este foarte cald.. promit ca dau drumu si la AC :)) Pup cu drag

ciorba de miel, recunosc nu am incercat pana acum, dar niciodata nu spune niciodata!!cred ca are un gust foarte bun!!Pupici!!

Tu esti o norocoasa ca mai ai miel . ) Dau un borcan de dulceata pe-o coasta de miel , ce zici ?:))

@Mihaela, noua ne place foarte tare ciorba de mile, si mielul in general! Pup cu drag
@Adina, la o asa oferta nu pot rezista!! :)) Pupici


Video: Melfor Schnippelsches Bohnensuppe (Januar 2022).